1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Denkanstoß

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tansy, 16. Dezember 2008.

  1. tansy

    tansy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ich will hier keine Umfrage starten. Wichtiger ist mir nur, dass jede(r) für sich darüber nachdenkt, ob und wie viele Freunde er/sie wirklich hat. Ich meine damit Menschen, mit denen man sich trifft, die es also im realen Leben gibt! (Keine Pseudo-Freunde aus dem Internet).

    Habe nämlich über eine Studie gelesen, dass die Menschen real immer mehr vereinsamen!

    Für mich merke ich, dass die "Freunde" zwar in Summe abnehmen, aber das, was übrig bleibt, entpuppt sich als wahrer Freund und wahre Freundin.
    Damit kann ich leben.

    Dass wir selbst beeinflussen, wieviele und vor allem welche Freunde wir haben, ist eh klar!

    Soll nur ein Denkanstoß sein.
    tansy
     
  2. Laneta

    Laneta Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Kärnten
    Ich weiß bis heute noch nicht was ein wahrer Freund oder eine wahre Freundin ist.
    Vielleicht kann mich ja mal jemand aufklären. :confused:

    Alles Liebe
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Hi Tansy!


    Es ist nicht wirklich schlecht, mal zu "vereinsamen". Dann lernt man, mit sich selbst auszukommen und sich selbst ein Freund zu sein! Ist doch so, dass viele Menschen erst mal Probleme haben, wenn sie alleine sind und nichts mit sich anfangen können. Hat man 's mal gelernt, kommen auch wieder Freunde ins Leben. Und zwar welche, die auch passen! :)


    LG

    believe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen