1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

" der böse Blick"

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Sunlight, 7. Februar 2005.

  1. Sunlight

    Sunlight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Hallo,
    Ich würde gerne mal eure Meinung hören, ob ihr schon einmal etwas von " dem bösen Blick" gehört habt ? ! ( el mal de ojo)
    Wie kann man sich efektiv schützen ?
    Welche Personen tun so etwas ?
    Steht vielleicht eine Art Organisation dahinter ?
    Ist der Ursprung im Heidentum zu finden ?

    Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen, bin auf eure Antworten gespannt


    :danke:
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Der böse Blick...

    Geschichtlich betrachtet galten solche Leute als Personen mit "bösen Blick" die den sog. Silberblick hatten - Leute die schielten eben. hmm, interessant am "bösen Blick" ist das es sich dabei um eine Form der Verwünschung, Verfluchung handelt. Also ist die Wirksamkeit immer vom Glauben des "Opfers" abhängig...

    ...auf gut Deutsch; Schwachsinn - solange du nicht dran glaubst, dich nicht darauf einlässt, passiert dir auch nix.
     
  3. Sunlight

    Sunlight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    Wäre schön, wenn es so einfach wÄre.......erst war da der Schaden, dann habe ich erst davon erfahren. Die Person von der das ausgeht, schielt auch in keinster Art und Weise. Aber es gibt hier sehr viele, die angeblich eine Art schwarze Magie praktizieren und die nachweislich auch schon sehr viel Unheil auf körperlicher, wie auch auf materieller Basis angerichtet haben.
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Gibt es einen Bösen Blick gibt es einen guten Blick? Einig sind wir uns sicher, daß die Augen eines Menschen der uns anschaut "etwas" sagt? Es gibt den liebvollen Blick und den dunklen hassenden Blick, und das ist auch meiner Meinung nach damit gemeint. Und traditionell wirkt dieser Blick auch nur wenn man diesem Blick ausgesetzt ist, "von ihm getroffen" wird. meiner Meinung nach strahlen unsere Augen etwas aus, das wahrgenommen werden kann. Du wirst sicher schon erlebt haben, daß es Menschen gibt, die dich mit dem Blick "festhalten" können. Wenn noch dazu die Sprache kommt, die ja auch eine suggestive Wirkung hat (haben kann), können dann Massen von Menschen hypnotisiert werden, die Geschichte hat viele Beispiele. Die einziege Möglichkeit dich davor zu schützen, oder besser, "mit der Wirkung dessen umgehen zu lernen", ist die Ausbildung einer starken Persönlichkeit, die aber nicht stark im Sinne von Sieger ist sondern stark im Sinne von Wahrnehmung und Erkenntnis, und der damit verbundenen Fähigkeit sich zu distanzieren.
    Liebe Grüße Inti
     
  5. Sunlight

    Sunlight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    Hey INTI,
    Ich denke ich muss etwas erläutern :
    Eigentlich rede ich vom " MAL DE OJO ", die übersetzung ins deutsche ist frei nach mir und wohl eher nicht wörtlichzu nehmen. Wo ich lebe bezeichnet man damit eigentlich schädigenden Zauber im Allgemeinen. DAfür ist es in keister Art nötig, den Schädigenden zu sehen oder direkten Kontakt mit ihm zu haben. Leider kenne ich mich nicht sehr damit aus, ich weiss nur, dass KRäuter zu Räucherungen und Ritualen verwendet werden, auch HAare etc., ( erinnert teilweise an Woodoo), Die Menschen hier nutzen Heiligenbilder, die sie im Eingang plazieren und Weihwasser zum Schutz. Ausserdem eine Heiligenfigur, der man Petersilie dabeistellt, die erst erneuert wird wird sie völlig vertrocknet ist.
     
  6. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Werbung:
    Naja Sunlight - nachweislich ist so 'ne Sache...
    Haben sie davon erzählt, oder gibt es wirklich nachweisbares Material?
    Ich will die Möglichkeiten die man hat, wenn man effektiv mit sich umzugehen weis, nicht mindern - aber das können nur die wenigsten.
    Und die die es können, die werben damit eigentlich nicht... :)
     
  7. Sunlight

    Sunlight Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    15
    Nicht die " Bösen " reden davon, sondern die Geschädoigten -> ein Beispiel :
    Eine Familie kauft sich ein Haus, alle sing gesund, glücklich, finanziell geht es ihnen gut. Man richtet die Wohnung ein, lässt sich GArdinen und Bettüberwürfe nähen. Es dauert nicht lange und es gibt immer öfter Streit wegen Nichtigkeiten, aber da man sich liebt, verträgt man sich auch immer wieder...Dann wird der Mann krank, keiner weiss was er hat; dann aucvh die Frau und die Kinder. Man konsultiert ärzte; er wird arbeitslos, der finanzielle Ruin droht. Die Oma kommt um der Familie Beistand zu leisten, den Mann zu pflegen. Sie entdeckt im Bettüberwurf ein Stück offene NAht und möchte das flicken. Dabei entdeckt sie ein seltsames kleines Päckchen darin versteckt. Sie nimmt es heraus und öffnet es. DArin befinden sich HAare, Kräuter...Der alten Frau ist Schwarzmagie kein Fremdwort und glaubt den Ursprung des Leidens der Familie gefunden zu haben. Alles was von der Näherin geliefert wurde, wurde vernichtet........und die Krankheitssymptome verschwanden. Die Familie verkaufte und zog in eine andere Stadt. Sie erholten sich körperlich und auch finanziell.

    Die Alten hier kennen ALLE die Macht der Magie.
    Selbst Apotheker verweisen gelegentlich an Heilerinnen, wenn sie glauben, dass die besser helfen als Madikamente.( Ist mir selbst mal bei Gürtelrose passiert.)
    Viele Feste hier haben ihren Ursprung in dem Heidentum.
    Bei einem wichtigen Fest z. B. wird die Zeremonie traditionell von der Bürgermeisterfrau und der Stadthexe eröffnet.

    Eben weil nicht darüber geredet wird, sondern das Wissen von Generation zu Generation weitergegen wird, stehe ich hier einsam im Wald!!!!!!
     
  8. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Kann auch ganz böse gucken :geist: :firedevil :escape:
     
  9. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Du auch Lunah? ;)
     
  10. Dionysus

    Dionysus Guest

    Werbung:
    hallo sunlight,

    keine ahnung, ob dir das jetzt was sagt. aber was ich dazu erfahren hatte: als ich in der türkei mal über wochen unterwegs war, hatte ich die freude, einige menschen dort sehr nahe zu kommen, die mich sehr offen empfangen hatten. eine ältere dame vom dorf malte mir vor einem traditionsfest auf die rechte handinnenfläche ein auge in hennafarben. mir wurde übersetzt, dass mich dies auge vom bösen blick bewahren solle. diese hennafarben haben sehr lange gehalten. im übertragenem sinne war gemeint, dass ich mich vor der "schlange" hüten solle = die versuchung.

    gruss dionysus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen