1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der aktuelle Streit "Familienaufstellung"

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten und Ankündigungen" wurde erstellt von Walter, 22. August 2004.

  1. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.218
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    An alle die am Thema "Familienaufstellung" in irgendeiner Weise interessiert sind:


    Immer mehr Forumsbesucher beschweren sich bei mir über:
    • die dauernden Vorwürfe der Befürworter und Gegner
    • die Vorwürfe der Befürworter unterschiedlicher Richtungen untereinander welche Methode richtiger ist
    • die teilweise extrem unsachlichen Argumente von Befürwortern und Gegnern
    • das In-Beschlag-Nehmen beliebiger Themen und die Umfunktionierung in ein Hier-Streiten-Wir-Weiter Thema. Stellvertretend für viele möchte ich hier Juppi zitieren:
    • insgesamt vor allem den Stil, in dem Meinungsstreits zu diesem Thema ausgetragen werden


    In den nächsten Wochen erwarte ich mir von allen Beteiligten in diesen Punkten strengste Disziplin. Ich werde alle Beiträge, die vom eigentlichen Thema abweichen oder das Mindestmaß an Höflichkeit und Achtung, das ich mir hier von allen erwarte, vermissen lassen, radikal entfernen und bei Zuwiderhandlung trotz Verwarnung die entsprechenden Benutzer vom Forum ausschliessen.


    Damit ich mir sicher bin, dass diese Nachricht gelesen (und hoffentlich auch verstanden) wird, erhalten einige diese Nachricht auch per PN. Die Betreffenden sollten sich selbst die Frage stellen, warum gerade sie diese Nachricht erhalten.
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    :kiss3: :kiss4: :danke:

    als viiiiele, viele Worte. Danke!- lieber Walter

    Alia
     
  3. Juppi

    Juppi Guest


    Gott ( und Walter ) sei Dank :danke:
     
  4. Josephine33

    Josephine33 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Nähe München
    Ich bin noch nicht lange in diesem Forum, bin jedoch immer wieder auf Deine Beiträge, klare Worte und klare Order gestoßen.
    Danke, daß du für Ordnung sorgst, denn so habe ich das Gefühl in diesem Forum bin ich richtig und jeder kann seine Beiträge abliefern wenn sie auf Menschenachtung, Respekt und Meinungsachtung aufgebaut sind. Zudem wenn noch der höfliche Umgang gepflegt wird, ist diese Forum so richtig klasse, denn das sollte die Krone der Schöpfung tun.
    "Unter die Gürtellinien" Forum gibt es ne Menge.
    Nochmals Walter vielen Dank
    Josephine33
     
  5. snakebite

    snakebite Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Berlin
    Hallo Walter,
    ich finds auch sehr toll von Dir, daß Du das so machst.
    Aber eigentlich ist es schon traurig, daß es soweit erst kommen muss.
    Ich dachte, gerade bei den Esoterikern wüssten alle, wie man mit seinen >Mitmenschen umgeht.
    Leider habe ich hier im Forum kennenlernen müssen, daß es nicht der Fall ist.
    Wirklich traurig finde ich das.
    Aber da Du hier so gut aufpasst, wird es wohl wenigstens nicht schlimmer kommen.
    Hab Dank für Deine Mühe hier*schmatz*
    Liebe Grüße, snake
     
  6. Werbung:
    Ja snake

    Das erlebe ich im forum der DBU (Deutsche Buddhistische Union) auch immer wieder. Man sollte meinen, daß man gerade da mehr Toleranz übt...
    Aber bei den MVs geht es immer sehr harmonisch zu :)

    Allerdings muß ich auch sagen, daß sich hier mehr gefetzt wird, als in anderen Foren, wo Esoterik nicht das Hauptthema ist und eh viele Anfeindungen stattfinden.

    Es gibt ja Gott sei Dank noch den persönlichen Kontakt, wo es nicht ganz so ablöuft.

    Gruß
    Aurora
     
  7. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Ich werde mich zukünftig überwiegend - wenn überhaupt - darauf beschränken, im Unterforum "Familienstellen" zu schreiben. Wenn mir ein Thema aus einem anderen Bereich systemischen Urprungs zu sein scheint und ich da eine Anregung anzubieten habe, werde ich ebenfalls in diesem Bereich oder ggf. im Forum www.aufstellungs-forum.de, welches in den nächsten Tagen zu erreichen sein wird auf Grundsätzliches darin eingehen.

    Jeder hat ein Recht auf seinen Holzweg und wenn jemand meint, er müsse Suppe mit der Nadel essen, ist das seine Sache. Und ich habe nicht das recht, jemanden darüber zubelehren, dass eine Nadel nicht nur untauglich, sondern u.U. gefährlich für den Verzehr von Suppe ist. Insofern gebe ich meinen Kritikern hier Recht. Jeder muss seine Suppe auslöffeln, wie er es richtig findet und die Folgen dafür tragen.

    Mich hat es - neben anderen aktuellen Vorkommnissen - sehr genervt, wenn gewisse Leute eine systemische Anmerkung, die ich jemandem zur Anregung in einen anderen Thread gestellt hatte, benutzt haben, ihr unwahren Behauptungen üer die Aufstellungsarbeit nach Hellinger usw. wieder einmal zu wiederholen. Leider habe ich mich oft davon verleiten lassen, darauf einzugehen, weil ich es nicht einsehe, dass auf diese Weise gezielte Falschinformationen im Rahmen einer konzertrierten Agitprop-Aktion gegen Bert Hellinger, Aufsteller im allgemeinen sowie mich persönlich in die Suchmaschinen gedrückt werden.

    Es wird m.E. darauf hinauslaufen, dass sowohl hier im Forum, als auch im gesamten Internet irgendwann nur mehr die Falschbehauptungen zu finden sind. Mit der von mir benannten Agitprop-Strategie wird Realität, die nichts mit der Realität zu tun hat, gezielt und künstlich erschaffen.

    Weiter gehe ich davon aus, dass Informationen aus Sicht des Familienstellens nach Bert Hellinger hier nicht erwünscht sind und als Störung definiert werden. Aufstellungsarbeit in diesem Forum darf nur noch entweder konstruktivistischen Ursprungs oder verbunden und verwischt mit mit esoterischen Methoden und Ideen und unter Vorrang derselben vertreten werden. Äußerungen aus meiner (oder gar Hellingers) Sicht wären nur unter Wahrung der Präsuppositionen des hier gängigen Glaubens, wie sie von den meisten Usern geteilt werden (aus meiner Sicht u.a. Allmachtsvorstellungen in Bezug auf Geburt und Wiedergeburt, Kontrolle über das Leben selbst usw.) möglich. Etwas, das außerhalb dieser trotz aller sonstigen Vielfalt der Vorstellungen, als Grundannahmen definierten und für selbstverständlich angenommenen Paradigmen liegt, ist hier offensichtlich nicht geduldet und soll nun ausgeklammert werden. Dem muss ich mich beugen.

    Somit erlebe ich die Worte hier als Verweis ins Ghetto, weil ich den herrschenden Ideologien nicht entsprechen kann. Im Unterschied zu anderen habe ich mich allerdings bisher enthalten, Vorschläge aus anderen Richtungen öffentlich auch nur auf ihre Tauglichkeit und den Wirklichkeitsbezug zu untersuchen. Schon gar nicht habe ich - wie andere es hier mir gegenüber sehr wohl ständig tun - irgendwelche Richtungen und Methoden hier als gefährlich unwahr oder sonstwie diskreditiert. Statt dessen habe ich das Meine einfach daneben gestellt. Leider wurde das oft von selbsternannten Rettern der Welt missbraucht, um Grundsatzdiskussionen und persönlichen Streit loszutreten. Wie gesagt: ich bedauere, dass ich dem etwas entgegen setzen musste.

    Jetzt werde ich das nicht mehr tun.

    Christoph
     
  8. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Lieber Chrisoph,

    Walter hat sich nicht nur beim Familienstellen darüber beschwert, wenn der Thread von jemanden durch grundsätzliche Diskussionen für oder gegen eine Sache (hier jetzt Familienstellen, früher war es Reiki, über das sich verschiedene Parteien immer in die Quere kamen {aber das war vor Deiner Zeit hier im Forum glaube ich}) vom eigentlichen Thema abgedriftet ist.

    Hier waren leider die letzte Zeit immer wieder Menschen, die Hellinger und Familienstellen nicht verstanden haben und versuchten es schlecht zu machen. Du hast auch mich erlebt, daß ich die Familienaufstellungen nach Hellinger verteidigt habe. Aber diese Diskussionen gehören nunmal nicht in jeden Thread. Das erstickt die andere Diskussion. Gerade die Vielfalt hier im Forum gefällt mir und Walter hat recht, wenn er diese aufrechterhalten möchte. Das geht aber eben nur, wenn diese grundsätzlichen Diskussionen nicht immer wieder in anderen Threads geführt werden.

    Walter hat ja auch geschrieben, daß er diese grundsätzlichen Diskussionen aus den Threads entfernen will, beide Seiten, also brauchst Du diesbezüglich keine Angst zu haben, daß über die Arbeit von Hellinger das falsche hängenbleibt.

    Liebe Grüße und nimmes nicht persönlich oder glaube, es geht gegen das Familienstellen nach Hellinger.
    Ereschkigal
     
    Walter gefällt das.
  9. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. September 2001
    Beiträge:
    15.218
    Ort:
    Oberösterreich
    Dem Beitrag von Ereschkigal kann ich nichts mehr hinzufügen....
     
  10. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Werbung:
    juhu Walter :banane:
    :danke: schöne Maßnahme

    Ich denke auch, daß die Beiträge ins Unterforum Familienstellen gehören. Ich finde die Beiträge oft wohl interessant, aber sie sind oft zu wortgewaltig, als daß ich sie mir noch durchlesen würde.
    LG Tarot
     

Diese Seite empfehlen