1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Farce mit dem Mindestlohn!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Shimon1938, 3. Juli 2014.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Hurrah könnte man schreien: In Deutschland wird hete ein Mindestlohn von 8,50 € beschlossen....

    ... wenn nicht die Ausnahmen wären! Für Zeitungsbote (unter Anderem!) gilt eine Ausnahmeregelung. Was sollen wir davon halten. Ist "alles gut in Deutschland"?

    Shimon
     
  2. Hellequin

    Hellequin Guest

    Was für "einen" Mindestlohn hättest du denn "beschossen"? :lachen: Deutschland "kann nicht" ohne. :danke:
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    ich bin für ein mindestlohn ohne jegliche ausnahmen! maloche ist eben maloche!

    shimon
     
  4. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Der Zeitungsbote stört nun mal nicht so, da ist es prozentual. Darunter fallen übrigens auch die Werbeausträger und bevor die mal 50 Euro Verdienst zusammen haben, müssen die schon mal so ein paar tausend Haushalte angesteuert haben.

    Unter 18 soll er sowieso nicht gelten und ohne Berufsabschluss auch nicht ........

    Und da haben wir also nun 8,50 x 160 Stunden = 1360 Euro brutto, macht netto 1014 Euro. Naja, wenigstens etwas.

    Aber die Ausnahmen machen mir Bauchschmerzen, die Regel bei Praktika und für Langzeitarbeitslose (wann geht Langzeit los ????). Und da die Regel dann mit 6 Monaten, na ja, nach 6 Monaten gibt es Ersatz. :rolleyes:

    http://www.dw.de/mindestlohn-für-fast-alle/a-17755322
     
  5. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    wer interessiert sich heute noch ueber Schnee von gestern?
    Ist der Zeitungsbote im "online news zeitalter" immer noch nicht ausgestorben?
     
  6. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    glücklicherweise nicht, jedenfalls noch nicht.
     
  7. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Geht ja nicht nur um Zeitungsausträger, Erntehelfer (Saisonarbeiter) waren z.B. ein Thema.

    http://www.t-online.de/nachrichten/...iderstand-gegen-mindestlohn-ausnahmen-an.html
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    Tagesmutter liegt weit darunter bei uns in NÖ
     
  9. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    pro Kind gesehen ?
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    zwischen 3 und 5 Euro
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen