1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Kopp Verlag und sein Fäkalien Dschihad

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Der Tor von Gor, 30. Mai 2011.

  1. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Weil ich unlängst eine Diskussion mit 2 Usern hier hatte weil Nebelwind den Koppverlag als seine Informationsquelle angegeben hat .
    Der Koppverlag ist einer der vertrotteltsten und bescheuertsten Verlage die es
    weltweit gibt er findet aber trotzdem immer wieder Einzug hier ins Forum .
    Ich frage mich ernsthaft wie sich Leute die sich Esoteriker schimpfen auf solche
    "seriösen" Quellen verlassen können , aber seht selbst :

    Zitat:
    Die große Angst vor dem EHEC-Darmbakterium: Ist es eine »kulturelle Bereicherung«?
    Udo Ulfkotte

    Das hochgefährliche Darmbakterium EHEC breitet sich in Deutschland aus. Die Fachleute sind bislang ratlos. Sie vermuten, dass es an Obst und Gemüse haftet. Aber wie kommt es dahin? Als Verursacher gelten tierische Wiederkäuer - möglicherweise. Vielleicht sollten die Behörden einmal unvoreingenommen beispielsweise nach Österreich blicken. Dort gibt es wegen bestimmter Sitten orientalischer Erntehelferinnen inzwischen einen Hosenzwang auf manchen Feldern. Aus einem Grund, den man in Deutschland (noch) nicht zu kennen scheint. Und wahrscheinlich haben die deutschen Behörden auch noch nie ewas vom Fäkalien-Dschihad gehört. Aber lesen Sie selbst …

    Auf immer mehr niederösterreichischen Erdbeerplantagen müssen die Pflückerinenn schon seit 2008 Hosen tragen. Im »Erdbeerland« in Pottenstein und auf mindestens zehn weiteren Erdbeerplantagen erfand man den Hosenzwang, weil Türkinnen, die dort saisonal gearbeitet hatten, bei der Arbeit auf die Erdbeeren uriniert und zwischen den Pflanzen auch noch andere »größere Geschäfte« verrichtet hatten. Nun konnte man bestimmten zugewanderten Bevölkerungsgruppen nicht generell den Zutritt zu den Erdbeerfeldern verweigern, das wäre nach österreichischen Gesetzen heute »rassistisch« und »diskriminierend«. Also gibt es wegen der zugewanderten »Geschäftsfrauen« aus dem orientalischen Kulturkreis nun den Hosenzwang auf niederösterreichischen Erdbeerfeldern. Kann Österreich mit solchen Maßnahmen das EHEC-Darmbakterium (EHEC steht für enterohämorrhagische Escherichia coli) abwehren?

    Bestimmte Migranten haben eben völlig andere Vorstellungen von Hygiene und der Einhaltung von Hygiene-Richtlinien als wir Europäer. Da stand etwa der aus Algerien stammende 42 Jahre alte Mitbürger Sahnou D. vor Gericht. Er hatte uns Europäer auf eine für uns ungewöhnliche Weise »bereichert«: Er streifte durch die Lebensmittelabteilungen europäischer Supermärkte und verspritze dort über die Lebensmittel aus einem Umhängebeutel heraus seinen mit Fäkalien vermischten Urin. Immer wieder suchte er Supermärkte heim – er hatte zuvor jeweils auf einer Toilette in eine Sprühflasche uriniert und den Urin dann mit kontaminierten Fäkalien vermischt. Anschließend beglückte er die Lebensmittel mit seinen Fäkalienkeimen. Ein Einzelfall? Nein, keineswegs.

    Wir haben schon vor genau drei Jahren an dieser Stelle über den unappetitlichen Fäkalien-Dschihad berichtet. Auch die Geheimdienste warnen schon seit Jahren vor dem Fäkalien-Dschihad. ( :lachen:)In den ausgewerteten Anleitungen islamistischer Terrorgruppen für möglichst unerwartete Angriffe auf westliche Bürger ist der Fäkalien-Dschihad ja ausführlich erwähnt. In Deutschland ignoriert man das. Während man in Deutschland über die Herkunft des EHEC-Darmbakteriums rätselt, kennt man die Verbreitungsart in vielen anderen westlichen Staaten schon seit Jahren.

    /Zitatende

    Ich mein der Typ behauptet ernsthaft das Geheimdienste vor einem :
    Fäkaliendschihad warnen ?!?!?

    :lachen:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergr...ium-ist-es-eine-kulturelle-bereicherung-.html

    Wie bescheuert muss dieser Mensch sein ?
    Und wie naiv muss jemand sein der den Kopp Verlag als Bezugsquelle hernimmt ?!?
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
  3. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... ein Verlag verlegt Bücher - und der Kopp-Verlag macht dieses auch .... er verlegt viele Bücher aus verschiedenen Richtungen von Autoren wie in anderen Verlagen auch - da gibt es gute Autoren und schlechte .... und die Kunden sind nun mal an den ihren Neigungen entsprechenden Büchern interessiert - und diese werden dort gekauft - mehr nicht ! Man macht sich doch auch keine Gedanken darüber, ob der Kioskbesitzer um die Ecke Mist im Gehirn hat, wenn man eine Zeitung bei ihm kauft ... man ist an der Zeitung interessiert ....
    hast Du mal Dir angesehen, was im Einzelnen dort verkauft wird ? Da gibt es wie in jedem anderen Verlag auch die Bandbreite von mies - bis sehr sehr gut... in Zeiten, wo die Konkurrenz so groß ist, ist natürlich jede Art von Presse immer - mal von der einen, mal von der anderen Seite - willkommen.
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ach ja und beides von gleichen Autor und einige Leute glauben wohl diesen Müll
     
  5. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ...tja, wenn man bloß wüsste, wo der Müll überall zu finden ist .... wieso soll ein Buch, daß vom Verlag XX verlegt wurde gut sein, und das gleiche Buch, welches Verlag ZZ verlegt, soll dann schlecht sein - wieso - wenn der Inhalt der Gleiche ist und selbst der Wortlaut identisch ... wieso soll es dann Müll sein, während es vielleicht seinem Autor öffentlich schon Buchpreise eingebracht hat - ich beziehe mich hier auf kein Buch, sondern stelle hier allgemein die Frage .... Ein Baum trägt Orangen - zwei Männer pflücken die, der eine verkauft sie ins einem Laden - er trägt gerne blaue Kleidung - der andere verkauft seine auch - er ist durch eine Hirnhautentzündung etwas zurück geblieben - sogar zu besseren Bedingungen - wieso sollte also eine Orange besser bzw. schlechter sein als die andere ? Wenn der Verlag nun selber Bücher schreiben würde und diese dann verkauft, dann könnte man bestenfalls diese Bücher angreifen, doch aber nicht den Verlag .... und dann kann es doch auch nicht sein - ein Buch MIST, alle Bücher MIST .... wer das behauptet, der darf sich gerne mal genau in die Materien belesen .... verstehe ich nicht, wie man von wenigen auf alles schließt ... wieso ?
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Shalom Allerseits.

    Ich bin selber der Kopp-Verlag sehr breuges* (jiddisch und bedeutet etwa unverzeihlich böse -- und das mit Recht wegen van Helsing!). Trotzdem bin ich auch der Meinung, dass man diesen Verlag auch "dankbar" sein sollte, denn sie geben auch vielen Bücher die Chance zu erscheine, die anderswo nicht ersheine können und sehr wichtige Bücher sind.
    (Lieber Tor ich wünsche Dir eine Portion Unterschidung(fähigkeit), damit Du gutes von "bescheueretn" unterscheiden lernst und die gute Infos des Verlages aufnehmen und einsetzen lernst.)



    Shimon A.
     
  7. Der Tor von Gor

    Der Tor von Gor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    9.772
    Ort:
    Wien

    Sry shimon aber ich fü meinen Teil habe genug Unterscheidungsfähigkeit
    um behaupten zu können :

    Der Kopp Verlag ist Mist .
    Sollten gute Bücher herauskommen kann man die anderswo auch beziehen ,
    und gute Infos kann ich mir von so einem Verlag nicht erwarten .
    Denn der oben zitierte Autor schreibt ja für den Verlag .
    Die Eva Herman arbeitet für den Verlag was für Beweise willst du noch ?

    Es geht um klare Grenzen die der Verlag nicht zieht jeder Schrott wird aufgenommen er braucht nur hetzerisch genug sein .
    Nach dem Motto : alles ist gut solange es gegen die Allgemeinheit ist .
    Ich glaube man muss da sehr wohl differenzierter vorgehen .

    mfg
     
  8. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Ich kenne zwar den Titel nicht da ich das Buch nicht gelesen habe aber es ist eins von Kopp Verlag. Ich habe den Titel gefunden "SOS Abendland" "Die schleichende Islamisierung Europas". Dieses Buch wird auch von Amazon verkauft. Es ist eine Hetzkampagne gegen Islam. Den ganzen Verlag finde ich als eine Hetzkampagne gegen Islam. Zufälligerweise hatte ich diese Broschüre von diesem Verlag mal in den Händen. In irgendeinem Wartezimmer. Da habe ich darin geblättert. Was ich da im Vorschau (Buchvorstellung) gelesen habe, standen mir die Haare zu Berge. Alles Hetze. Obwohl auch gute Bücher haben sie. Ich meine ganz natürliche Sachbücher ohne Hetzerei. Wer weiß wer hinter all der Hetzerei steckt.
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    "...diferenzire, und so wirst du (auch) über-leben"


    wünschwe dir einen schönwen feierabend.



    shimon, der alte
     
  10. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    Oha holla, welch eine Rechtsextreme HETZE und das von Leuten, die angeblich GEGEN RECHTS votieren.

    Sehr LEHRREICH. :danke:

    So kriechen die scheinheilig VERSTECKTEN aus ihren Löchern ohne es selbst zu merken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen