1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Aszendent und die Sonne als Kernthemen unseres Seins

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Iakchus, 23. Februar 2007.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo liebes Forum!
    :)

    Ausgehend vom folgenden Artikel, den ich interessant und aufschlussreich fand, http://www.astrologix.de/artikel/techniken/herbst1.html
    stellte ich mir die Frage, wie denn mein Krebs Aszendent den Nährboden für das Handlungspotential meiner Schütze Sonne liefert.

    Aus dem Artikel geht hervor, dass man bei vielen Prominenten beispielhaft ihr Grundanliegen am Aszendenten erkennen kann, in der Weise
    dass bei ihren Tätigkeiten das AC-Zeichen sozusagen ihnen etwas in die Hand gibt, was die Sonne dann weiter handhabt. Wenn die vielen Skorpion Aszendenten unter den Psychologen sich mit dem Unbewussten und den triebhaften Aspekten davon beschäftigen , mit den Machtfaktor, den diese untergründigen Aspekte des Seins ausdrücken, dann tun sie das gemäß ihrer Sonne.
    Freud beschäftigte sich ausdauernd und beständig (Stier-Sonne) mit diesen Dingen, versuchte mit den Stier-Eigenschaften die Wahrnehmung dieser Dinge des Unbewussten zu schärfen (praktischer Aspekt des Stiers, Materialisierung des ansonsten nicht sichtbaren).

    Bei Elisabeth Kübler Ross (8.7.1926; 21.45 UT, Zürich; Fische AC und Krebs Sonne) ist ihr "Grundanliegen": Sensibilität, Hilfsbereitschaft, Mitleid.
    Die Krebs Sonne setzt dazu ein verständnisvolles Verhalten, empfindsame, fürsorgliche Eigenschaften.

    Sie war Psychologin und erforschte den Trauerprozess während des Sterbens, - zu diesem Zweck führte sie zwangsläufig sehr viele Interviews mit Sterbenden und sprach auch direkt die Gefühle der Sterbenden an.

    Die Fische Komponente zeigt sich wahrscheinlich auch darin, dass sie schliesslich zur Meinung kam, dass das Leben mit dem Tod nicht vorbei ist sondern auf einer anderen Ebene das Bewusstsein und die Seele weiter existieren.
    Die Krebs Sonne passt da gut ins Bild, finde ich, wie sie an dem Sterbebett der Kranken sich in das "Meer" ihres Aszendenten begab und mit diesen fürsorglichen Eigenschaften als Psychologin diese Sphäre des Überganges in ein anderes Reich (Fische) erforschte.

    Vielleicht ist es nicht ganz richtig zu sagen, dass die Sonne etwas aus den AC Eigenschaften "macht", aber mir scheint es irgendwie sehr deutlich, dass das AC Zeichen unveränderbar als Grundlage vorhanden ist, und das Sonnenzeichen geht damit um, macht für sich als Sonne vielleicht etwas daraus.

    _______________

    Wenn ich aber auf mein Leben schaue, wird es schwierig. Ich habe immer einen starken Bezug zu einem Gefühl gehabt, irgendwo aufgehoben zu sein. Das ist mir wichtig.

    Wenn es vielleicht darum geht, die Krebs AC Eigenschaften als eine ziemlich wankelmütige Laune zu betrachten, Schöpfungskraft oder -willen sind also abhängig von der Stimmung, könnte die Schütze Sonne einmal mit dem Optimismus für solche guten Stimmungen sorgen, indem Projekte und Abenteuer für einen Reiz sorgen, als ob die Schütze Sonne den Krebs AC irgendwo hin bringt (zB zu Tätigkeiten oder Aussichten auf Geleistetes und zu Leistendes oder auch zu einer Überschau). Und zum anderen könnte die Schütze Sonne durch ihre Jovialität mir andeuten, dass es immer auch darum geht, etwas für die Gemeinschaft zu leisten, wenn ich den Krebs als Schöpfungswille ausdrücken will (?).
    Naja, klingt alles wenig plausibel...

    Vielleicht gibts ja jemanden, der seine AC Eigenschaften eher als Kernthema seines Lebens begreift, und die Sonne in dem Zusammenhang sozusagen als Lenker dieses Grundeigenschaften in den Zusammenhang integriert sieht....?

    LG
    Stefan
     
  2. Ayukas

    Ayukas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    585
    Ort:
    NRW
    Ich finde schon,dass dieser Artikelausschnitt plausibel klingt.
    Ich kenne z.B. viele Waage-Aszendenten sehr gut und ihr Grundthema ist es immer wieder Richter zu sein und Entscheidungen zu treffen.Jedoch geben sie sich sehr oft die Schuld dafür,dass sie falsch entschieden haben.

    Vieles hängt wie gesagt auch von der Sonne ab,da wirklich den Nährboden symbolisiert,weil sie eben unser Kern ist,um den sich wie die Sonne im Sonnensystem nun einmal alles dreht.
    Ich bin Stier,d.h. das ich wirklich ein Mensch bin,bei dem sich eigentlich alles um Ruhe,Gewohnheit,Genuss und Frieden dreht.Doch das lässt sich mit meinem Steinbock-AC häufig schlecht vereinbaren,da er immer weit hinaus möchte,wie die Ziege,die den Berg hinaufsteigt,um an Ansehen zu gelangen und ihr Ziel zu erreichen.Das ist irgendwo nicht einfach,weil mich mein AC immer in die Kälte wirft und erwartet,das ich Ausduer und Hartnäckigkeit zeige.
    Doch damit nicht genug,habe ich noch einen Löwemond,der es brauch (Mond zeigt die Bedürfnisse,Seele) immer im Mittelpunkt zu stehen und zu glänzen.

    Doch meine Stier-Sonne will eigentlich nur Ruhe,na ja...vielleicht werde ich im nächsten Leben eine leichtere Konstellation haben.
    Und obwohl ich Stier und Steinbock AC bin vermischt sich alles noch mit Wasser,da dies mein dominantes Element ist.

    Häufig ist zu beobachten (sehr oft bei der Sonne),dass sie im nächsten Leben ins nächste Zeichen wechselt:also bei mir in die Zwillinge und auch der Ac,die anderen Planeten gehen auch oft in die nächsten Zeichen!


    Viel Glück euch alle!:katze:

    Lg
    Ayukas
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Ayukas!

    Nebenbei: Ich wollte nicht sagen, dass der Artikel mir nicht plausibel scheint, sondern eher dass es mir Schwierigkeiten macht, diesen Zusammenhang auch bei mir zu entdecken.

    Aber da wird es nun auch etwas stimmiger, wenn ich mir nach deinen Erfahrungsbericht anschaue, dass in der Tendenz meine Schütze Sonne das Abenteuer sucht, ob draussen oder in den inneren Gefilden des Seelisch-Unbewussten, und der Krebs AC sich regelrecht einen Schutzpanzer baut und eigentlich das Abenteuer scheut! Heute merke ich, dass ich während des Abenteuers eigentlich immer gut gerüstet sein will.

    Die Autorin meint, dass man in den Anfängen unseres Lebens bis in die Jugend hinein die Aszedenten Eigenschaften als von aussen kommend erfährt (ein Widder AC nimmt wahr, wie die Umgebung aggressiv ist, und das mag ihm gar nicht gefallen)...; nun eigentlich kann ich schon sagen, dass ich früher meine Umgebung als etwas nörgelnd empfand, übertrieben sorgsam, man redete mir drein; aber es ist nicht so deutlich, habe das früher Erlebte zuweilen immer auf gewisse Steinbock Eigenschaften bezogen (Saturn in 12 oder die Opposition zur Sonne; dabei steht Saturn ja im Krebs Zeichen, der ja auch AC ist. Aber vielleicht ist es deswegen auch so schwer auseinanderzuhalten bei mir).

    LG
    Stefan
     
  4. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.614
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Antidisch,

    B.A. Merz schreibt zu Deiner Konstellation, dass man die Umwelt oft zu gefühlsmäßig angeht, was wiederum nicht seinem inneren Kern entspricht. Da lebt man oft im Konflikt, entweder mit der Umwelt oder mit sich selbst. Es geht wohl darum den richtigen Ton zu finden und mit anzupacken, nicht den Beschützer oder den Kavalier spielen sondern ohne seine Taten besonders zu betonen, einfach mitmachen. Außerdem sollte man auf sein Unterbewusstsein (Mond) hören und nicht sosehr auf den Verstand. Eine empfindsame Persönlichkeit mit einem sinnvollen Lebenskern!!!
    Ich kann bei dem Thema leider nicht mitreden, da Sonne und AC gleich sind. Bei anderen habe ich aber schon beobachtet, dass z.B. ein Löwe AC einer Krebssonne selbstsicheres Auftreten verleihen kann, oder ein Skorpion AC einer Wassermann Sonne mehr Tiefgang verleiht, oder ein Steinbock AC eine Widdersonne ehrgeizig auftreten lässt.
    Ich denke, das empfindsame des Krebses sollte man sich selbst und anderen gegenüber zum Ausdruck bringen und nicht mit Empfindlichkeit anderen gegenüber verwechseln. Also alles machen, was eine Schütze-Sonne so möchte, aber immer mit Einfühlungsvermögen. Außerdem ist noch wichtig, wo der Mond steht.

    Liebe Grüße Fiona
     
  5. Hi Stefan + ihr andren :flower2:!

    Ich finde die Interaktion zwischen Aszendent und Sonnenzeichen ebenfalls beachtenswert.

    Bei Krebs-Asc und Schütze-Sonne ist es eine Quincunx-Relation. Wie ist sie hier vorstellbar ... ? - Da kann eine längere Entwicklungszeit (der 'große Denkschritt') gelten, um sich aus seinem Ei zu schälen. Oder es schafft den Nährboden für besondre Kreativität, Einfalls-Reichtum, weil durch das Quincunx ein weiter Spielraum eröffnet wird, Ideen zu entwickeln, speziell bei Krebs-Asc aus dem Urgrund zu zaubern. Krebs-Asc und Schütze-Sonne könnten hier nach aussen (scheinbar) gespaltener, hin- und her-gerissener agieren, da nicht direkt artverwandt. Doch sie geben sich am inneren Horizont die Hand. Das ist vielleicht ein besondrer innerer Drang bei dieser Konstellation, den inneren Kosmos zu erforschen, zu erobern.

    Als schöpferisch wirksames Chart-Bspl. habe ich hier Steven Spielberg, der allerdings schon früh nach aussen erfolgreiche Routinen für sich fand: 18.12.1946//Cincinnati -OH//18:16.

    Es gibt einige Parallelen zu deinem Horoskop, Stefan. Kann inspirierend sein und Erkennung fördern, dem eignen Chart Ähnelndes zu betrachten. Was mir oberflächlich auffällt, ist eine Schütze-Sonne/Mars (Konj.) und Uranus (Opp) Aspektierung, der Skorpionmond, eine Venus-Juppi-Konj., ein Fische-Mc. Der Schütze-Merkur steht am absteigenden Mondknoten, führt ein Saturn-Trigon und ein schwächeres Pluto-Trigon (=> bei dir hat die Sonne die Mkn + Saturn bzw. Pluto-Relation; aber die Spielberg-Sonne hat einen Spiegel-Aspekt zum nMKN!). Die Mondknoten stehen hier im umgekehrten Verhältnis: der aufsteigende Mkn steht in den Zwillingen; der absteigende im Schützen ... von den Reisen zum Schreiben, zur Idee. Uranus sprudelt im 12. Haus, das sechste und fünfte Haus sind gut gefüllt. Im zweiten Haus tummeln sich Pluto und Saturn, denen es wohl glückte, das eine oder andre Schäfchen in´s Trockne zu hieven. - Individuell bemerkenswert ist natürlich Spielberg´s Lilith-Sonne in Haus 6. Das sind spezielle, aktivierte Zugänge und Tore zu den Vernetzungen.

    LG°e
     

    Anhänge:

  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo enterprise und allerseits!

    Interessant, ich hatte das Horoskop von Spielberg auch schon mal als ähnlich mit dem meinen erkannt.
    Nun bei ihm steht auch Neptun im Spiegelpunkt zu MC und Uranus im Spiegelpunkt auf AC und Klaus Wessel meint, dass vor allem diese beiden zu der Auswahl seiner Themen in den Spielflmen passt (Ausnahme Saturn/Pluto in 2 für Schindlers Liste, die ausgelöst wurden). Der utopische Einschlag von Uranus kommt zur Geltung bei ET, Jurassic Park und Indiana Jones (Wessel meint, diese Trilogie wirke weniger mit Emotionen sondern durch schnelle Wechsel der Bilder und Szenen). Sein fünftes Haus veranschaulicht wieder seinen Bezug auf Kinder, etwa ET oder auch sonst tauchen immer wieder Kinder in den Filmen auf. Bei Jurrasic Park auch der Bezug mit von Computeranimierten Grafiken (Uranus).
    Schütze Sonne bei ihm auch das Thema Abenteuer.

    Wenn ich mich von ihm inspirieren lasse, dann finde ich bei ihm sehr inspirierend seinen Rückgriff auf KOLLEKTIVE MYTHEN, seien es Verschwörungstheorien die kollektiver Natur sind (UFOS! ALIENS! bei unzähligen Filmen) oder natürliche Mythen wie bei Deep Impact (Asteroideneinschlag auf Erde-These ist ja schon fast ein Mythos geworden) oder der Weisse Hai (ist irgendwie auch so ein "Mythos", allerdings etwas realer).
    Daran muss ich immer denken. Er greift den Bestand kollektiver Mythen auf und materialisiert es. Was ich bestaunenswert finde.

    (Ich selbst würd wahrscheinlich liebend gerne die esoterischen und astrologischen "Mythen" auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen und - sofern was wahres nach meinem Empfinden dran ist - das kompakt darstellen wollen)...
    ________
    Das Quinkunxverhältnis Krebs und Schütze vom Zeichen her bei mir:

    Da finde ich nun auch einen richtigen Aspekt Quinkunx vom AC direkt zur Sonne. Bin aber noch nicht wirklich dahinter gekommen. Vielleicht betont das diese entfernte tendenzielle Unvereinbarkeit zwischen Krebs und Schütze. Eine Balance, die es entweder zu finden gibt, oder was eben die Beachtung BEIDER ZEICHENPRINZIPIEN notwendig macht (Quinkunx Verhältnis macht sich anscheinend ja so bemerkbar, dass es darauf ankommt, beides gleichermassen zu berücksichtigen, aber es entgleitet einem oft).

    LG
    Stefan
     
  7. Intressieren würde mich hier, was alles speziell Spielberg´s frühen Erfolg in der Welt begünstigte ... ?

    => Im zehnten Haus steht bei ihm nichts. Gut er hat diese 2. Haus-Schatzkammer. Venus-Jupiter in Haus 5 führt ein Trigon zum Fische-MC. Vielleicht gibt es ausserdem die eine oder andre Fixstern-Position? Oder kann es eventuell besser/leichter sein, Talent schon mitzubringen d. h. hier die Position am sMKN von seinem Merkur? - Ein Saturn 'beschwert' hier zunächst spirituell, zumal er im 12. Haus zementiert. Vielleicht die Zeit anhält. Der Akt sich selbst freizuschaufeln oder -schwimmen ist so betont. Spielsberg´s Saturn hat ein Trigon zum sMKN/Sextil nMKN. Dieser Saturn ist vielleicht leichter integrierbar und geschmeidiger, im 2. Haus gleichzeitig greifbarer beim Timing.

    Vielleicht fällt andern noch etwas auf ...
     
  8. hallo Stefan!

    Da spielt diese Lilith-Sonne mit hinein - als Hebel zur kollektiven Matrix, deren Inhalte er aufbereitet, in Haus 6 materialisiert.

    Passt doch! - schöner Sport, den du ja schon betreibst :zauberer1 Da ist der Krebs mit dem 'Empfinden' als Werkzeug (Skorpion-Mond stöbert, rührt sowieso); die kompakte Darstellung, den Reisebericht, liefert Schütze-Merkur, der ja bei dir mit Chiron in 10 korrespondiert. Die Mythen und das Esoterische sind die inneren Welten - für einen Schützen auch ohne viel Moos unendlicher Raum. Pallas!-Sonne dazu im Gepäck.

    Vielleicht ist so ein direkter Aspekt trotzdem sehr günstig, weil er dir immer wieder innere Reibung an deinen Sehnsüchten, Herausforderungen verschafft. Das ist ja auch die spezielle Würze bei etlichem, was du schreibst. Bei dir drückt sich dieser Konflikt dann gewissermaßen schon automatisiert aus.

    LG enterprise
     
  9. Jan Martin

    Jan Martin Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Stefan :)

    Die dargestellte Theorie steht und fällt mit der Bedingung, daß der ASC und die Sonne das Lebenskernthema und den Wesenskern symbolisieren. Doch das muß nicht so sein, es kann umgekehrt sein, es kann auch sein, daß nichts davon zutrifft und andere Planeten die entsprechenden wichtigen Aufgaben übernehmen.

    Für mich ist der ASC allein unbedeutend, wenn er nicht durch den bezogenen Planeten mit Energie versorgt wird, ohne einen stark gestellten Mond bringt der Krebs-ASC allein also gar nix. Und ohne einen kräftigen Jupiter nützt die beste Schütze-Sonne allein ebenso wenig. Von der so populären Sternzeichendeuterei halte ich ohnehin nichts, da werden so komplexe Lebewesen wie Menschen auf ihr Sternzeichen reduziert, des kann ja ned sein ...

    LG Jan
     
  10. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Hi Stefan :)

    Ich hab' den Artikel angelesen. Och nö, das stimmt nicht so wirklich. Kernthema....hmmm, ja gut, kann man so sagen- es bleibt am Ende vom AC nicht mehr viel übrig als ein ganz bestimmtes Anliegen. Das war's dann aber auch schon. Aber Grundeigenschaften? Nicht doch, der AC verleiht keine Eigenschaften, sondern ein reflexartiges Verhalten, wenn man Angst hat und sich zu unsicher fühlt, um sein wahres Wesen zu leben --> die Sonne.

    Man kann auch sagen:
    - der AC ist die Persönlichkeit
    - Sonne / Mond ist der Ich-Kern.

    Es hilft nix, ich darf dir wohl echt den Krebs-AC schildern, was? :D Na gut. :clown:

    Um dir mal den Unterschied zwischen Charaktereigenschaften der Sonne und dem reflexartigen Verhalten einer Maske wie der AC eine ist, zu zeigen, beschreibe ich kurz Sonne in Krebs.

    Der Krebs ist ein Mensch, der sich seelisch nackt und schutzlos fühlt. Alle seine Gefühle liegen offen zutage, jeder kann sie sehen und weiss gleich Bescheid. Um in seinem Gefühlsleben nicht verletzt zu werden, versucht er sich zu schützen, indem er sich mit Menschen umgibt, die ihm Liebe und Sympathie entgegenbringen. Diese Menschen sind seine Schutzgarde, sie sollen sich vor ihn stellen, falls er angegriffen wird. Und gleichzeitig sollen ihm diese Menschen helfen, sein Leid zu tragen, dh bei ihnen will er sich ausheulen können, wenn es ihm schlecht geht. Er will ihnen sein Leid aufbürden, um sich selbst davon zu entlasten. Krebs ist das kardinale Wasserzeichen, es trägt sein Element (hier Gefühl) in die Welt.

    Ein Mensch mit Sonne in Krebs ist deshalb hauptamtlich damit beschäftigt, sich Strategien zurechtzulegen, wie er solche Menschen für sich gewinnen kann, die ihn beschützen. Da hat er verschiedene Taktiken drauf, eine ist, sich um scheinbar Schwächere zu kümmern, denen fühlt er sich überlegen, die können ihm nix tun. Die betüttelt er, sorgt sich rührend um sie, um dann, wenn es ihm gelungen ist, sie von seiner Hilfe abhängig zu machen, den Spiess umzudrehen und sich bei ihnen auszujammern. Kontrollmittel dazu ist: schmollen, seine stärkste Waffe. Dann übt er eine Gefühlstyrannei aus.

    Ansonsten vermeidet er ängstlich alles, was ihm schaden und ihn seelisch verletzen könnte. Am meisten fürchtet er sich vor Menschen, die ihm überlegen sind, weil er panische Angst vor Kritik hat --> Blamageangst. Auch die Prüfungsangst ist in keinem Zeichen so gross wie in Krebs, überhaupt- am liebstens ist er zu Hause, bei Muttern. Kein Zeichen hängt so sehr an der Mutter wie Krebs. Ach- ich könnte noch 100 Seiten schreiben, über die Launenhaftigkeit, über das ständige Wegträumen, die Verpeiltheit, die daraus entsteht usw.

    Der hochentwickelte Krebs hat alle diese Eigenschaften gesichtet- und damit transformiert. Er kümmert sich nicht mehr um andere, weil er sich Schutz davon verspricht, sondern um ihnen wirklich zu helfen. Er ist selber zur Mutter geworden, seine Motive wurzeln nicht länger in Angst, sondern in Freude.

    Wenn jemand einen Krebs-AC hat, dann hat er keine dieser Eigenschaften, aber er tut so, als ob. Weil er denkt, so käme man am besten durch's Leben. Also tut er so, als stünde er unter ständiger Beobachtung anderer, die ihn kritisieren und damit verletzen werden. Er spielt das Weichei, das Sensibelchen, das er nicht ist, wenn seine Sonne in einem anderen Zeichen steht. Und trotzdem kann er nicht anders, wie gesagt- Reflex. Das zieht sich durch alle Häuser, also durch alle Lebensbereiche, die durch das jeweilige Zeichen an der Hausspitze eingefärbt werden.
    Der AC/1. Haus = Persönlichkeit, das Image ist also: ich bin sensibel und ängstlich.

    Das 2. Haus (Besitz und Vermögen) steht bei dir unter Löwe. Ängstlich auf den eigenen Besitz bedacht, aber Löwe fordert Grosszügigkeit, also fühlst du dich verpflichtet, andere an deinem Besitz teilhaben zu lassen zB dadurch, dass du Sachen verleihst. Aber Krebs steht obendrüber, also bist du um die verliehenen Dinge sehr besorgt, musst ständig an sie denken, ohne den Mut zu besitzen, sie wieder zurückzufordern. Du fürchtest schon von vornherein, sie nicht wiederzukriegen.

    Das 3. Haus (Kommunikation, die Geschwister bzw. Menschen, die einem ähnlich sind) steht bei dir unter Jungfrau. Krebs ist natürlich geradezu auf andere Menschen angewiesen und sucht deshalb Kontakt, aber mit Jungfrau an der Spitze des Hauses ist man doch sehr vorsichtig, ja geradezu misstrauisch der Umgebung gegenüber. Bloss nicht zuviel sagen, sich verschlossen halten.

    Das 4. Haus (das Verhältnis zu den Eltern) steht bei dir unter Waage. Krebs-AC ist sosehr auf die Liebe und Zuneigung der Eltern angewiesen, dass es als das sinnvollste erscheint, um ihre Liebe zu werben. Und das tut man, indem man das brave Kind spielt, das tut, was von ihm erwartet wird und das seine Abhängigkeit ständig zugibt. Diese Art der Unterwürfigkeit ist bei Waage an der Hausspitze dadurch gerechtfertig, dass in Anwesenheit der Eltern ein Geborgenheitsgefühl entsteht. Die Eltern sind älter, haben mehr Lebenserfahrung und sind im Lebenskampf erprobt, da beugt sich Krebs gerne.



    So- Pause. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen