1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der bizarre Zahnarzt Teil 6.

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Maud, 8. Februar 2005.

  1. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Angebot an. Am nächsten Morgen war ein Sonntag erklärte er uns, er fülle sich sehr schlechten er würde den ganzen Tag im Bett bleiben. Wir haben verstanden für uns war es das, ein Abschied für immer. Wir waren uns im klaren darüber, noch mal tun wir uns das nicht an. Schließlich haben wir doch einen eigenen Garten. Konnten uns Gäste einladen einen viel angenehmere Tag verbringen. Zwischen Ellen um den bizarren Zahnarzt läuft es schon fast ein Jahr so und, es ist immer das gleiche Muster. Polin anreisen, Ellen Schlüssel abgeben, Polin abreißen Ellen Schlüssel wieder bekommen. Was der Ellen versprochen, wird das wird bei der Polin gehallten.
    Die ganze Welt weiß es nur Ellen nicht, Ihre Depression wird immer größer. Sie, wird sich das zur Lebensaufgabe, gemacht haben, vielleicht hat sie nichts anders? Nach dem ganzem hin und her zog Ellen sich langsam zurück, ein letztes Bravurstückchen gelang dem bizarren Menschen. Er lud zu seinem Geburtstag sich Gäste ein, darunter auch Ellen. Sie besorgte Geschenke, mit Sicherheit ging sie voller Hoffnung hin, aber es wurde ein Fiasko, sein hoffentlich letztes.
    Es war wiedereinmal einfach voll peinlich, es lief wieder nach dem gleichen Muster nur noch heftiger mit Polizei und solche Scherze. Bei dieser Gelegenheit stellte Ellen fest, das sie sich den Bizarren Menschen, schon allein wegen ihrer Stellung nicht leisten kann. Ich glaube das die Bekanntschaften heut zu Tage kein Gewinn sind, oberflächlich und ohne Wertvorstellungen. Vor einige Zeit sagte ein Politiker im Fernsehen während eine Diskussion, die Heutigen wehrte in der Gesellschaft hätten sich verschoben. Und mir kann einfach so ein Gedanke, welche Werte was kann sich verschieben das gar nicht mehr existiert. Solche Feststellungen machen mich traurig ist aber wohl nicht zu ändern.
    Seien wir uns doch ehrlich solche Begriffe werden doch heutzutage der Lächerlichkeit ausgesetzt, was Gewinnt an Popularität. Ein Mosi mit seiner Desy? Saldi der Shakespeare für eine Biermarke, hällt? Dolly Baster die, einen Kriminal Roman schreibt von dem sie so viel, versteht wie eine Kuh von Latein? Es geht nur um Quoten, Qualität ist nicht mehr gefragt nur noch die schnelle Mark. Dafür kann dann ruhig alles andere auf der Strecke bleiben. Natürlich ist alles leichter mit Geld aber der Mensch verkümmert, weil der Mensch nicht mehr gefordert wird.
    Wertvorstellungen werden heutzutage der Lächerlichkeit ausgesetzt, und eine Partyschlampe die mit jedem in das Bett hüpft, ist heute kein Schimpfwort mehr, sondern eine Auszeichnung. Die Männer mögen es, die Frauen stimmen zu, um die Männer bei Laune zu halten. Wen heutzutage eine Frau oder Mädchen, ein Kind bekommt. Dann beginnt das Große Rätselraten von wem dieses Kind den jetzt seine Mag. Dann muss man erst allerdings ein Vaterschaftstest machen, um überhaupt zu wissen wer der Vater des Jeweiligen Kindes ist. das sind nur Überlegungen einer Alten Frau, die den Fortschritt nicht versteht.
     

Diese Seite empfehlen