1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der i-punkt,das individuum, einsamkeit und all-eins sein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sternenatemzug, 8. August 2011.

  1. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    was haben diese 4 begriffe gemeinsam?
    haben sie was gemeinsam?
    wo bleibt der-die andere dabei?
    gibt es grössere ängste als die angst vor einsamkeit,
    dem alleinsein?
    denn das leben als individuum bringt dich früher oder später an den punkt...den i-punkt in dir
    das heisst loslassen ist angesagt
    geistig arm zu werden
    raus mit
    all dem schrott der vergangenheit
    rein ins hier und jetzt ins gefühl
    das gefühl des hier und jetzt will alles überragen und wenn ich dann in einer gruppe bin
    tauch ich ein in den gruppengeist und komme heraus
    als wäre ich geistig mal wieder getauft worden...
    mit was?
    mit dem licht der gemeinschaft
    durch das "wir" ensteht ein neuer spirit in mir und allen anderen
     
  2. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Was ist der i-Punkt ?:confused:
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Warum fällt mir zu diesen Thema ein sehr schönes Gespräch ein, dass ich am Wochenende mit einem für mich neuen, jedoch äußerst beeindruckenden Menschen hatte? Du hast in deiner Thread-Überschrift genau die Worte benutzt, die in diesem Gespräch erwähnt wurden bzw die thematisiert wurden. Haben wir uns getroffen? ;)
    Wirklich ein sehr eigenartiger Zufall.
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    Nein, das warst nicht du, ich hab mit einer Frau gesprochen über das i-Punkt Thema und all das was du schreibst. Ich bin in eine Gemeinschaft eingetaucht, ich hab einfach das gemacht, wovon du schreibst.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    wenn gott alles ist und das ist meine maxime
    dann bin ich ihm am nächstem im all...ein..sein
    doch diese gotteserfahrung für sich selbst zu behalten macht keinen sinn
    oder ist dadurch steigerungsfähig
    dass ich es mit anderen teile
    dadurch vervielfältigt es sich
    warum sage ich das ?
    nun wenn du dich als individuum begreifen möchtest
    dann ist das der weg
    du bist einzigartig und unverwechselbar
    dadurch aber eben einsam und allein..zunächst von deiner gefühlsmässigen grundsubstanz sozusagen
    mir geht es so
    du suchst anschluss
    willst aber geistig reich bleiben und hortest deine geistigen güter wie einen schatz
    den man dir stehlen will
    will aber keiner
    im gegenteil #der andere will geben wenn du ihn lässt
    du sagst aber
    meine güter sind schöner
    als wären es statussymbole
    okay wissen ist macht und ich möchte mächtig sein
    der tollste sein
    bis es mir zu blöd wird und ich immer mehr merke
    wie ich vereinsame
    okay vereinsame ich eben
    was ist daran so schlimm ?
    zeit der wandlung
    jeusus war 40 tage in der wüste
    40 ist die zahl ...eine zeitzahl...in der transformation passieren kann
    wenn man seiner vereinsamung bewusst ins gesicht sieht
    was sagt nun dieses wort aus ?...ein...same...keit
    da ist ein same
    der i-punkt
    was hat es mit dem i-punkt auf sich?
    der name iesus beginnt damit und auch
    ihvh
    das iod der hebräer
    das iaaaaah...des islam
    dieser same ist der gottesfunke
    das iod ist der buchstabe der transzendenz
    aus dem alle anderen geboren wurden
    die zeit der transzendenz beginnt mit diesem punkt
    dem i-punkt
    komm auf den punkt...heisst es da auch
    und genau das will es sagen
    oder der punkt am ende eines satzes
    sagt dir jedesmal
    komm wieder auf den punkt
    dieser punkt ist ein gefühlsmoment im herzen
    und dieser punkt will zum lichtkörper werden
    jeder kann aus diesem punkt ein neues wesen erschaffen in einer spirituellen gemeinschaft ist der boden dafür bereitet
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich hab eins vergessen zu erwähnen :
    dieser i-punkt ist sozusagen die eintritstür zu unserem gemeinsamen bewusstseinsfeld
    man stelle sich eine pyramide vor und auf deren spitze steht eine umgekehrte pyramide
    wir entwickeln uns
    durch unser leben als individuum zu dieser spitze hin
    wenn wir die furcht vor der einsamkeit und dem alleinsein verloren haben
    leuchtet der stern von bethlehem auf
    und die geburt des inneren kindes ist eingeleitet
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    der i-punkt ist dein persönlicher urknall sozusagen
    deine kleine aber feine erleuchtung
    wenn du ihn ernst zu nehmen beginnst nach dem motto
    wenn ich den kleinen punkt nicht ehr
    wird kein neues licht hinzukommen
    dann beginnt er zu wachsen
    erinner dich in der ein-sam-keit an diesen samen
    geh mit der freude in die gemeinschaft
    dort ist der boden wo er weiter wachsen kann
     
  8. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    das heisst dann bildlich gesprochen das Individuum geht durch die erkenntnis des all in eins durch das Tor der einsamkeit zu seinem i punkt?
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    Schön zu lesen was du schreibst.
    Meist gehe ich an das was auf mich zukommt sehr praktisch heran, klar habe ich bei allem was ich mache ein Gefühl dazu, doch versuche ich nicht die Vorkommnisse in meinem Leben spirituell zu erklären weil ich denke, dass das wenig Sinn macht. Im Gegenteil, ich befürchte, dass eine solche Denkweise die Gefahr in sich birgt so etwas wie "esoterischen Ehrgeiz" zu entwickeln.
    Spiritualität ist wichtig in meinem Leben, doch ich habe dabei kein Ziel vor Augen und versuche nicht bewusst mich weiter zu entwickeln.
    Ich denke mal, dass mein Leben mir das bringt was gut für mich ist und versuche soweit es mir als Mensch möglich ist, einigermaßen liebevoll auf das Neue zu zugehen (was mir bei Weitem nicht immer gelingt).
    Was ich weiß, nach dem was ich jetzt erlebt habe, ist, dass ich innerhalb einer Gruppe nicht mehr die Selbe bin wie früher. Ich fühle mich bereichert und stark.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ja so ungefähr
    wenn du dich als individuum ernst nimmst
    dann wird das aufleuchten des i-punktes früher oder später eintreten
    zwangsläufig
    sozusagen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen