1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Depression

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Zwergal, 29. April 2010.

  1. Zwergal

    Zwergal Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    OÖ, Wels
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Was sind die symptome von einer Depression?
    Wie merkt man es selbst? Oder merkt man es selbst gar nicht?
    Kann man sich selbst helfen?
    Oder sollte man sich Hilfe nehmen?
    etc.

    Bin auf eure Worte gespannt.

    Lg Zwergal
     
  2. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo :)


    Vielleicht hilft dir ja dieser Thread etwas weiter. ;)
    http://www.esoterikforum.at/threads/106689




    LG Nefri
     
  3. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber die größten Anzeichen einer Depression sind denke ich mal, dass man sich am Leben einfach nicht erfreuen kann.
    Man ist irgendwie immer niedergeschlagen und traurig.
    Alles wirkt dunkel und kalt.
    Und man zieht sich sehr von allem zurück.
    Man vereinsamt sozusagen.
    Helfen könnte eine Therapie.
    Meines Erachtens nach kann man sich aber nur selber helfen.
    Man muss nur den Willen dazu wirklich haben.
    Aber auch dann ist es immer wieder ein täglicher Kampf mit sich selbst.
    Es geht raus und runter. Immer wieder.


    LG Nefri
     
  4. Nefretiri86

    Nefretiri86 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    29.602
    Ort:
    Niedersachsen


    Ich vergaß zu erwähnen, dass es da noch Unterschiede zwischen einer echten Depression ( dauerhafter Zustand ) und einer depressiven Verstimmung ( nur anhaltend ) gibt.
    Geht es hier um dich? Wenn ja wie lang gehts dir schon so?
    Mir wurde meine Depression damals von einem Neurologen diagnostiziert.
     
  5. Djalina

    Djalina Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    302
    Ort:
    nah am Rhein
    wenn ich es beschreiben würde fühlt es sich für mich an, wie eine gefangenschaft in mir selbst, das aussen erdrückt mehr, verlangt zu viel, es ist dunkel, dunkeler als dunkel, alles ohne sinn...

    gar nicht, denn man läßt sich treiben in der depression...

    man kann sich nur selbst helfen

    wenn man bereit ist zu verstehen und eine änderung wünscht, kann man auch hilfe annehmen, macht vlt vieles leichter, aber gehen muss man selber.

    lg djalina
     
  6. Zwergal

    Zwergal Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    256
    Ort:
    OÖ, Wels
    Werbung:
    Hallo Leute,

    Danke für eure Antworten, ich hab die Fragen in Raum gestellt weil ein Freund von mir meinte, es könnte bei mir so eine sein, aber nach euren Schilderungen bin ich glaub ich nicht soweit, denn irgendwie ist es etwas anderes, aber schwer zu beschreiben.

    Lg Zwergal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen