1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Den Todesengel gesehen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Amaly82, 22. September 2015.

  1. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Werbung:
    Hallo Leute.
    Ich hätte gern eine Einschätzung von euch.
    Gestern träumte ich, ich läge mit meiner Mutter in einem Bett und sie schlief. Dann sah ich, wie jemand, den ich als den Todesengel betiteln würde, sie in den Arm nahm und mit seinen großen, schwarzen Flügeln bedeckte. Ich wusste sofort, dass er da war um sie zu holen. Sie war tot, bevor ich reagieren konnte. Ich stand auf und schrie ihn an. Er soll sie da lassen.
    Doch er reagierte nicht und hielt sie fest. Ohne großen Aufwand brachte er mich irgendwie zum Schweigen. Ich konnte mich plötzlich nicht mehr bewegen oder etwas sagen. Er hat mich völlig paralysiert. Ich wusste instinktiv, dass er mir nichts tun wollte. Er hat mir nur klar gemacht, dass ich nichts tun könne. Dann schlief ich ein (im Traum).
    Als ich wach wurde, wusste ich sofort, dass meine Mutter gestorben war. Ich weiß noch, es war 7:52 Uhr morgens. Es war Anfang der Woche, aber welcher Tag, das weiß ich nicht mehr.
    Danach sah ich mich mit meinen Geschwistern bei einem Leichenschmaus (schreckliches Wort!!!).
    Als ich aufgewacht bin, war ich total verwirrt, dass es nur ein Traum war. Es war seeehr real.
    Den Tag über fühlte ich mich total schlapp und kraftlos. Es fühlte sich an, als ob dies die Nachwirkungen von der Paralyse waren. Ich legte mich zu Mittag hin und habe drei Std. (!!!) geschlafen.
    Vor einiger Zeit habe ich schon mal geträumt, dass meine Mutter gestorben sei. Sie lag neben meinem verstorbenen Vater im Bett.
    Bevor mein Vater starb, hatte ich über einige Monate hinweg, von seinem Tod geträumt. Ich träumte auch von meiner Fehlgeburt bevor es passierte. Die Zwillinge meiner Schwester und die Zwillinge der Cousine meines Mannes und seine Großmutter sah ich ebenfalls vorher im Traum sterben.
    Ich habe auch den Schlaganfall seines Vaters vorher geträumt.
    Nie habe ich in irgendeiner Form darauf reagiert.
    Doch nun denke ich, dass es vielleicht wieder passiert und ich es evtl. meiner Schwester sagen sollte.
    Was sagt ihr dazu?
    Ich bin dem lieben Gott dankbar, dass ich es vorher gezeigt bekomme. Um mich darauf einstellen zu können. Aber irgendwie ist das alles seltsam.
    Freu mich auf eure Rückmeldung!
    LG,
    Amaly
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Hier sieht das aus als wenn dir im Traum dargestellt wurde, daß du keine Kontrolle hast über Dinge die geschehen.

    Kannst du den körperlichen Zustand anderer verändern?
     
  3. Aprology

    Aprology Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    941
    Ort:
    AT
    hallo, ich finde du solltest dein Umfeld nicht beunruhigen..... vll will dir der Traum etwas zum Thema Verlustängste mitteilen.
    lg
     
  4. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Das ist alles total grauenhaft, du hast da eine zweifelhafte Gabe.
    Ja, ich glaube, deine Mutter wird sterben, das gute ist aber, du hast zeit, dich darauf einzustellen und Abschied zu nehmen. Du solltest es auf jeden Fall deinen Geschwistern sagen.
    Andererseits, ich an deiner stelle würde mich trotzdem mit dem scheiß Tod anlegen und alles versuchen, dieses Ereignis zu verhindern.
    Du musst deine Mutter dazu bringen, zum Arzt zu gehen und sich medizinisch durchchecken lassen. Vielleicht wird ja gerade noch rechtzeitig eine Krankheit entdeckt. Außerdem darf sie nix riskantes mehr machen und muss im Straßenverkehr aufpassen.
     
  5. Amaly82

    Amaly82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2013
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Dortmund
    Hallo nochmal.
    Ich möchte keinen verunsichern. Das ist es ja. Deswegen weiß ich nicht, ob ich dieses Mal vielleicht den Mund aufmachen sollte.
    Verlustängste ist hier, glaub ich jedenfalls, nicht das Thema. Aus Gründen, die ich hier nicht vertiefen will.
    Ich weiß es einfach nicht...
     
  6. Titijana

    Titijana Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2013
    Beiträge:
    832
    Ort:
    Koblenz
    Werbung:
    es gibt keinen Todesengel der von dem wahren lebensspenden und lebensbejahenden Gott geschickt wird. Es sind evt. deine Ängste die dich immer wieder einholen und deine Intuition fördern oder du hast auf eine unbewusste Art und Weise Kontakt zu Dämonen, die aber auch nicht mit dem wahren Gott in Verbindung stehen. Sie ziehen einem in den Bann. Du musst aufhören dich damit zu beschäftigen auch wenn es schwer ist. Tiere können einen nahestenden Tod fühlen wir Menschen auch. Man nennt das Intuition. Von dem wahren Gott kommt es nicht. Alles was Angst fördert und negativ ist kommt nicht von dem wahren Gott.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2015
  7. trollhase

    trollhase Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    5.447
    Werbung:
    klingt sehr interessant, was weißt du so über Dämonen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen