1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Glaube versetzt Berge

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Inti, 5. Dezember 2008.

?

Was ist Heilung

  1. Heilung ist reine Glaubenssache

    5 Stimme(n)
    35,7%
  2. Heilung ist total objektiv belegbar

    1 Stimme(n)
    7,1%
  3. Heilung kommt von Außen

    1 Stimme(n)
    7,1%
  4. Heilung kommt von Innen

    6 Stimme(n)
    42,9%
  5. Heilung ist wie alles vorprogrammiert von "Gott"

    1 Stimme(n)
    7,1%
  6. Heilung interessiert mich nicht

    1 Stimme(n)
    7,1%
  1. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Was ist Heilung?
    Ist Heilung ein zum verschwinden bringen von Symptomen? Krankheit erkennt man an Symptomen, auch die "Naturheiler", dann wäre Gesundheit Symptomfreiheit? Wenn Heilung tiefer ansetzen muss, als Symptombeseitigung - woran erkennt man dann wirkliche Heilung?

    Wie passiert Heilung?
    Heilung passiert im Patienten, da sind wir uns wohl alle einig. Aber was passiert wo und wie. Welche Prozesse sind warum Heilungsprozesse?

    Wie wichtig ist der Glaube bei der Heilung?
    Glaube versetzt Berge, das haben nun auch wissenschaftliche Tests ergeben. Unfreiwillig wurden die Placebo-erfolge zu einem wissenschaftlichen Beweis für die Heilung des Glaubens. Früher reichte der Glaube an die Allmacht der Ärzte - heute brauchen wir da eine Vielfalt an Glaubenserschaffern z.B. den Glauben an die Allmacht der Kinesiologen, der Homöopathen, der Bachblütentherapeuten.

    Wie wichtig ist der Therapeut bei der Heilung?
    Wenn der Therapeut nicht an die Wirkung seiner Therapie glaubt, wie stark wirkt sich das dann auf die Heilung oder auch auf den Glauben des Patienten aus? Wäre es wichtig den Patienten in Sicherheit zu wiegen, damit er seinen Glauben an Heilung behält?

    LGInti
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi Inti!

    Hast du dich schon mal damit beschäftigt?
    Ich hab da schon viele Antworten gefunden.
    Okay, von der Schulmedizin wird es nicht anerkannt. Aber es wäre wert, verifiziert zu werden!


    LG

    believe
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi believe ich fände es ganz gut mal selbst nachzudenken über diese Fragen und nicht einfach z.B. die Hamersche Herde zu befragen

    LGInti
     
  4. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    :confused:

    Wie kommst du darauf, dass ich nicht darüber nachdenke? Ich denke nach, befrage mich selbst und vergleiche! Und ich gucke, ob das, was er sagt, greift! Wie sonst sollte ich herausfinden, ob er recht hat?

    LG

    believe
     
  5. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi believe
    oke das war nicht ganz korrekt, ob du nachdenkst kann ich natürlich nich genau wissen (ich hoffe du bist dir da sicher :) ) aber gepostet hast du nichts davon.

    Und mit Hamer hatte ich mich mal vor Jahren beschäftigt und es kam mir, abgesehen von tieferen Wahrheiten ziemlich arrogant vor.

    LGInti
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Hi Inti!

    Viele Menschen wirken arrogant! Aber das ist mir egal, wenn sie etwas zu sagen haben, das es für mich wert ist, geprüft zu werden! Niemand ist vollkommen. Auch ein Hamer nicht. Sowas erwarte ich gar nicht!


    LG

    believe
     
  7. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    believe
    tja Erwartungen sind die Motivation zur Suche - aber auch der grund für Enttäuschungen - Hamer hat nicht wirklich Neues entdeckt, abe er versuchte es in der "normalen" Medizin zu verankern und da machte er sich viele Feinde - und bei seiner Krebsheilung hat er auch nicht mehr Erfolge ald die Schulmedizin
    LGinti
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier

    Das ist wahr, Inti! Aber es ist schon ein Unterschied, ob ich erwarte, dass ein Mensch sich so verhält, wie es mir passt, oder ob ich für mich wertvolle Informationen suche! Oder?
    Und ich finde schon, dass Hamer Neues entdeckt hat! Er kann es sogar belegen! Und ich finde es schon mehr als seltsam, dass es nicht von Seiten der Schulmedizin überprüft wird, obwohl er willens ist, sich dieser Untersuchung zu stellen! Sowas machen Scharlatane nicht! Die scheuen das Licht! Naja, wirklich wundern tut es mich nicht. Man weiß ja, wer woran was verdient und wem es nützt, wenn "Heilung" von Pillen usw. abhängt! :D


    LG

    believe
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    believe
    außer sie überschätzen sich kollossal und das scheint mir bei Hamer so zu sein siehe
    http://www.esoterikforum.at/threads/97816

    er verurteilt die Schulmedizin in Bausch und Bogen, was ich nicht nachvollziehen kann. Auch wenn sich in der Esoterik viele Scharlatane tummeln verurteile ich sie nicht in Bausch und Bogen.

    LGInti
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:

    Na wenn schon! Geht es um die Person Hamer oder um 's Heilen?
    Wer heilt hat recht! Und NIEMAND helit immer und jeden!
    Hamer kriegt seine Lektionen, genau, wie wir alle auch! Und er hat Licht- und Schattenseiten, genau wie wir! Und ich persönlich fänd 's gut, wenn man die Sache wissenschaftlich überprüft! Dann ist es nämlich geklärt, falls er wirklich ein Scharlatan sein sollte!
    Solange die Wissenschaft nicht hergeht und ihn widerlegt, nehme ich ihn jedenfalls ernst! :)


    LG

    believe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen