1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

deprimiert ;-(

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von mimi1984, 2. Februar 2011.

  1. mimi1984

    mimi1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    123
    Werbung:
    Hallo und guten Tag!

    Es freut mich dass ich heute zu euch gefunden habe. Ich würde mir gerne einiges aus der Seele schreiben und bitte um eure Ratschläge.
    Es geht mir nicht gut. Ich komme im Moment mit meinem Leben überhaupt nicht klar. Ich habe keinen Partner, keinerlei Freunde, ich bin ganz alleine. Seit ich meine letzte Partnerschaft aufgegeben habe, das ist jetzt gut 2 Jahre her bin ich allein im Leben. Es fehlen mir soziale Kontakte, denn ich würde von mir aus sagen, dass ich jetzt nicht die totale kommunikative bin, aber auch nicht wirklich still. Ich rede schon gerne mit Leuten, aber es bleibt bei einem kurzen Gespräch und sie ziehen von dannen. Wie so oft. Also wie gesagt, es bleibt alles auf der oberlächlichen Schiene. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, wo sind alle meine alten Freunde hin? Viele haben Familie und kein Interesse mehr an unserer Freundschaft. Irgendwann einmal will man auch nicht mehr schreiben oder anrufen, wenn ich merke, dass derjenige doch kein großes Interesse an mir hat. Es ist auch verdammt schwer, Leute kennen zu lernen, wenn niemand etwas unternehmen möchte. Seit kurzem habe ich meine ganze Kraft zusammen genommen und mich auf einer singleseite angemeldet weil das eigentlich überhaupt nicht zu mir passt. Ich muss sagen, da trifft man auf die schrägsten Vögel. Das ist schon sehr deprimierend irgendiw. Ich wäre so gerne wieder in einer Partnerschaft oder hätte gerne wieder einen Menschen um mich, dem ich wichtig bin, dem ich vertrauen kann oder befreudet sein kann. Ist es denn so, je älter man wird umso weniger haben die Leute zeit für einem? Wenn das so ist, dann wird es für immer schwerer, einen Menschen zu finden, der zu einem passt. Denn zwischen meinen 4 Wänden kann und wird keiner auf mich zukommen? Man bleibt nur noch ganz allein, alleine kommt man auf die Welt und alleine stirbt man auch!

    Manuela
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    Willkommen . . . . :)
     
  3. Traummond

    Traummond Guest

    Hallo liebe mimi1984,

    herzlich Willkommen und schön, daß Du hier bist.

    [​IMG]

    Hast Du schon mal daran gedacht, Dich in einem Verein, Lauftreff, Kegeltreff oder so anzumelden? Das kostet zwar Überwindung, aber da lernt man schnell nette Leute kennen. Was Du schreibst, kommt sympathisch rüber, Du bist wahrscheinlich nur zu schüchtern. Trau Dich!

    LG

    Traummond
     
  4. mimi1984

    mimi1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    123
    Hallo ihr beiden!

    Das Bild ist schön. Ja, ich habe mir oft Gedanken gemacht in so einem Verein mitzumachen, aber das Problem ist, dass ich da wirklich nicht allein hin möchte. Mich alleine in einem Café hinzusetzen mit einem netten Buch oder so, ja das geht ja noch, aber alles andere...puh. Außerdem sind diese Kontakte sowas von oberflächlich, also ich brauche schon irre lange, bis ich auftaue. Nicht dass ich jetzt nur raunzen möchte und im Selbstmitleid baden. Nur leider fange ich nichts an mit Oberflächlichkeiten. Wie lange muss ich denn irgendwo hingehen, bis es zu einer netten Bekanntschaft wird. Weißt du was ich meine? Ich meine, wer kommt schon so auf die Idee und gibt dir seine, ihre Nummer? Ich bin ja schon von meinen letzten Freundinnen schon enttäuscht worden, die die ich schon jahrelang kenne, und wenn man irgendwann mal merkt, dass es da eigentlich mehr um Eigennutz (Nehmen ja, aber nur nicht zu viel geben!) geht als um Vertrauen und Herzlichkeit, dann will man mit fremden Menschen schon gar nicht mal so viel zu tun haben.
    Was sind denn eure Erfahrungen?
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Tja, sei mir nicht böse, aber du begibst dich freiwillig dazwischen.;)

    Warum Singleseite? So sitzt du wieder alleine vorm PC und hackst lediglich Buchstaben in die Tastatur. Ich gehe davon aus, dass du Jahrgang 84, also ca. 26 Jahre alt bist, da sollten doch noch andere Aktivitäten möglich sein. Taummond hat dir da ja schon einige Tipps gegeben, und auch beruflich wirst du ja sicher mit Menschen (Kollegen/Kolleginnen) zu tun haben, so dass mal "unverbindlich" etwas gemeinsam unternommen werden kann.

    Mach nur nicht den Fehler in jedem Mann, der freundlich zu dir ist, einen potenziellen Partner zu sehen und vermittle nicht, dass du auf der "Suche" bist, denn das spüren sie sofort und sind u. U. ganz schnell von der Bildfläche verschwunden.

    Die jungen Leute tun sich heute zum Teil recht schwer mit Beziehungen, aber wenn du ernsthaft an einer interessiert bist, musst du vor Tür die gehen. Im Netz ist es schwer jemanden zu finden, das gleicht der berühmten Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

    Ich wünsche dir viel Glück!
    R.
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Tja, wenn du so an die "Sache" gehst, kann das auch nichts werden. Vielleicht solltest du deine Haltung zu deinen Mitmenschen etwas ändern. Ich finde es nicht OK, grundsätzlich alles und jeden erstmal als oberflächlich abzutun, du kennst die Menschen, die dir noch begegnen werden, doch gar nicht, und meist ist die allererste Kennenlernphase oberflächlich, was erwartest du?
    Welche Möglichkeiten hast du dir denn selbst so vorgestellt, wenn ein Verein o. ä. "alleine" nicht in Frage kommt und du nicht so lange irgendwo hingehen möchtest bis etwas zu einer netten Bekanntschaft wird?
    So bleibt nicht viel, und das ist auch OK, aber dann musst du dir auch klar darüber sein, dass du das selbst für dich so entscheidest und wohl alleine bleiben wirst.
    Wenn du nicht aktiv wirst, wird nichts passieren, der "Prinz auf dem Schimmel" ist ne Märchenfigur, der kommt nicht im RL einfach so aus dem Nichts.

    R.
     
  7. mimi1984

    mimi1984 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    123
    Hallo Ruhepol!

    Nur mit wem soll ich denn was unternehmen? Ich habe ja im Prinzip keine Freunde. Das ist jetzt keine Übertreibung. Nur Arbeitskollegen. Aber natürlich darf ich froh sein, wenn sich einmal im Monat was anbietet. Ansonsten ist es so fad. Ich habe mir überlegt, ins Fitnesscenter alleine zu gehen. Das geht ja noch. Nur muss ich mal meinen Hintern hoch kriegen. Aber alles andere, alleine, das ist nicht zu überwinden.
    ach ja es sollen sich viele Leute übers Internet kennen gelernt haben. Außer auf solchen Singelseiten. Die sind dann wahrscheinlich noch verzweifelter als ich!!
     
  8. Traummond

    Traummond Guest

    Hallo mimi1984,

    also Ruhepol hat das alles schon ganz richtig gesagt. Dem ist sozusagen nichts hinzuzufügen.

    Wenn Du nicht alleine vor die Türe magst, wie wäre es denn dann mit einem Babysitter-/Hundesitterjob oder kellnern irgendwo stundenweise?

    Oder: Bei uns in der Stadtbücherei werden ständig ehrenamtliche Mitarbeiter für 2 - 3 Stunden wöchentlich gesucht. Da würdest Du neue Leute kennenlernen und auch mit der "Kundschaft" ins Gespräch kommen.
    Es gibt auch viele andere ehrenamtliche Jobs bei den "Tafeln", beim "Essen auf Rädern" und vieles mehr. Solche Jobs könntest Du neben Deiner Arbeit her ohne Probleme machen, zeitlich gesehen, meine ich.

    Wäre das eher was für Dich?

    [​IMG]

    LG

    Traummond
     
  9. Sepia

    Sepia Guest

    Wenn Du gibst um zu nehmen dann kommt sowas raus wie Du es beschreibst.
    Alles fängt oberflächlich an, es ist normal erst zu beschnuppern und sich nicht sofort zu öffnen, sonst wäre das naiv und Kindlich.
    Was Du brauchst sind keine Ratschläge wie Du Dich an Mitmenschen heran machen kannst, denn das wäre für Dich eione Überforderung und für die anderen eine Zumutung...
    .. was Du brauchst ist erstmal Dich selber kennen lernen, denn mehr als an anderen den Fehler Deiner Einsamkeit zu sehen ist im Moment bei Dir nicht drin und das sieht wirklich nach einer depressiven Verstimmung aus, da kommt man nicht mal schnell raus ohne zu bemerken, dass da alles an einem selber liegt.
    Wenn Du Dich selber besser kennen lernen möchtest mit Deinen Verhaltensmustern dann kannste den Enneagrammtest mal machen und dann das Resultat lesen, es gibt auch längere Beschreibungen dazu, denn erst wenn Du weisst wie Du funktionierst , kannst Du dann etwas verändern, aber nicht indem Du bei anderen Fehlverhalten siehst, sondern Deines betrachten kannst, das ändert dann dort wo es sein muss.

    http://www.eclecticenergies.com/deutsch/enneagramm/test.php

    Falls es Dich dann näher interessiert, kann ich Dir lange Texte darüber schicken, weil im Internet nur kurze Beschreibungen zu haben sind, die aber auch sehr gut sind, nur halt nicht so ausfürlich...:)
     
  10. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    liebe mimi,

    erstmals herzlich willkommen bei uns im forum!

    du hast mit sicherheit recht, wenn du sagst bzw frägst, ob es in der jugend einfacher war kontakte zu knüpfen. das war es mit sicherheit, ja! meine zwei besten freundinen habe ich auch schon seit der schulzeit. und das ist beriets 20 jahre her. oh jee...wie die zeit vergeht....es ist tatsächlich schwerer im alter freundschaften zu knüpfen. jedenfalls geht es mir so. wie du schon schreibst hakt es dann meist an der pflege der freundschaften. man hat ja sein gewohntes umfeld, seine leute...also warum noch groß in neue kontakte investieren. mir persönlich geht es so...
    hm, ob du in nem verein oder dergleichen, wirklich freundschaften knüpfen kannst ist fraglich. ich geh seit 15 jahren regelmäßig 2 mal die woche in ein sportstudio und nehm an diversen kursen teil aber mehr als ein plausch vor und nach der stunde hat sich noch nie ergeben...aber vielleicht auch weil ich ständig auf dem sprung bin...
    das mit dem ehrenamtlichen job fände ich auch nicht schlecht, oder mit dem hundesitten. würd´s glaub eher mal so versuchen. du, und warum auch nicht über diverse singelseiten. ne freundin von mir hat im chat ihren heutigen ehemann kennen gelernt....schu mal hier : www.spin.de .
    wünsch dir ganz viel glück auf deiner suche.

    liebe grüße von der sonne
     

Diese Seite empfehlen