1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der große Geist hat mich von hinten beobachtet!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sternenlicht333, 6. Dezember 2014.

  1. Werbung:
    Ich bin sicher das es ein Traum war, obwohl es wahr fast schon realistisch.
    Der große Geist war wieder mal unsichtbar.
    Mir wahr unwohl wie immer ich fühlte Unbehagen.
    Im Raum war alles identisch, nur das es etwas heller war als in echt.
    Also wars ein Luzider Traum.
    Der Geist schaffte es irgendwie mit seiner Kraft das ich bäuchlings auf dem Bett zu liegen kam.
    Ich fing zu tanzen an mit den Hüften, und der große Geist fand gefallen daran.
    Mir kann das wirklich sehr seltsam vor.
    Ich versuchte meine Unterarme zu bewegen, als würde ich fliegen, und dabei kam ein Geräusch Zustande.
    Die Bewegung war schwierig wie bei den damaligen Astralreisen die ich hatte, wie Gummi.
    Dann reichte es mir und plötzlich drehte ich mich zur Tür hin um wo ich den unsichtbaren Geist wahr nahm.
    Ich lächelte, bzw. . grinste ihm derart ins Gesicht, das ich beinahe lachen musste.
    Ich breitete meine Arme aus um ihn überschwänglich zu umarmen, dabei fiel mir auf, das die Spannweite meiner Arme um einiges mehr war als in echt.
    Und ich sagte richtig Euphorisch zum großen Geist, Na, komm her lass uns doch Freunde sein.
    Worauf der große Geist einging.

    Vielleicht ist der Traum die Antwort auf das Thema schwitzen, ich habe doch geschrieben, das ich es spüre das mir Männer auf den Hintern schauen, und mir das unangenehm ist wenn ich schwitze.
    Ich tue im realen Leben immer so als würde es mich nicht stören, und nehme es mit Humor so gut es geht.
     
  2. Vielleicht ein Zeichen wie ich schon so oft meinte, mit meinen Ängsten Freundschaft zu schließen.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen