1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Heilige Geist

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Desperado, 1. November 2019.

  1. Desperado

    Desperado Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2019
    Beiträge:
    769
    Werbung:
    In diesem Fall wäre der Heilige Geist ja mit einem Gruppendenken verbunden, man säße in der Horde in einer Hütte beisammen usw. und würde lediglich eine Gemeinschaftsseele bilden.
    Er hätte somit keinen Bezug zur Entwicklung des Individuellen, zur Entwicklung der individuellen Seele und des Geistes des Menschen.

    Ob das Fernöstliche uns nicht doch noch dazu verhelfen kann, den Heiligen Geist besser zu verstehen? Der ist doch überall auf der Welt und im gesamten Kosmos, darf ich sagen - und im fernen Osten etwa nicht? Haben die Weisen des fernen Ostens etwa keinen Bezug in ihrem spirituellen System ihrer Yoga-Kultur entwickelt?

    Vielleicht kann die fernöstliche Kultur uns sehr wohl dazu verhelfen, wer "Jesus" und "Christus" im Zusammenhang mit der Frage nach dem Heiligen Geist sind, welche Bedeutung sie haben?
     
    Lunatic0, Montauk, hnoss und 2 anderen gefällt das.
  2. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    797
    Ok, ich will das nicht gänzlich ablehnen. Das AT ist schliesslich auch nicht aus dem Nichts enstanden. Die Juden haben eine Menge aus äteren Religionen adaptiert und benutzt. Die arabische Kultur war zig Jahrhunderte dominant und kulturell und wissensmässig federführend und sammelte ihr Wissen auch aus Kulturen, die den ollen Griechen, die ihren Zenit erst wesentlich später erreichten, nie zugänglich waren.
    Ich meinte in diesem Zusammenhang mehr diese modischen Trends, mit Thai chi, Yoga and das Zeugs auf das sich speziell die Esoteriker so gerne stürzen, weil so spirituales Zeugs (Gelaber) gerade voll "In" ist und jeder Käse zu Spirituell erklärt wird.
     
  3. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    797
    Jap - seh ich zumindest so. Was die individuelle Entwicklung betrifft muss jeder schon für sich selber Sorge tragen.
    Der Kölner würde sagen: wo nix iss, da kütt nix.
     
  4. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.327
    Der Heilige Geist soll eine Art Verbindung = Brücke sein zwischen der "Vollkommenheit Gottes" und , wenn man so will , der "Unvollkommenheit des Menschen".

    Demnach kann Gott in seiner Vollkommenheit die Unvollkommenheit des Menschen nicht wahrnehmen, weil es für ihn nur Vollkommenheit gibt.

    Der Heilige Geist sieht Beides, sowohl die Unvollkommenheit des Menschen, als auch die Vollkommenheit Gottes, und kann eine Art Kommunikation und Ausgleich zwischen Beidem schaffen.


    Gedanken locker interpretiert oder entsprechend verstanden aus "Ein Kurs in Wundern". :)
     
  5. Simplicius

    Simplicius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    797
    Ein Gedanke mit der "Brücke" (Verbindungsaufnahm-Versuch der Menschen, in ihrer Gemeinschaft, mit dem Schöpfer, der mir persönlich als eine gute Ergänzung /Erklärung der Funktion des "Heiligen Geistes" erscheint.
     
    Terrageist gefällt das.
  6. Suraja13

    Suraja13 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    2.241
    Werbung:
    Warum nicht?
    Wenn der Geist des Menschen, der Heilige Geist ist, warum sollte nicht eine individuelle Entwicklung statt finden.
    Da brauchen wir uns nur das Horoskop oder die Numerologie des Einzelnen anschauen, die eine Individualität hervorbringt.
    Wie es dann weiter geht wenn der Mensch erwacht, also der Heilige Geist (der Alles verbindet) im Menschen erwacht und somit die Einheit erkannt wir, weiß ich nicht.

    Aber wenn ich den Spruch lese:
    Vor der Erleuchtung: Holz hacken und Wasser tragen.
    Nach der Erleuchtung. Holz hacken und Wasser tragen.

    Dann wird sich erstmal nichts ändern weil man erkennt,
    Schöpfungsgeschichte:

    31 Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.
     
    Lele5, Elementezauber und Chaosmagie1820 gefällt das.
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.327
    "Verbindung" nur im Sinne von "Verstehen", nicht mit allem (im Äußeren), sondern mit dem innersten Selbst, welches göttlich ist.
     
    Suraja13 gefällt das.
  8. Xonolil

    Xonolil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.630
    Ort:
    Wien

    Jetzt wiederhole ich mich:

    Es gibt immer viele (Prediger). Der letzte bleibt übrig - und herrscht.
    Hier also Jesus.

    Wie auch der gesamte Lebensraum Universum eigentlich nicht optimal ist.

    Wenn es optimal wäre, gäbe es nichts zum hinzufügen. Nichts zum erklären.

    Weil es hier aber "falsch" ist, dürfen wahre Geheimnisse, Geheimgesellschaften existieren.

    Weil wenn die Wahrheit im Fundament existieren würde, würde es nichts weiter brauchen.

    WEIL die Welt unvollkommen ist, gibt es Spielraum für versteckte Wahrheiten!

    Jesus, der letzte Prediger seiner Art, wusste auch nicht alles. Ansonsten wären alle anderen Philosophien überflüssig. Das sind sie aber nicht!
     
  9. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.327
    Es existiert für dich nur der "Prediger" den du kennst.

    Wäre das Universum vollkommen, so gäbe es gar nichts.

    Durch Unvollkommenheit ist die Welt der Erscheinungen möglich.

    Der Heilige Geist steht für die Kommunikation mit der Vollkommenheit,
    damit sie ihre Geschenke und Möglichkeiten ausbreite. :)
     
    sikrit68 und Xonolil gefällt das.
  10. Elementezauber

    Elementezauber Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2019
    Beiträge:
    580
    Werbung:
    Das kann ich Dir sehr gut nachempfinden... aus dieser Individualität kann, wenn gewollt eine Essenz entstehen, die dem heiligen Geist sehr nahe kommt.... weil, so meine bisherige Sicht der Dinge, wer sich selbst zu seiner Ur-Quelle rückverbindet, dies kann und tut, wobei diese beiden Themen hilfreich sein können, seine Seele in dieser Erfahrung spüren lassen kann, was der heil(ende)ige Geist vermag...

    ... und nun bringen man dies zur Erfahrung einer Gemeinschaft... und lasse es fließen.
     
    Suraja13 und Terrageist gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden