1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der große Streit - jetzt Funkstille. Wie geht es weiter?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Zenzi07, 16. Mai 2019.

  1. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Guten Morgen meine Lieben,

    mir tut das Herz weh! Meine Mutter hat einen Mann kennengelernt, sie haben sich einige Male getroffen, sind nun auch intim geworden. Ich habe damals bereits eine Legung gemacht, bevor sie sich überhaupt trafen:

    http://esoterikforum.at/threads/komplizierte-kartenlegung-bitte-um-tipps.227202/

    Bereits dort hieß es, sie solle aufpassen vor dem Mann und dass es wahrscheinlich nichts wird (Sarg).

    Nun wohnen die beiden weit voneinander entfernt und bis auf oberflächliche Textnachrichten gibt es kaum Kommunikation.
    Klar, er schrieb zwar regelmäßig aber oberflächllich und sehr kurz und schickte auch mal einen Link zu einem romantischen Song, aber ihr war das für eine 10 tägige Phase des Nichtsehens einfach nicht genug, also fragte sie ihn, ob er sie mal anrufen würde.
    Bis auf ein 'Ja,Klar!' ist dann aber nicht viel passiert, da es zeitlich nicht passte. Sie schilderte ihm nochmals ganz lieb, dass sie einfach ein Bedürfnis hat, mit ihm auch mal zu reden und ob sie sich in der Mitte treffen und ein Kompromiss finden können. Sie tritt ja eigentlich sonst imme rzurück, hat Verständnis udn vieeeel Toleranz, wenn er zeitlich nicht kann.
    Er wurde sauer, sagte dann aber, er sehe, was er einrichten könne (er hat mehrere Unternehmen und ist zeitlich eingebunden, für mich aber kein Grund in 10 Tagen keine 10 Minuten zu finden! Da muss er sich halt ne Affäre suchen und nichts Festes aufbauen wollen!)

    Er versprach ihr an diesem Tag morgens noch, dass er sie später anrufen würde, aber nachdem sie dann angespochen hat, dass sie einfach ein Bedürfnis hat nach 2-3 kurzen Anrufen die Woche, benutze er dies als Ausrede und schleudert ihr das direkt ins Gesicht:

    Ich streite jetzt sicher nicht auch noch am Telefon weiter mit dir! Alles was ich mache ist nicht gut genug für dich! Ich habe dir am Wochenende so viel bewiesen! Ich verstehe überhaupt nicht, was Du meinst! Du hast jetzt eine schlechte Stimmung zwischen uns geschaffen, merk dir das! Wenn Du jetzt weiter diskutierst, machst du alles viel schlimmer! Ich bin müde und du beschwerst dich seit 3 Uhr nur bei mir, ich bearbeite und streite schon den ganzen Tag berufliche Beschwerden! Du hast es jetzt ja provoziert, dass ich nicht mehr mit dir telefonieren will! Du machst nur Probleme wo keine sind! Gute Nacht!


    Für mich ein absolutes NO GO! Sie hat wirklich ganz normal, ganz reflektiert ihr Bedürfnis geäußert, ihm mehrmals gesagt, wie dankbar sie ist für die schöne Zeit und dass er ein toller Typ ist und er kann NULL auf ihr klitzekleines Bedürnis eingehen!
    Jedenfalls herrscht seit vorgestern Funkstille, er schaut nicht mal mehr ihren Whatsapp Status an, was er immer tat und jetzt hat sie Angst, dass es das war (Sarg aus der alten Legung)

    Nun habe ich nochmals für sie eine 9 er Legung gemacht, aber da ich nicht neutral bin fällt mir die Deutung brutall schwer und ich hoffe auf ein paar Eindrücke von Euch:







    Übrigens: wegen der Schlange glaube ich nicht, dass er eine andere hat. Sie hat ihn nachts mal angerufen, er ging ran (Videochat) und war bei sich daheim alleine im Bett, obwohl er da den Anruf eigentlich auch verschieben wollte. Außerdem ist er mit ihr in ein Restaurant von alten Bekannten gegangen. Ein Fremdgeher versteckt sich ja wohl eher.

    Meine Deutung oben (Vergangenheit):
    Es gab Verwirrungen und Komplikationen in der Liebe aufgrund seiner Arbeit (keine Zeit für Anrufe etc etc )
    Mitte (Gegenwart):
    Die gewünschte Veränderung (Störche) bringt eine ganz dunkle Seite mit sich (Wolken), welche sich aber durch die Sterne auf der hellen Seite zu einem Erfolg wandeln könnten. (Erfolg ist Definitionssache, wa?! )
    Unten (Zukunft):
    Es werden weiterhin Gedanken und Gefühle nicht kommuniziert. Gibt es vielleicht auch etwas, das verheimlicht wird?

    Quintessenz sind die Ruten: das Schweigen ist die Strafe für ein 'Fehlverhalten'


    Wie geht es eurer Meinung nach weiter? Wo gibt es Chancen, was kann sie tun?

    Liebe Grüße und hab einen schönen Tag.
     
  2. himmelreich

    himmelreich Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    415
    Guten Morgen @Zenzi07
    Ich bin zwar keine Kartenlegerin, lese nur immer still mit, möchte aber trotzdem ein paar Anmerkungen machen.
    Wie hast du gelegt (das fragen die Profis ja immer), 1,2,3 oder 2,3,4,5,1,6.....
    Wenn ich mir nur die letzte Reihe ansehe und die verdeckten Karten mit einbeziehe dann kommt dabei Sarg, Fisch und Baum raus.
    Und da sehe ich keine Zukunft! Kann es sein, dass der gute Mann ein Alkoholproblem hat, dass er verheimlicht? Buch+Sarg=Fische
    Das ist mir so in den Sinn gekommen, vielleicht auch nur davon angesprochen aus eigener Erfahrung?
     
    Zenzi07 und Tirolermadl gefällt das.
  3. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Guten Morgen @himmelreich !

    Danke für deine Antwrot. Ich kann die 9 er Legung gar nicht so gut und lasse meine Mutter online ziehen mit folgendem System:

    2 – 3 – 4
    5 – 1 – 6
    7 – 8 – 9

    Ich glaube nicht, dass er ein Alkoholproblem hat, denn er ist eigentlich eher zurückhaltend oder normal beim Trinken, das hat meine Mutter zufällig mal angemerkt.
     
    himmelreich gefällt das.
  4. Einhorn33

    Einhorn33 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2016
    Beiträge:
    1.449
    Guten Morgen Zenzi,
    welche Frage hast du denn gestellt. Das steht da nirgendwo?
    LG Einhorn
     
  5. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    @Einhorn33 entschuldige, das stimmt.

    Die Frage war, wie es nun nach dem Streit weitergehen wird.

    Liebe Grüße
     
  6. Sternenflug

    Sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich schrieb damals @Zenzi07:


    Und jetzt, in dieser neuen Legung von dir, liegt im Grunde nichts anderes.

    Es hat sich nichts geändert.

    Doch sie will nicht schauen (bei sich).

    Es hat sich nichts geändert.

    Nach wie vor, man kanns drehen und wenden:

     
    Tirolermadl und flimm gefällt das.
  7. Sternenflug

    Sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Berlin
    Und um #5 zu beantworten: Ich denke, daß es das war (über kurz oder lang).
     
    flimm gefällt das.
  8. Einhorn33

    Einhorn33 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2016
    Beiträge:
    1.449
    Ich habe die Karten mal umgelegt und auch die Hintergrundkarten ermittelt:




    QS: oder



     
    Tirolermadl, flimm und Zenzi07 gefällt das.
  9. Sternenflug

    Sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Berlin
    Weilweilweil: Beide nicht beziehungsfähig, es gibt zu viel Trennendes, man kommt auf keinen wirklichen gemeinsamen Nenner, bei beiden keine Arbeit an sich selbst.

    Deshalb über kurz oder lang: Sackgasse. Ende. Wand.
     
  10. Zenzi07

    Zenzi07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    @.Sternenflug. Danke dir. Ich habe das damals aber nicht so ganz verstanden..

    Ich sehe meine Mutter, ich sehe Ihre Entwicklung. Du sagstest damals, sie will auf den Markt aber nicht nass gemacht werden, aber das stimmt nicht.
    Sie ist so offen wie nie, sie gibt sich Mühe, ist authentisch, kommuniziert was sie will und braucht. Für mich ein riesen Fortschritt.

    Und jetzt sagst Du wieder, sie will bei sich selber nicht schauen. Und das verstehe ich ganz und gar nicht...

    LG :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden