1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der heutige abend

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Jessey, 15. Februar 2013.

  1. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    huhu :)
    hab einfach nur eine legung auf den heutigen abend gemacht und wie es aussicht läufts mal wieder net so wie gedacht :rolleyes: und egal welches deck ich benutze...irgendwie ist es immer das gleiche :rolleyes: gelegt 123....





    irgendwie scheine ich mir einer entscheidung nicht sicher zu sein...machen oder nicht machen

    hänge ziemlich im kopf und turm in den wolken....hm, also entweder zwänge ich mich wieder in sone art selbstgemachtes gefängnis oder alleine etwas tun hat etwas bedrohliches

    fuchs in blumen mit mäuse dahinter könnte ja durchaus pos. sein weil etwas scheinbares sich verliert

    wäre für impulse dankbar...mir geht grad schon wieder der hintern auf grundeis (salop gesagt) :)
     
  2. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Huhu Jessey,

    hast du denn ein Rendezvous? Die Gespräche laufen schwer an und sind distanziert, 27-19. Schaut so aus, als kämst du nicht richtig an den Herren ran. Wobei der Herr sich durchaus von seiner kalten Seite 21-24 abgewandt hat und gerne neu, anders kommunizieren würde. Gelingt ihm aber wohl nicht so recht. Diese Distanz hat eine Veränderung zur Folge, bei der du sehr genau darauf achten solltest, welche Wege eingeschlagen werden. Lass dich von der merkwürdigen Atmosphäre nicht täuschen. Fuchs versteckt die Mäuse, bitte keine Verlustängste.

    Liebe Grüße
    Winnipeg
     
  3. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    hallo winnipeg, dankeschön :)
    wäre zu viel gesagt, obwohl naja, wäre nicht schlecht wenn es dem ähneln würde ;) ich will heut wohin und würde mich schon freuen jemand bestimmtes dort auch zu sehen :)
    naja, wenn ich ihn alleine begegne, kann schon sein. das wird ne neue situation werden. distanziert in sofern das man aus gesprächen bei ihm nix erkennen kann, außer das er sich freut wenn wir uns wiedersehen
    also als kühl empfand ich ihn noch nicht....aber ne gewisse distanz ist schon in den gesprächen bisher. d.h. privates blieb bisher außen vor. ich bin die ganze zeit am überlegen ob es vielleicht auf das thema mann generell bezogen sein könnte.
    vielleicht sollte ich mal über meine grenzen hinausgehen :rolleyes:
    ja irgendwie schwingt das mit bzw die angst mich evtl verloren zu fühlen. am liebsten würde ich kneifen aber...da muß ich irgendwie mal durch...heim fahren kann ich immer noch ;) falls er überhaupt da ist, wenn nicht (was schade wäre) kann ich es auf die allgemeinheit anwenden :rolleyes: vielleicht ist es auch nur das mißtrauen das er dieses mal nicht so offen ist...ich werds wohl erfahren :)

    was mir noch so einfällt aus der aktuellen situation heraus....kind brief turm, es ist ein schritt sich von meiner oberflächlichkeit zu trennen die mir oft ja als schutz dient
     
  4. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    :thumbup: Geniale Deutung.

    Ich denke, du hast den Kern sehr gut getroffen. Wachstum läge ja drin, wenn nur Berg und Turm nicht wären. Aber immerhin liegt der Herr im Schiff und versteckt die Sonne. Da bewegt sich schon was, aber es müssen auch Gemäuer niedergerissen werden.

    Viel Spaß und komm mit guten Nachrichten zurück. :)
     
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    ich geb mir mühe ;)
    aber grad turm fuchs und wege fuchs verunsichern mich denn es gibt soviel raum an deutungen dafür. berg fuchs z.b. probleme die net das sind oder turm kann ja auch machtposition bedeuten....zum einem, abgrenzen ist falsch, falsche begrenzungen aber auch den weg mit macht zu beschreiten ist falsch und darunter liegt die maus am ende des blattes die alles auffrißt :rolleyes:

    ich bin verwirrt. berg in reiter...irgendwie ist es auch blockiert wobei der berg ja zu überrunden ist, liegt ja an erster stelle
     
  6. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Die Mäuse beziehen sich doch nur auf den Fuchs. Hier liegt die Gefahr, falsche Kompromisse (14 in 09) einzugehen aus Verlustängsten (23). Fuchs und Berg deute ich auch als hausgemachtes Hindernis. Der Fuchs versucht sich auch über die Hintertür ein Weg zu erschleichen (22-14) und will dabei nicht entdeckt werden (19). Da kommt nichts Gescheites bei heraus, wenn du deinem eigenen Rat nicht folgst. Aber du weißt das und du kannst es ändern. :umarmen:
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    genau das is ja n problem welches ich grad null unterscheiden kann welches das wäre :D genau da steh ich total auf der leitung :schmoll:
    was wäre der faule kompromiß :confused:
     
  8. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Das liegt ganz offensichtlich in der Tafel, Jessey. ;) Die Distanz, sich nicht öffnen, sich herumschleichen ... das ist schon irgendwie ein Kompromiss demgegenüber sich voll zu öffnen und über seine Grenzen hinauszugehen. Du solltest dich eben nicht abgrenzen (19-14).
     
  9. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    ja ok...hab verstanden. augen zu und durch, egal was kommt ;) ich schau mal über die mauer.
    sorry, bin grad bissi anstrengend...vielleicht fällt morgen ja pure erleichterung von mir ab und die hausgemachten probleme lassen grüßen :D
    danke :umarmen:
     
  10. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    Ist schon ok. Ich habe es verkraftet. :D

    Viel Spaß.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen