1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Glücksspieler

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Randalia, 24. Juni 2009.

  1. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Welche Arten des Glücksspiels kennt ihr?
    Ordnet ihr sie einzelnen Planeten, Zeichen oder Konstellationen usw. zu?

    Wie kommt man an die möglichkeit zu Gewinnen?
    Was passiert, wenn man das gewonnene als sein Erfolg ansieht?
    Was passiert, wenn man das gewonnene verliert?
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Für mich ist der Glücksspieler einerseits Neptun , dann Merkur, aber auch Haus 5 als das Spielerische Verausgaben der Hoffnungen und triebhaften Glücks-Ergreifung.

    Glücks-Spieler, den Jupiter nur um zu gewinnen, ich glaube aber nicht, dass er dazu gehört.

    Der Spieler an sich erfreut sich an seiner Leistung - wenn er alles verliert und sich trotzdem sagen kann: "cooles Spiel" dann ist er nicht süchtig. Wenn er sich nämlich vorher sagen konnte, ja, ich kann auch verlieren. Der Süchtige investiert aber nur die Hoffnung.

    Der Erfolg, den er hat, kann ansonsten aber bei vielen süchtig machen, und den Impuls steigern, bei Misserfolgen dann umso mehr zu wollen. ich kannte jemanden, der hat auch andere in den Ruin getrieben, um seine Spielleidenschaft finanzieren zu können.

    LG
    Stefan
     
  3. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Hallo Stefan,

    Hm.. nur? ;)

    --

    Interessant:
    - Kann man "Süchtig" sein ohne Hoffnung?
    - Kann man hoffen ohne "Süchtig" zu sein?
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    lach, naja, die geht auch verloren, wie das Geld.

    Der Typ hatte übrigens Mars in 12 und genaue Mars/Neptun Konj. in 12 . Auch Mond in Fische.

    Seine Hoffnung auf Erlös(ung) war im Grunde eine Gier.

    Übrigens, vielleicht ist Jupiter doch sehr relevant, hab mal drüber nachgedacht und dann schaue ich mir sein Horoskop mal an, das ich in jener Mars/Neptun Konstellation schon genügend kennen lernen durfte (grr), siehe da: Schütze AS!

    Grüße
    Stefan
     
  5. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Randalia,

    vom Hörensagen kenne ich diverse Glückspiele.
    Da man zunächst einen Betrag investieren muss und diesen vervielfachen
    will, kommen für mich die Finanzachse 2 / 8 und die Aspekte von Venus und Pluto in Betracht.
    Wer gewonnen hat, will vermutlich nochmal gewinnen und wer verloren hat,
    versucht wahrscheinlich seine Verluste in einem neuen Spiel zu kompensieren.
    Entweder wird man reich oder man ruiniert sich.

    Gruß
    Christel
     
  6. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Hehe ;)

    Ich dachte auch Jupiter.. Jupiter und Neptun.. macht Sinn; finde ich auch..
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Jupiter in 12 wird der Glücksspieler angehängt. Macht schon Sinn, das Große im Nebel suchen und finden um dann wieder zu entschwinden...
     
  8. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Hallo Christel :)

    Wenn es um Finanzen geht, denke ich auch, dass diese Häuser-Zuordnung Sinn macht.
    Aber kann man wirklich Gewinnen? Bzw.: gibt es etwas, was man nicht gewinnen kann?
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.298
    Ort:
    Achtern Diek
    Gute Konstellationen in 5: Bei Glückspielen und Spekulationen aller Art kann man selber gute Gewinne einfahren....

    Gute Konstellationen in 8: Schauen, dass ein Vermögensberater Verträge für einen abschließt oder überprüft. Auch durch Partnerschaften jeder Art kann man zu Geld oder Vermögen kommen......Wie gesagt: Nur bei guten Konstellationen!! (Venus oder Juppi) Sonst lieber die Hände davon lassen......

    LG
    Juppi
     
  10. norbertsco

    norbertsco Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    1.676
    Ort:
    Altena, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Randalia,

    man könnte da zwei Betrachtungsweisen unterscheiden.

    Bei der einen Betrachtung ordnet man den Glücksgewinn dem Horoskop einer Person zu, die gewonnen hat.
    U. M. Kraus schreibt in "Lotto und Astrologie", daß in den Horoskopen von Glücksgewinnern einige Jupiter Aspekte besonders häufig zu finden sind. Z.B. Mond Jupiter und Jupiter Neptun. Das war wohl zu erwarten.

    Die andere Betrachtungsweise sieht einen Zusammenhang zwischen dem Zeitpunkt des Gewinns und der Qualität der Gewinnausssage.
    Das bedeutet praktisch: man macht ein Horoskop auf den Zeitpunkt der Lottoziehung und versucht dann, in diesem Horoskop die gezogenen Zahlen zu ermitteln.

    Weiterhin sollte bei bestimmten astrologischen Konstellationen häufiger gewonnen werden als "normal".

    Bei vielen gezielten Beobachtungen in Spielsalons habe ich festgestellt, daß ein positiver Aspekt zwischen dem laufenden Mond und Jupiter fast sicher größere Gewinnsituationen ergibt. Wer dann gewinnt, das ist eine andere Frage.
    Die Aspekte zwischen dem laufenden Mond und Jupiter sind auch ein guter Zeitpunkt, um sexuelle Handlungen in Betracht zu ziehen. Dann klappt es immer zur Zufriedenheit, insbesondere bei der Frau.
    Mond ist Frau; und Jupiter ist das große Glück, wie man seit je sagt.

    Umfangreiche eigene Untersuchungen zur Korrelation zwischen den Horoskopen von Lottoziehungen und den dabei gezogenen Zahlen haben z. B. ergeben:
    Wenn der Aszendent bei ca. 0 Grad Widder oder 0 Grad Waage steht, dann sind mindest 5 der 6 gezogenen Zahlen nur gerade oder nur ungerade.
    Diese Gradzahlen stehen also für einseitige Bevorzugungen.

    Beste Grüße

    norbertsco
     

Diese Seite empfehlen