1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Jüngste Tag

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von ELi7, 11. September 2008.

  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Was ist der Jüngste Tag für jeden Menschen?

    Ist der Jüngste Tag einfach der Tag, wo der Mensch stirbt und das Schicksalsbuch geöffnet wird? Ist der Jüngste Tag der letzte der wiederkehrenden Tage, wenn der Mensch seine spirituelle Reife erreicht hat, das Schicksalsbuch geschlossen wird und er wieder zum Himmel eingehen kann?

    Oder geht es um das Endgericht am Jüngsten Tag? Die Einen stehen mit ihren Leibern von den Toten wieder auf und die Anderen werden vom göttlichen Richter in die ewige Verrdammnis geschickt?

    Oder ist der Jüngste Tag der Tag der Entscheidungsschlacht Armageddon zwischen Gut und Böse? Hat der Jüngste Tag längst begonnen, wie Erich v.Däniken sagt? Muss die Achse des Bösen gar mit Waffengewalt bekämpft werden?
     
  2. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Aus meinem Erleben ist es der erste, der wiederkehrenden Tage spiritueller Reife, nachdem das letzte Kapitel abgeschlossen ist und ein neues Kapitel für die Menschheit geschrieben wird. Schliesslich sind wir ja bereits dabei...

    :zauberer1
     
  3. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo, Eli7,

    Was Du alles wissen willst! Du wirst bestimmt einige Antworten bekommen. Es wird auch interessant sein, oh ja, aber zum Schluss wirst Du Dir sagen wie in Goethes Faust:

    Da steh ich nun, ich armer Tor
    und bin so klug als wie zuvor.

    Ich sage jetzt schon, obwohl mich die Antworten auch interessieren:

    Ich weiß es nicht wirklich. Das christliche Gedankengu dazu ist ja allgemein bekannt.

    Also auf zu unbekannten (oder doch bekannten?) Gestaden! :danke:

    Liebe Grüße :banane:

    eva07
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Die Ernte.
    Da wo das Schlechte vom Guten getrennt wird.
    Das Gereifte von Verdorbenen.
    Die Spreu von Weizen.
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.063
    Ort:
    burgenland.at
    der jüngste tag?

    der kommt für die menschheit bestimmt einmal,
    so wie auch für jeden einzelnen.

    aber sei getrost,
    solanger ich in der symbiose von materie und seele existiere,
    wird das für alle nicht geschehen.

    wer kann das noch von sich behaupten,
    ohne sich an mich anzulehnen?


    und ein :weihna2
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    ich denke der jüngste tag kann für einen menschen auch bedeuten einen rituellen tod zu sterben, nicht nur einen körperlichen.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.314
    Ort:
    Coburg
    ist ein Begriff, worauf in bestimmten Religionen hingewiesen wird.

    Alle Lebenden und Toten werden "erwachen", um dann endgültig gerichtet zu werden.

    Praktisch das Ende der gesamten geistigen Welt und das Ende des Systems.
     
  8. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Liebe Sitanka
    wie stellst du dir einen rituellen Tod am jüngsten Tag vor?
    Gruss von ELi7
     
  9. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Es ist dann sehr interessant, was Jesus Christus über das Gericht gesagt hat. Mir scheint, Johannes hat das am besten erfasst:

    Johannes 3:19 Dies aber ist das Gericht, daß das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse.

    Johannes 5:22 Denn der Vater richtet auch niemand, sondern das ganze Gericht hat er dem Sohn gegeben,

    Johannes 5:24 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, [der] hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.

    Johannes 5:27 und er hat ihm Vollmacht gegeben, Gericht zu halten, weil er des Menschen Sohn ist.

    Johannes 5:30 Ich kann nichts von mir selbst tun; so wie ich höre, richte ich, und mein Gericht ist gerecht, denn ich suche nicht meinen Willen, sondern den Willen dessen, der mich gesandt hat.

    Johannes 8:16 Wenn ich aber auch richte, so ist mein Gericht wahr, weil ich nicht allein bin, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat

    Der Jüngste Tag und das Gericht gehören offensichtlich zusammen.
    Jesus Christus hat das Gericht in die Welt gebracht. Der jüngste Tag hat also längst begonnen. Die Annahme des Lichtes im Inneren der Seele führt zum ewigen Leben und bewahrt vor dem Gericht.
     
  10. Aratron

    Aratron Guest

    Werbung:
    ich würde das ganz wörtlich nehmen. der jüngste tag kann nicht morgen oder übermorgen sein, sondern nur jetzt...jetzt...jetzt..und gestern wars nicht anders:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. RitaMaria
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.356

Diese Seite empfehlen