1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Da Vinci Code, Sakrileg

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Sitanka, 22. Mai 2006.

  1. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    hat jemand von euch schon den film "der da vinci code" im kino gesehen.

    ich habe ihn mir am wochenende angesehen und mich hat er echt vom hocker gehauen. ich muss es ganz ehrlich gestehen, ich habe das buch nicht gelesen, daher kennen wahrscheinlich einige von euch das thema.

    mich würde trotzdem interessieren, wie hat euch der film gefallen und was haltet ihr von der geschichte?
     
  2. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    fand den film teilweise ein wenig langatmig aber ansonsten sehr gut. zu der thematik kann/will ich allerdings nichts sagen, da mein theologisches wissen nicht ausreicht.
    auf jedenfall sehr interessant
     
  3. suziQ

    suziQ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    also, ich habe ihn mir letztes wo-ende dann doch x angegeguckt und wurde dann auch echt ein wenig enttäuscht,(
    das buch fand ich ja sehr gross, aber der film iss unter aller sau, viel zu vorhersehbar und ohne spannung/dramaturgie + mit tom hanks/audrey tattou dazu noch fehlbesetzt, dass wirkte ein wenig wie forrest gump + amelie auf der suche nach dem heiligen gral:stickout2
    und es war definitiv ungemein spannender, die rätsel im Buch "mitzulösen" als sie im film schnell "abzuklappern".
    apropos wer gerne verschwörrerisch, spannendes liest kann gerne x den link checken:
    www.phoenix-code.de
    grüß gott:escape:
     
  4. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Muss auch vorweg schicken, dass ich das Buch zwar zu Hause habe, jedoch noch keine Zeit hatte, es zu lesen. Ich habe mir den Film am Montag angesehen und ich fand ihn einfach total super, spannend, facettenreich. Auch Tom Hanks und seine Filmpartnerin haben super gespielt.
    Vom Thema her kann ich mir ohne weiteres vorstellen, dass die Grundidee des Filmes absolut real sein könnte. Auch dieses Konzil von Konstantinopel hat ja statt gefunden und dort wurde - meines Wissens - ja auch beschlossen, die Wiedergeburt aus der Bibel zu streichen. Dort haben sie ja wirklich ziemlich herumgetrickst. Also, warum sollten die beiden kein Kind gehabt haben?

    Ich finde den Film sehenswert und super spannend! Für mich ein Top-Film! (Bin auch ein Tom Hanks-Fan! Ich mag den Mann!) :welle:
     
  5. Pelisa

    Pelisa Guest

    Überlänge ist immer Schlamperei des Drehbuchautors, diese Meinung fand ich wieder bestätigt. Der Film ist genauso schlecht wie das Buch, keine Ahnung, was daran die Massen begeistert.
     
  6. Werbung:
    der Film ist schlecht?????????

    die Musik ist gut gemacht; ich habe ab und an mal geschmunzelt und war zeitweise echt aufgeregt vor Spannung...

    Echt supi und egal ob Überlänge oder nicht... trotzdem genial
     
  7. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Hallo Pelisa!

    Was ich da jetzt nicht verstehe - ob gut oder schlecht sei dahin gestellt. Aber wenn man schon das Buch schlecht findet - warum setzt man dann noch Geld für eine Kinokarte? (Masochismus? :ironie: )
     
  8. Opelia

    Opelia Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    Ich kenne das Buch noch nicht, denn meine Vermutung ist, dass das Buch spannender ist als der Film und ich sonst entäuscht wäre.
    Ich habe mir den Film am Mo angesehen.
    Fand ihn sehr interessant. Tw zu seicht. Für Junge die Action lieben ist er nichts (habe ich bei zwei vor mir gesehen, die lautstark telefoniert haben). doch die Aufmachung, wenn sie von früher sprachen, habe ich stark gefunden.
    Doch warum die Kirche so einen Terror schlug, weiß ich nicht, denn es kam zuwenig Kirche dafür vor.

    Gralgeschichte, ob sie stimmt oder nicht kann ich nicht beurteilen, war nicht dabei und wenn doch, dann kann ich mich nicht mehr erinnern. Doch es gibt schon sehr viele Bücher die dies behaupten, wie die Kinder des Grals...

    Und ich glaube, jeder hat sich die Frage schon gestellt, haben sie oder haben sie nicht? ;)
     
  9. Pelisa

    Pelisa Guest

    NEUGIERDE!!! Dan Brown ist ein Phänomen das mich interessiert. Aus einem schlechten Buch kann man durchaus einen guten Film machen.
     
  10. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Werbung:
    Ich habe es bis jetzt immer nur umgekehrt erlebt, nämlich dass man aus einem guten Buch einen schlechten Film machen kann! Denn das Buch gibt doch den Inhalt an, oder? Weißt du ein Beispiel, das würde mich jetzt wirklich interessieren!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Silberwolke
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    366
  2. onenessforever
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.929

Diese Seite empfehlen