1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Fall Maschmeyer oder Die gefährliche Nähe zwischen Lobbyisten und Politikern ..

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von mdelajo, 28. Januar 2012.

  1. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:
    Nun kam mir in den Sinn, dem Lobbyistentum um unsere Politiker herum einen Namen zu geben sowie dieser Thematik einen eigenen Thread zu widmen.



    Abgeordnetenwatch.de

    Gerade die Finanzbranche - das liegt in der Natur der Sache :D - ist ja ganz besonders prädestiniert, rege Kontakte in die Reigen der Politics zu pflegen.

    Lasst uns also, wer interessiert ist, etwas tiefer schauen zu den Seilschaften von "Freunden, wie sie kaum einer je gesehen hat". Es empfiehlt sich, die Links genauer zu sichten, vieles z.B. originale Schriftverkehre, können nicht herüber kopiert werden.

    Wünsche eine spannende und erhellende Lektüre :)

    :morgen:
     
  2. Diaengel

    Diaengel Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    192
    Was leben wir doch in einer herrlichen Scheinwelt, wo Politiker an Marionettenfäden hängen, sich dies fürstlich belohnen lassen und nicht mehr im Sinne des Volkes handeln.

    Hinzu kommt die "Pressefreiheit" ...

    Und an diesen stinkenden Fischkopf ist kein rankommen. Wer weiß mit wem Herr M. noch so in enger Beziehung steht um gemeinsam zu regieren. Da wird es sicherlich noch so einige Großkonzerne geben.

    Diaengel
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    du hast recht...............und trotzdem: "das haben wir, das mussen wir lieben!" (ung. spruch, auf stalinismus gemünuzt und noch immer stimmig)


    :ironie:


    shimon
     
  4. mdelajo

    mdelajo Guest


    Yepp. Wenn es dann allerdings zu eng wird, weil ähm ... grenzwertige Geschäftspraktiken das Licht der Welt zu erblicken drohen, dann zieht er sich auch gerne mal zurück - so wie jetzt von der Swiss Life.

    Maschmeyer macht in Pflegekliniken


    Bei der Swiss Life brodelt es ordentlich im Topf, da wird noch was kommen, so zumindest meine Quelle es mir verlautbarte.

    :D
     
  5. Diaengel

    Diaengel Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    192

    Hm ... der Artikel hat sich wohl grad in Luft aufgelöst - bzw. ist nicht mehr vorhanden.

    Sie können sich schon seit Jahrzehnten tief im Hintergrund halten. Eine Hand wäscht die andere und der Rest der Hände wäscht die Schmuddelwesten wieder rein ...

    Diaengel
     
  6. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:

    Maschmeyer macht in Pflegekliniken

    da ist er wohl nun, der Artikel.
     
  7. mdelajo

    mdelajo Guest

    Und weiter im Text:



    "Swiss Life nehme die Entscheidung Maschmeyers mit großem Respekt zur Kenntnis."

    Irgendwie erinnert mich das an Arbeitszeugnisse ..... "er bemühte sich stets"

    :-D



    Ja, wenn da nur diese möglichen Rückforderungen nicht wären ..... (tatsächlich waren es wohl geschätzt noch einige Prozent mehr an Provisionen, man munkelt bis zu 25 % und mehr weiche und eben nicht offen gelegte Kosten für den Kunden)



    oder war es gar betrügerische Absicht? Ein Schelm, wer Böses dabei ....

    :morgen:
     
  8. mdelajo

    mdelajo Guest

    Diese Seite Abgewordnetenwatch.de ist sehr aufschlussreich, nur zur Lektüre für Interessierte zu empfehlen.

    Hier mal eine Übersicht der größten Parteispender:


    Parteispenden 2010 - offiziell

    Die Dunkelziffer ist tatsächlich nicht so sichtbar, aber das haben Dunkelziffern wohl so an sich ....

    :morgen:
     
  9. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:
    geben wir dem Ganzen noch eine eher ernste Note:


    Der Postillon Politik
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen