1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

den Turm als "das große Unbekannte"

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kinnoa, 30. November 2007.

  1. kinnoa

    kinnoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo,

    bin nicht ganz neu in diesem Forum, musste mich nur neu registrieren, da ich meinen alten Namen völlig vergessen hab.

    Ich hab auch schon gleich ein Anliegen.
    Habe heute morgen den "blinden Fleck" als Legesystem benutzt, um ein bisschen "mehr" über mich selbst heraus zu finden. Ich benutze das Tarot von Crowley/Harris.
    Das Legesystem sieht also folgendermaßen aus:

    1. Was andere über mich wissen/was ich über mich weiß
    2. Was andere über mich wissen/was ich nicht über mich weiß ("blinder Fleck")
    3. Was andere über mich nicht wissen/was ich über mich weiß
    4. Was andere über mich nicht wissen/was ich über mich nicht weiß ("Das große Unbekannte")
    Hier die Anordnung:
    http://de.wikibooks.org/wiki/Tarot/_Legemuster#Der_blinde_Fleck

    bei mir sah das folgendermaßen aus:

    1. 4 der Scheiben
    2. Das Universum
    3. 6 der Schwerter
    4. Der Turm

    Dazu sagen muss ich, dass die 4 der Scheiben auch meine heutige Tageskarte ist. Außerdem begegnete mir der Turm beim Mischen der Karten in den letzten Tagen zweimal (an verschiedenen Tagen) als unterste Karte des Decks (ich schaue nur selten die unterste Karte an, war jedesmal eher Zufall)

    Ich wäre um eine gesamte Deutung/Hilfe sehr dankbar, da ich doch noch nicht ZU bewandert bin, es aber nicht darauf verschieben will, bis ich insgesamt sehr viel mehr Bescheid weiß.

    Vielen lieben Dank für's Lesen.
     
  2. kinnoa

    kinnoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    4
    Niemand eine Idee? :confused:

    Dann schreib ich mal meinen bisherigen Deutungsversuch...

    1. 4 der Scheiben: Ich weiß über meine Talente Bescheid, andere auch.
    2. Das Unisversum: Andere nehmen mich so wahr, als das sie mir die Erfüllung meiner Ziele zutrauen.
    3. 6 der Schwerter: Ich vorenthalte meinem Umfeld so einige "Qualitäten" von mir, habe meine richtige Aufgabe und Rolle für mich selbst in der Welt noch nicht gefunden.
    4. Der Turm: Womöglich findet eine Änderung in meiner Weltanschauung statt, vielleicht gibt es eine Umstrukturierung in meinem Umfeld. Verlust von Freunden, Eltern, Verwandte (?!) möglicherweise durch Umzug.

    Stecke momentan im Zwiespalt, auf welcher Uni ich für das nächste Sommersemester ich mich einschreiben soll. Eine davon zieht es nach sich, dass ich meine Heimat verlassen muss.
    Aber meine Intention in dieser Legung galt mehr "mir selber" als meiner Zukunft.
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    da hast du ja schon deinen (gefallenen Turm) ;)

    du weisst es halt noch nicht :D

    und zum letzten Satz:
    deine Zukunft liegt in/an DIR! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen