1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der erste Schamane

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von nasruddin, 14. September 2011.

  1. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Es gibt verschiede Mythen und Legenden um den allerersten Schamanen.

    Eine, die ich persönlich vom Hören-Sagen kenne, möchte ich euch vorstellen.
    Das nun ist auch der Grund, warum noch Heute kein Schamane je einem Menschen die Hilfe verweigern darf ...

    Bis Gott die Pforte öffnet und alle Menschen ihm wieder nahe sein können.
     
  2. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Vielleicht kennt der eine oder andere hier auch eine andere Geschichte um den ersten Schamanen.

    Ich würde es gerne kennen lernen.

    Schamanen sollen ja auch die Träger der Mythen und Geschichten ihrer Kultur sein.

    Also. Auch Geschichten Erzähler.

    Liebe Grüsse

    PS. Ist Odin vielleicht der erste Schamane der unserigen Kultur?
     
  3. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Erklär mir mal mit einfachen Worten, warum ich jemanden wie Dir, der sich derart aufplustert und in seiner eigenen vermeintlichen Größe sonnt, auch nur eine einzige Geschichte erzählen soll. Der Zug ist abgefahren.
     
  4. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Du hast bis Heute noch keine Geschichte zu erzählen gewusst.

    Warum solltest Du es auch in Zukunft tun?

    Gekränkt ?
     
  5. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Wer bist Du, daß Du es Dir herausnimmst zu glauben über meine Beweggründe irgendetwas zu wissen?
     
  6. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Werbung:
    Und wer bist denn gerade Du, der seine Unsinnigen Vorurteile ( Rassistische übrigens ) über andere Menschen aufbauen und verbreiten darf?

    Vielleicht hilft da eine andere Geschichte weiter.

    Als Odin eines seiner Augen "opferte", am Baum des Lebens um eben Schamanen-Wissen zu erlangen, welches Auge hat er wohl geopfert.

    Es geht die Theorie um, dass es das linke Auge wäre.

    Da wir allerdinkg populärwissenschaftlich erkannt haben, dass die Linke Gehirnhälfte verbal und für Logik, Analyse, Mathematik, Detailgetreue, Sprache also für verbal also vereinfacht gesagt für "Ordnung" zuständig ist und die rechte auch vereinfacht nonverbal für Emotionen, Phantasie, Intuition, räumlich, musikalisch und z.Bsp. auch für ganzheitlichem Denken zuständig ist, wäre "das Opfer des Linken Auges", dies ist eine methophorisch ( Schamanische ) ausdrucksweise, als das verschliessen der rechten Gehirnhälfte gedacht.

    Damit wäre, nach Theoretikern und Spekulanten, Odin nach seinem "Abgehangen sein" am Baum des Lebens ein Linkshirnig-Dominiertes Wesen geworden.

    Und das ist höchstwahrscheinlich Falsch, wenn wir annehmen, dass Odin ein Schamane war.

    Denn wir wissen inzwischen auch, dass die Sehnerven gekreuzt sind.
    Dass heisst, dass die Information vom linke Auge zu der rechten Hirnhälfte und das rechte Auge seine Informationen zur linken Hirnhälfte zuführt.

    Somit hätte Odin sein rechtes Auge ( als Methapher visualisiert ) hergegeben und wäre mit der Dominanz seiner rechten Hirnhälfte gesegnet worden und vielleicht auch mit dem Fehlen einer gewissen Logik und Ordnung im Kopf ausgestattet worden...

    Langer Geschriebsel kurzer Sinn.
    Wer seine Scheuklappen auf der linken oder auf der rechten Seite hat,
    der wird an mir "seine Probleme" haben.

    Der Intuitive ( Rechtshirnig ), als erstes Beispiel, an den ( philosophisch ) fundierten Erkenntniss-Sätzen.

    Der Analytiker ( Linkshirnig ), als weiteres Beispiel, wird sich an der ( Schamanisch ) Bild- und Symbolhaften Sprache stören.

    Beiden ist gemein, dass sie sich einseitig orientieren und sich womöglich schnell mit Teilwahrheiten zufrieden gebende Individuen "outen".

    Wenn aber beide Hirnhälften zusammen und im Einklang "arbeiten", dann kommen weniger Vorurteile zur Anwendung und die Welt wird vermehrt als das erkannt, als das es ist.

    Weiter im Text heisst es zum Schluss.

    Bescheidenheit gehört einfach nicht zum Repertoire der/die SchamanInnen.

    Wozu auch?

    Bescheidene erreichen selten etwas ...
    Sie geben sich ja schon vorher zufrieden.

    Unbescheidenheit ist keine schlechte Kultur.
    Sie ist nötig, dass überhaupt etwas erreicht wird.

    Bescheidene "opfern" auch nicht gerne etwas von sich.
    Auch da bleiben sie bescheiden ...

    Soll ich für Dich bescheiden sein?
    In Deinen Worten: Mich nicht aufpulstern?

    Nur um irgendwelchen "Kritikern" meinen bescheidenen Beitrag an NICHTS vorzusetzen.

    Gruss
     
  7. nasruddin

    nasruddin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    1.074
    Es ist mir inzwischen ein Zusammenhang aufgefallen.

    In einigen traditionellen Kulturen, bzw. diejenige die ich nun mal kenne, wird die Stufe ( Mertebe ) die der angehende Schamane erreicht hat durch das Erklettern eines aufgebauten Baumes mit einer Platform bestätigt.

    Dies ist auch eine Bestätigung bzw. Beglaubigt durch die Geistern und zeigt auch ob die Geister die Stufe des Angehenden akzeptieren.

    ...
     
  8. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Werbung:
    Du tust es dauernd, das dich selbst aufplustern. Seit 12 Monaten hier im Forum, wie jeder leicht nachlesen kann. Sich mit fremden Federn (Zitate) schmücken und belesen tun, das reicht nunmal nicht um ernst genommen zu werden. Da warst mit deinem Urtürkenfimmel schon nicht ertragbar.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen