1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der geilste Stecher unter der Sonne ist nun erleuchtet

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DadaSupportTeam, 10. Mai 2011.

  1. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Werbung:
    Ist der geilste Stecher unter der Sonne wirklich erleuchtet?
    Kann er so anmaßend sein und das nun von sich behaupten?
    Kann er, der geilste Stecher unter der Sonne soetwas anmaßendes wirklich von sich behaupten, da er doch sich wie ein Fähnchen im Wind stets so und so und so in diesem Forum und auch im Alltag äußerte?

    Sicher kann er das. Sicherlich kann er das, auch wenn er nach wie vor seine alten Verhaltensmuster nach außen trägt.
    Er, der sich als die Summe aller Teile anerkennt und versteht, weiß, dass er mehr als ein ICH ist und doch ein ich ist. Ein Ich in vielen Gewändern, um sein wahres Selbst zu schützen. Doch wer sich erkennt, braucht diesen Schutz nicht mehr.

    Erleuchtung ist nicht machbar. Man ist erleuchtet. Es zu erkennen ist das Kunststück, das großartige Schauspiel, welches uns das Erleben bietet.
    Simple und doch komplex wie unser Ich. Alle seine Gewänder aufzudecken macht das Verstehen und Erkennen aus. Darunter leidet man als ICH, welches doch nicht nackt im Garten Eden stehen möchte. Auch wenn man erleuchtet ist bleibt das ICH bestehen und es ist sehr bemüht sich stets neue Kleidung zuzulegen. Kleider machen Leute. Dabei ist auch das Ziel der Erleuchtung nur ein Kleid.

    War Erleuchtung je mein Ziel? Nein. Ich muss aber zugeben, es wurde mir schmackhaft gemacht. Der Traum etwas zu sein, ein Superstar.
    Ich bin der, der ich bin. Ich habe mich nur erkannt und anerkannt.
    Alles ist im Fluß. Das macht es aus. Keine Methodik, kein Ziel, kein sinnloses Herumirren in Tagträumereien sondern einfach nur im Fluß zu sein.
    Viel zu unspektakulär um es zu verkaufen, viel zu großartig um es auszudrücken, aber gut genug um es einmal öffentlich zu machen und dazu zu stehen anstatt es zu leugnen und als Humbug abzutun.
    Man muss schon der geilste Stecher unter der Sonne sein, um so ehrlich zu sich zu sein.

    Ich bin der, der ich bin.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    fein
    du hast es mit uns geteilt
    mutig
    da ist es nicht wichtig wie man es denn wissenshaftlich bezeugen könnte
    es zählt dein mut
    und dein selbstironie macht es glaubwürdig
    wie auch immer:zauberer1
     
  3. morgenröte

    morgenröte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    1.881
    Ort:
    Wien
    Im Stich erkennt der Stecher seine Erleuchtung und weiß, ja ich bins der geilste Stecher der Welt!
     
  4. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Schön gratuliere! Und jetzt? Magst a Banane?

    Nichts für ungut!
    Lg
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Nur? Oder doch: Nun?

    btw: ist das denn dann noch relevant - zumal für den geilsten Stecher unter der Sonne?

    Man ist erleuchtet, ja klar. Und das Ich bleibt bestehen. Wo dachtest Du denn daß es hinginge?

    Im Gegenteil. Das Ich verjüngt sich ja noch durch all die positiven Energien und wird dadurch noch geiler. Sieh's mal so.

    :thumbup:
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    das licht-Kleid seh ich mehr als effekt als ein kleidungsstück
    wie anzug und krawatte (bürosklavenoutfit) das man ablegt und anzieht wie ein arbeitsgewand weil es schmutzig wird während man es anhat

    liebe grüße
    daway
     
  7. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    *lach*
    da gibt es weder nur noch nun, sondern nur ich, nun endlich.
    Relevanz wird nach wie vor existieren, nur nicht mehr so relevant sein.
    Was ich dachte in Bezug auf Erleuchtung?
    Ich habe sehr viel gedacht. Zu viel, um es wiedergeben zu können.
    Ein Ziel hatte ich nicht vor Augen, aber ich habe mir Schranken gesetzt.
    Nicht bewusst, es sind Muster, die sich verbergen.
    Das Ich verjüngt sich, löst sich, erbaut sich, kristallisierst sich.
    Es ist im Wandel.
     
  8. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Man kann durchaus von Effekten sprechen.
    Es ist etwas, dass aus sich heraus tritt und Resonanz erzeugt.
    Wer mit Anzug und Krawatte auftaucht wirkt seriös, vertrauenswürdig, als ein Macher und er tritt ein in den Club der Geschäftsleute. Man gehört dazu und man zeichnet sich durch Gleischaltung mit den anderen Krawattenträgern aus.
    Manche machen einen schmutzigen Job, andere einen sauberen. Sklaven ihrer selbst sind Sie alle, wenn Sie sich nur über diese Kleidung sehen.
     
  9. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Man kann es sicherlich auch wissenschaftlich bezeugen.
    Es ist aber wirklich nicht wichtig.
    Was wirklich zählt ist es anzuerkennen.
     
  10. soul back

    soul back Guest

    Werbung:
    Meinst du den Sonnen-stich oder Bienenstich?
     

Diese Seite empfehlen