1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Depressive Verstimmung- Johanniskraut

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von mondlicht14, 25. Oktober 2015.

  1. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! :)

    Könnt ihr mir ein gutes Präparat aus Johanniskraut empfehlen? Gibt es das auch als Pulver?
    Würde es gerne gegen depressive Verstimmung einsetzen.
    Ausserdem will es eine Bekannte nehmen, die Antidepressiva nimmt- wisst ihr wie es damit aussieht? Sie möchte es zusätzlich nehmen. Denke mal schon dass das geht? ! Hab damit noch keine Erfahrung.
     
  2. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.214
    Mir selbst hat Johanniskraut nicht geholfen, im Gegenteil, die Gemütsschwankungen schlugen zum Teil noch extremer ins Negative aus. Besser wurde es erst mit Jiaogulan, einem echten Wohlfühltee und den Heilpilzen Reishi Cordyceps und Hericium (wobei man nicht alle drei zu nehmen braucht). Auch genügend Vitamin D3 (oder D2) trägt zu einem sonnigeren Gemüt bei.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Waldkraut und Moondance gefällt das.
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.475
    Hi mondlicht14,

    bitte den behandelnden Arzt dazu befragen. Wobei Griechischer Bergtee die bessere Alternative zu Johanniskraut sein soll, da nebenwirkungsfrei.

    Lg
    Any
     
  5. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Ohje, es ist schon fast komisch, wie sehr Johanniskraut "verteufelt" und bestimmte Antidepressiva verharmlost werden. Das lässt beinahe den Schluss zu, dass Johanniskraut wirksamer ist oder aber Antidepressiva nicht so hilfreich, wie behauptet wird.

    Bei einer Verstimmung würde ich maximal Johanniskraut versuchen und mir nix aufschwatzen lassen. Der Bekannten würde ich raten, sich an möglichst unterschiedlichen Stellen zu informieren, wie was zusammengeht.

    Schöne Grüße
    Rita
     
  6. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.384
    Werbung:
    Also Johanniskraut Kpsl können bei depressiven Verstimmungen helfen , eigene Erfahrungen, grad wenn jetzt die Tage , grauer werden & die Sonne oftmals fehlt, können sie über diese Zeit helfen. Wenn es aber über eine Verstimmung hinausgeht , sollte man einen Arzt konsultieren .
    Greetz
     
  7. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Was für ein Johanniskraut Präparat hast du denn genau genommen? Weißt du das noch?
     
  8. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Nimmst du Kapseln oder Pulver? Mir geht's halt bei Kapseln um die Laktose die oft dabei ist- möchte ich vermeiden..
     
  9. sunnyw

    sunnyw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2015
    Beiträge:
    4.384
    Ich nehme Kpsl, immer zu dieser Jahreszeit, bis dann die Sonne wieder zurück kommt.
     
  10. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    Deswegen frag ich ja :) in meinem Fall gehts echt nur darum das Lichtdefizit ein wenig auszugleichen. Meine Bekannte nimmt halt leider Antidepressiva und sucht einen Weg da raus. Heißt, sie möchte dahin kommen dass sie irgendwann die Tabletten verringern bzw. absetzen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen