1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Herr hat sie erlöst............

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von kirschkern, 9. April 2008.

  1. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben.....

    nach langer Zeit möchte ich mich heute wieder mal hier melden, denn ich war lang nimmer online und wenn, denn nur kurz.

    Manche von euch werden wissen , daß ich mal um Hilfe für meine schwerkranke Mutter gebeten habe.
    Zu ihrem schweren Schlaganfall, kam dann noch Nierenkrebs.
    Es war eine schlimme Zeit für meine Mutter und für uns alle.
    Wir alle, das heißt, die ganze Familie hat das Beste gegeben um es ihr irgendwie zu erleichtern und ihr beizustehen.

    Immer wieder tauchte sie ab in eine andere Welt um mit einem tiefen Atemzug wieder zurückzukommen, dann rief sie entweder nach bereits verstorbenen Familienangehörigen, oder sie rief nach uns Kindern.
    Ich glaube, sie stand an einer Kreuzung, wie hier schon mal so schön gesagt wurde und konnte sich nicht entscheiden wohin.
    Aber ihre körperlichen Qualen wurden immer schlimmer, es war schrecklich das mitanzusehen.

    Am 1. April saßen wir wieder an ihrem Bett und hielten ihre Hand , sie stand unter Morphium und war nicht mehr ansprechbar.
    Da nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und sagte ihr, daß sie,- wenn sie die Möglichkeit hat zu gehen, ruhig gehen soll. Ich sagte ihr auch , daß wir sie nicht so leiden sehen wollen und daß wir sie alle loslassen.

    ca. 1 Stunde später, als dann wirklich alle ihre 4 Kinder und eine Enkeltochter anwesend waren ist sie dann von uns gegangen.
    Der liebe Gott sei Ihrer Seele gnädig. Er hat sie von ihrem großem Leid erlöst und zu sich gerufen.

    Und jetzt mag ich euch von den vielen Zeichen erzählen, die sie uns seitdem gegeben hat.


    - Bei meiner Schwester im Haus läuft seit Jahren immer der gleiche Radiosender. Am 2. April weckte sie der Radiowecker plötzlich mit einem anderen Sender. Als sie dann ins Bad ging, (der Radio dort geht automatisch mit dem betätigen des Lichtschalters an ), der gleiche Sender wie im Schlafzimmer. Keiner in der Familie hat die Sender verdreht.

    - Bei meiner Nichte Steffi,waren am 1. April zwei elektrische Birnen kaputt und in zwei Zimmern war die Sicherung rausgeflogen.

    - Bei der Beerdigung wollte ein Vogel unbedingt in die Aussegnungshalle. Er flog aufgeregt immer wieder von einem Fenster zum anderen und konnte nicht rein. Das war schon so als wir noch gar nicht da waren. Die Bekannte saß schon eine halbe Stunde vorher in der Halle.
    Später haben wir erfahren, daß eine liebe Bekannte, die uns während unserer Arbeitszeiten an ihrem Bett vertreten hat zu unsrer Mutter gesagt hat
    .....und wenn es dir wieder besser geht, dann wird so ein Vöglein ganz allein für dich singen.

    - bei meiner Nichte Tinasty war gestern im Wohnzimmer eine wunderschöne
    Lichterscheinung ?....
    Die Sonne schien so wunderschön ins Zimmer (gestern hats geregnet), daß es zwei wunderschöne Lichtkugeln im Zimmer gab. Außerdem hatte sie einen schmalen Lichtstreifen in den Regenbogenfarben im Flur. Sie hats mit dem Handy fotographiert- ich versuch es hochzuladen, wenn ichs nicht kann bitte ich sie, daß sie es macht. Das müsst ihr unbedingt sehen.

    - bei mir sitzt seit 1. April eine Taube bei der Lampe die über meiner Haustür hängt.

    was meint Ihr? Sind das Zeichen meiner Mutter?
    Was will sie uns sagen?

    liebe Grüsse von Kirschkern

    leider kann ich die Bilder nicht hochladen, aber ich bin überzeugt, daß meine Nichte es schafft.
     
  2. tinasty

    tinasty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    26
    http://www.esoterikforum.at/threads/73069&page=2

    liebe Tante,

    hab es im "alten" Thread schon heut morgen hoch geladen ...

    Liebe Grüße an alle

    tinasty
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Wie schön, daß sie in Frieden gehen durfte. Auch wenn es weh tut, Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen - ein friedliches Ende ist immer etwas, von dem sehr viel Kraft kommen kann.

    Ich denke schon, Kirschkern, daß das alles liebe Grüße von deiner Mutter waren. Es fühlt sich genau nach diesem "in Frieden gegangen sein" an.

    Alles Liebe für euch
    Kinny
     
  4. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Liebe Kinny,

    ja ich glaube auch, daß sie jetzt ihren Frieden gefunden hat und mit ihren lieben Verstorbenen zusammen ist.
    Sehr schön ist, daß sie uns Zeichen gibt.
    Als mein Vater starb, haben wir keine sooo deutlichen Botschaften gekriegt.
    Aber ich glaube, daß die zweite Lichtkugel auf dem Bild mein Vater ist. Sie sind wieder zusammen.

    ganz liebe Grüße von kirschkern
     
  5. Lichtkind07

    Lichtkind07 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    371
    Hallo Kirschkern,

    was für wunderbare Zeichen, ich kann sogar an den" Lichtkugeln" die Aura sehen, siehst Du, alles ist gut!!!!!! :liebe1:
     
  6. kirschkern

    kirschkern Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    an der A8 zwischen Augsburg und Ulm
    Werbung:
    liebes Lichtkind,

    du hast Recht, ich bilde mir auch ein, daß ich Auren sehe.:banane:

    alles ist gut:welle:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen