1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der eigene Geltungstrieb

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Benzzon, 2. Oktober 2015.

  1. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Oft fällt mir hier auf, dass Esoteriker sich gerne als besonders oder gar auserwählt fühlen. Dabei kommen dann Aussagen zustande wie: "Lern doch erstmal." "Die Gefahren kennst du gar nicht." "Lass es lieber sein."

    Weil ICH ja alles weiss und das schon alles durchhab. ;)

    Ich finde das gefährlich sich als prädestiniert zu sehen. Egal wo. Das erinnert mich an manche Sekten.

    Dass jemand was kann möchte ich nicht bezweifeln. Aber wie damit umgegangen wird ... oh man.
     
    taftan, Moondance, Fee777 und 7 anderen gefällt das.
  2. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    Das ist in allen Lebensbereichen die bevorzugte Sprache der Aufschneider und der Dummköpfe. Ein Meister weiß, wie Anfänger ticken, und braucht keine Bewunderung, um sich gut zu fühlen. Und er weiß auch, dass sich nie mit Sicherheit sagen lässt, wie "weit" irgendein User ist; er selbst eingeschlossen. Schon deshalb sollte man Ehrfurcht weder erbieten noch einfordern.
     
    taftan, Lele5, Glückskeks333 und 6 anderen gefällt das.
  3. Nephren-Ka

    Nephren-Ka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    1.489
    (Mit Verachtung verhält es sich ähnlich. Theoretisch. Ich behalte mir vor, Aufschneidern und Dummköpfen mit offener Verachtung zu begegnen, insofern sie mir blöd kommen, aber das darf ich auch. Ich bin nämlich noch nicht so weit.)
     
    Ireland und Palo gefällt das.
  4. Werdender

    Werdender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    439
    Ort:
    München
    Hallo, Benzzon!

    Es sind eben solche Aussagen wie die von Dir erwähnten, die von einer noch sehr beschränkten seelisch-geistigen Reife zeugen.

    Ein wirklicher Esoteriker betrachtet sich selber als ewigen Lebens- und Geistesschüler, der unermüdlich nach Weisheit strebt. Schon von daher wird er niemals - zumal öffentlich - eigene Schüler und Ratsuchende rügen, maßregeln und selbstherrlich herabsetzen. Auch wird er sich niemals persönlich bewerben, anbiedern oder aufdrängen. Der Schüler und Ratsuchende muss ihn suchen, auf-spüren und finden - es sei denn, das Schicksal führt sie zueinander.

    Der authentische Esoteriker erhebt für seine Hilfe keinerlei materielle Ansprüche. Als einzige Bedingung erwartet er eine brennende Sehnsucht nach dem Geiste, nach wahrer Selbst-, Menschen- und Welterkenntnis.

    Herzlichen Gruß!
    Werdender
     
    Lele5 gefällt das.
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.914
    Hmmm? Das hat durchaus gelegentlich seine Berechtigung.
    Es soll Leute geben, die in der Psychiatrie landeten, weil sie an Dinge rührten, von denen sie besser die Finger gelassen hätten... Es soll sogar Fälle geben, bei denen dabei jemand (beinahe) hopps gegangen wäre, u.a. durch unsachgemäßem Umgang mit Meisterpflanzen...
    Mit "auserwählt" oder nicht hat das m.M.n. wenig zu tun...

    LG
    Grauer Wolf
     
    trollhase gefällt das.
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Aufklärung ist, denke ich, sinnvoller als einfach nur zu sagen: "Die Gefahren kennst du nicht."
     
    Benzzon gefällt das.
  7. Werdender

    Werdender Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    439
    Ort:
    München
    Der aufrichtig Rat- und Hilfesuchende wird sich ausschließlich zur echten Esoterik hingezogen fühlen bzw. dorthin finden. Schon allein hierdurch ist er vor den ernstesten Gefahren geschützt.

    Gefährlich ist es allerdings in der Tat, insbesondere als Laie okkultistische Alleingänge zu unternehmen, die in aller Regel von den fragwürdigen Elementen unter den Esoterikern angeregt werden; echte esoterische Übungen und Praktiken nämlich, denen Intentionen und Zielsetzungen selbstloser Art zugrunde liegen, sind weder öffentlich noch Nicht-Eingeweihten zugänglich.

    "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold." Dieser ehernen Regel der wahren Esoterik kann man sicher vertrauen, und von einem edel gesinnten echten Eingeweihten selbst auf eine uneigennützige Frage keine Antwort zu erhalten ist allemal der bessere Rat, als von einem dilettantischen Scharlatan oder schwarzmagischen Wolf - womöglich im Schafspelz - eingenommen zu werden.
     
  8. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Was heißt für dich "können"?
     
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Ach, das findest Du auch in anderen Branchen. Der Narzissmus des Wissenschaftlers, des Arztes zum Beispiel kann ebenso ungezügelte Ausmaße annehmen.

    Umgang? Ignorieren. ;)

    LG
    Any
     
    GrauerWolf gefällt das.
  10. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.285
    Werbung:
    ja, das ist ein Thema, ich finde es aber gut, wenn Menschen denken sie seien auserwählt zu etwas besonderem, weil jeder das ist, nur sollte es nicht für nur für sich sein, sondern zum dienen aller benutzt werden und natürlich sollte daraus kein Geschäft gemacht werden, ist halt ein Weg, wir lernen täglich damit umzugehen, hab aber auch beobachtet hier im Forum, dass ein paar unschöne Ego-Macht-Kämpfe statt finden, die wirken oft lächerlich und doch sind sie so ernst, es ist ein da durchgehen bis man es bemerkt, manche bemerken es, andere noch nicht, aber der Weg führt so oder so da durch...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen