1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der abgefahrenste Traum seit langer Zeit!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 23. Oktober 2010.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Heute nacht hatte ich einen ziemlich seltsamen Traum, nachdem ich sofort aufgewacht bin. So einen komischen Traum hatte ich schon sehr lange nicht mehr. Vielleicht ist es sogar einer der merkwürdigsten Träume meines Lebens:

    Im Traum befand ich mich an einem öffentlichen Ort und wollte durch eine Art Unterführung, wo es absolut dunkel war und kein Mensch zu sehen war. Von der Seite kamen zwei junge Männer auf mich zu und bedrohten mich sofort mit einem kleinen Revolver. Ich fragte sie, ob sie Geld von mir wollen, aber sie winkten ab und sagten, ich solle mitkommen.

    Sie beförderten mich aus der Unterführung heraus. Ab dann weiss ich nur noch, dass der eine Entführer plötzlich weg war und sich derjenige, der den Revolver hielt, in eine hübsche junge Frau in meinem Alter verwandelt hatte...Auffällig war jedoch, dass sie noch immer einen Bart hatte und zwar nur am Kinn! Das sah völlig abgefahren aus! Von da an bedrohte er bzw. sie mich nicht mehr mit der Knarre und wir gingen zu einer Fachhochschule. Vielleicht sollte ich in diesem Zusammenhang erklären, dass ich in der Realität nächstes Jahr auch an eine Fachhochschule will.
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    Du findest etwas (eine Situation, Lage, Vorstellung) bedrohlich und dunkel oder du hast Selbstvorwürfe, gehst aber mit bzw. mußt mitgehen. Du willst dich schützen (Waffe)

    Vllt. befandest du dich mit dir in deinem Unterbewußtsein, und bist o. wirst dir etwas bewußt.

    Deine männliche Seite(n) o. d. Verstand/Ratio überwiegt dann nicht mehr, als du raus kommst (ins Bewußtsein). Jetzt zeigt sich deine weibliche Seite bzw. Gefühl. Aber die männliche hat trotzdem immer noch Autorität und macht (Bart).
    Oder so: deine weibliche Seite wird jetzt mutiger (Bart) und es ist nicht mehr bedrohlich für dich.

    Eine Erwachsenenschule ist die "Schule des Lebens".
    (das hatte ich in Träumen zu Hauf)
    Ein "bestimmtes FACH" ist zu lernen. :)

    Bedrohungen sind auch "Selbstvorwürfe" u.a.
    Waffe kann dem Selbstschutz und der Selbstbehauptung dienen

    Sind nur Ideen.

    So ungewöhnlich und seltsam ist der Traum nicht. Überleg dir vllt. was du am Vorabend oder Vortag o. in letzter Zeit gedacht und getan hast.

    lg
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das kann gut sein, es gibt eine Situation, von der ich mich in den letzten Tagen bedroht gefühlt habe.
     
  4. Schwester

    Schwester Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oberösterreich
    Hatte gestern auch einen sehr ungewöhnlichen Traum: jemand sagte mir mit einer sehr sehr eindringlichen Stimme, ich habe einen Wunsch frei, da wollte wusse ich sofort, ich wollte mehr romantik in meinem leben (bin seit 19 Jahren verheiratet mit drei Kindern). Am morgen SMSte ich meinem Mann, was er davon halte, 40 Tage lang, täglich Sex z
     
  5. Schwester

    Schwester Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Oberösterreich
    sorry falsche Taste gedrückt. Also nochmal
    Sex zu haben und dass ich ihn sehr liebe. Siehe da, er war wie ausgewechselt. Und der Sex war auch sehr gut.

    Tut mir leid, dass du Waffenträume hast.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    na die waffe kein ein symbol sein ...keine panik:)
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Ich denke, in deinem Traum spiegelt sich dein Wunsch nach mehr Romantik und Sex:D wieder. :)
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Jemand ist dir,oder wird dir unfreundlich,wenn nicht feindlich begegnen.Du bist ein wenig unsicher,suchst nach einen Ausweg.Du wirst diese Erfahrung gut überwinden und nimmst es mit,auf deinen weiteren Lebensweg.
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Na also, es geht doch - mit der Traumdeutung :) :thumbup:
     
  10. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Scheint zu stimmen, was Eisfee sagt...Eine gute Kollegin von mir, die ich erst einige Wochen kenne, verhält sich ziemlich dominant von Anfang an und wir haben bisher nur das gemacht, was sie wollte. Man kann sagen, ich habe bisher nur gegeben, aber praktisch nichts dafür bekommen. Und das hat mich sowieso schon seit kurzem genervt...Weil ich einfach anscheinend gar nix in dieser Freundschaft zu sagen habe.

    Sie wollte dann unbedingt einen DVD-Abend mit mir machen, obwohl sie einen festen Freund hatte seit kurzem. Das kam mir schon sehr seltsam vor, weil ich ihr von Anfang an gesagt habe, dass ich mir mit ihr nur eine Freundschaft vorstellen kann und nicht mehr. Ich wollte dann nicht so richtig diesen DVD-Abend machen, weil ich ein seltsames Gefühl dabei hatte...

    Als sie dann kurz vor dem DVD-Abend mir mitteilte, dass sie jetzt plötzlich nicht mehr mit ihrem Freund zusammen sei, fühlte ich mich fast ein bisschen "bedroht". Ich spürte einfach die ganze Zeit, dass sie mehr von mir will, aber ich kann mir einfach nichts mit ihr vorstellen! Daran lässt sich nicht rütteln! Ich wollte immer noch nicht richtig und sie schien dann beleidigt zu sein und meldet sich seit dem nicht mehr, obwohl ich am Schluss dann doch noch einverstanden war, mit ihr einen DVD-Nachmittag zu machen. Auch wenn ich immer noch ein komisches Gefühl dabei hatte. Seit dem ist Funkstille und ich weiss nicht, was los ist...Vorwerfen kann sie mir überhaupt nichts, denn ich habe ihr ja nie geschadet oder so. Im Gegenteil, wir haben ja immer nur das gemacht, was sie wollte! Tja, irgendwie müssen wir jetzt diesen Konflikt klären, wäre sonst sehr schade! Ich will sie nämlich als gute Freundin nicht verlieren!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen