1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Den eigenen Tod vor Augen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dangerous-Smith, 17. August 2005.

  1. Dangerous-Smith

    Dangerous-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Hallo

    Bestimmt gibt es hier viele unter euch die Visionen etc... haben auch Zukunftsvisionen, umso unheimlicher wenn dann tatsächlich alles exakt (wie nach Plan) eintrifft!

    Auch bei mir gibt es seid ca. 1 Jahr eine Vision, die mich wiederholt überschüttet!

    Tatsache ist das es sich um ein handfestes Ereignis handelt was immer näher kommt...

    Das es wieder ein Stück näher gekommen ist hab ich erst Gestern Abend erlebt als die Vision wieder und zwar diesesmal mit völlig neuen Eindrücken zugeschlagen hat!

    Ich wurde in vollem Ausmaß wieder "daran" erinnert wie stark und mächtig diese Vision eigentlich ist, auch wenn ich sie versucht habe wegzureden, es geht nicht!

    Woran ich das erkenne: Es ist irgendwie sehr schwierig das ganze in Worte zu fassen, so diffus diese "Eindrücke" auch sind aber ich erkenne das an sog "Schlüsselstellen", d.h Stellen die unverwechselbar daran erinnern dass die "Zeit" immer näher rückt.....

    Das können ganz banale Sachen sein: Ich laufe unter einer Autobahnbrücke her, ich höre zu einer ganz bestimmten Uhrzeit an einem ganz bestimmten Datum ein Lied, ich sitze in einem bestimmten Raum mit einer bestimmten Person


    und dabei kommt es mir so vor als ob ich DIESE Dinge GANZ EXAKT auf den absoluten Femtometer und die Nanosekunde genau, atomgenau schonmal erlebt habe....jedes mal im Zusammenhang mit dieser Vision, die ungebremst und unabwendbar immer näher kommt!!!!!! (wenn ich nur wüsste was das ist)


    Ich versuche sie in Worte zu fassen: "Da ist ein plastischer Raum, transparent und durchleuchtend, multidimensional, fühlt sich gigantisch an
    an einigen Stellen wirkt etwas wie ein elektrischer Nebel,
    einige transparente (durchleuchtende) Ereignisse stehen noch bevor, ich weiß allerdings nicht wirklich welche, ich ahne es allerdings auf irgendeiner derzeit nicht zugänglichen Ebene (scheiße beschrieben)

    am Ende ist ganz eindeutig eine harte und einschneidende "Betonwand", ein Ende, hinter diesem Ende ist nix............ich kann dahinter beim besten Willen nix visualisieren, es geht nicht (ohne das es in massive Fantasie ausartet)


    eine Autobahn kommt in der Vision auch vor, aber ich vermute das es nur eine neue
    "Schlüsselmarkierung" ist, ein Autounfall ist es meines neuen "Wissens" eher NICHT

    Wann dieses "Ereignis" stattfindet weiß ich nicht genau aber es sind auf jeden Fall (zu 200%) weniger als 5 Jahre!!! (und ich bin noch sooooo jung)


    seltsam ist dass es mir garnicht wirklich Angst macht, so als ob ich bereits unendlich lange wüsste dass es dazugehört....ehrlich gesagt ängstigt mich DAS!



    Ich weiß auch das es nicht abwendbar ist (Grund: ich weiß nicht GENAU genug WAS und WANN es ist, bzw. aus derzeitiger Sicht die benötigten Informationen -aus irgendwelchen nicht bekannten Gründen- nicht rechtzeitig vollständig genug erfahre/erfahren werde :-(((((((( (versuchen möcht ichs aber trotzdem)


    Das ist komplett verrückt!!

    Normalerweise kann ich diese Art von Infos nur ahnen und wenn ich es doch greifen kann befinde ich mich !ganz exakt in dem Moment! an einer Schlüsselstelle die eines der Vorahnungen war, die nicht greifbar war!

    "Informationen" kann ich aus irgendwelchen Gründen nur an diesen Zeitpunkten bekommen.... Ist es woanders hatte ich etwas übersehen!

    d.h im Endeffekt habe ich bisher nichts, garnichts, Nille, 0, Zero, Null, nicht ein Atom geändert!!!!!!



    Es ist unvorstellbar, aber diese Informationen sind eindeutig! Das ganze kommt in einer derartigen "plastischen" Deutlichkeit und Klarheit rüber, es fehlen komplett die Worte dafür!!!


    Ich weiß aufgrund der mangelnden Infos nicht ob es mein persönliches Ende und/oder das Ende von jemand anderes und/oder das Ende der Welt.....


    Wenn ich die Wahrnehmung von Gestern mit damals vor 1 Jahr vergleiche müsste das irgendwann um das Jahr 2009/2010 oder so stattfinden.....


    Leute was passiert mit mir? Steht wirklich mein Ende bevor??


    An die Seher unter euch: Was seht ihr zu der ganzen Sache??


    "Was" ist das Ganze?? und vor allem Wieso??


    Gibt es nicht irgendeine Möglichkeit das Kommende abzuwenden und an mehr Informationen "als die Polizei erlaubt" dranzukommen??


    und wenn nicht: interpretier ich vielleicht was falsch??


    und während ich das hier schreibe tickt die Uhr ungebremst weiter.....
     
  2. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Hast du Angst vor dem Tod?
     
  3. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo D.S.,
    das ist das interessanteste posting, das ich hier jemals las!
    Es beruehrt mich unmittelbar und ich weiss, es ist ungeschoent und authentisch.
    Dass du Angst hast, verstehe ich schon, wenn du noch sehr jung bist.
    Ich waere wohl eher gespannt auf das, was da kommt, aber ich bin auch schon 61 Jahre alt und das Wesentliche meines jetzigen Lebens ist mit Sicherheit schon gelaufen.
    Was ist da zu tun, damit du diese Visionen besser einordnen kannst?
    Hast du es mit Meditationen versucht oder mit Fragen an hoehere Maechte?
    Du koenntest ganz konkret etwas tun - das faellt mir gerade ein, weil ich es in einem anderem thread erwaehnt habe, gerade eben, wenn das kein Wink des Schicksals ist!
    Es gibt eine Wahrsagerin in Deutschland, die sich ueber Jahrzehnte hinweg einen Namen gemacht hat.
    Ich habe ihre Autobiographie gelesen, und sie hat wirklich die Gabe, in die Zukunft zu schauen.
    Sie heisst Gabi Hoffmann und lebt in Berlin.
    Wenn du das Geld hast und/oder es dir wert ist, dann mach einen Termin mit ihr aus. Es kostet glaube ich, um die 300 Euro.
    Sie sagt, sie sieht konkrete Situationen in der Zukunft eines Menschen, wenn sie sich in Trance versetzt.
    Sie sieht auch, ob die Situationen irreversibel auf ihn zukommen oder ob sie nur wahrscheinlich sind.
    Waere das eine Moeglichkeit fuer dich?
    Du kannst hier mehr ueber sie lesen:
    http://www.gabriele-hoffmann.com
    Die Daten, die du nennst, kommen in fuer mich beunruhigender Weise dem Ende der uns bekannten Welt entgegen, das der beruehmte Maya Kalender fuer 2012 voraussagt, wobei es channelings gibt, die aussagen, es sei schon etwas frueher.
    Ich halte das zumindest fuer moeglich, vor allem angesichts der wirklich beaengstigenden Naturkatastrophen der letzten Jahre oder auch der sich zuspitzenden politisch weltweit gefaehrlichen Situation.
    Bitte schreib noch mehr, wenn du kannst!
    Angst vor dem Tod musst du nicht haben, weil du, wenn er eintritt, einfach aus deinem Koerper aussteigst, ganz leicht, und weitergehst, und zwar ins Licht!
    Der Tod ist ein Uebergang, unser Dasein hier ist nur eine kurze Episode.
    Das macht das Leben natuerlich nicht weniger wichtig, aber das koennte dich vielleicht etwas ruhiger machen und dir eine etwas andere Perspektive geben!

    Bijoux
     
    July gefällt das.
  4. Dangerous-Smith

    Dangerous-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    63
    hallo

    das ist das interessanteste posting, das ich hier jemals las!
    Es beruehrt mich unmittelbar und ich weiss, es ist ungeschoent und authentisch.


    freut mich


    Dass du Angst hast, verstehe ich schon, wenn du noch sehr jung bist.
    Ich waere wohl eher gespannt auf das, was da kommt, aber ich bin auch schon 61 Jahre alt und das Wesentliche meines jetzigen Lebens ist mit Sicherheit schon gelaufen.



    ich bin auch neugierig und das macht es vielleicht auch gefährlich??

    Ich hatte schon desöfteren Visionen das etwas an einem bestimmten Ort passiert und dann war ich neugierig (ob die vision eintrifft) und bin dann zu dem Ort an diesem Zeitpunkt hingegangen obwohl ich auch nicht hätte hingehen können und es traf alles GANZ EXAKT ein!





    Was ist da zu tun, damit du diese Visionen besser einordnen kannst?
    Hast du es mit Meditationen versucht oder mit Fragen an hoehere Maechte?


    Es hört sich vielleicht seltsam an aber diese Vision überkam mich als ich
    (Musikproduzent) Morgens um 4 an einem Track gearbeitet habe! (und davor schon einige Nächte nicht mehr geschlafen hatte, irgendwann scheinen da solche Sachen automatisch zu kommen) Ich habe damals auch noch einige andere Bilder wahrgenommen, also als mich diese Vision zum ersten mal überfiel, diese sind (wie die Schlüsselpunkte) bereits pünktlich eingetroffen...Es gibt also gewisse Hinweise die darauf hindeuten das ich das ganze ernst nehmen sollte!






    Du koenntest ganz konkret etwas tun - das faellt mir gerade ein, weil ich es in einem anderem thread erwaehnt habe, gerade eben, wenn das kein Wink des Schicksals ist!
    Es gibt eine Wahrsagerin in Deutschland, die sich ueber Jahrzehnte hinweg einen Namen gemacht hat.
    Ich habe ihre Autobiographie gelesen, und sie hat wirklich die Gabe, in die Zukunft zu schauen.


    Was kann sie so alles sehen?


    Sie heisst Gabi Hoffmann und lebt in Berlin.
    Wenn du das Geld hast und/oder es dir wert ist, dann mach einen Termin mit ihr aus. Es kostet glaube ich, um die 300 Euro.


    Wert ist es mir schon aber ich habe grade Schulden....



    Sie sagt, sie sieht konkrete Situationen in der Zukunft eines Menschen, wenn sie sich in Trance versetzt.
    Sie sieht auch, ob die Situationen irreversibel auf ihn zukommen oder ob sie nur wahrscheinlich sind.
    Waere das eine Moeglichkeit fuer dich?
    Du kannst hier mehr ueber sie lesen:
    http://www.gabriele-hoffmann.com


    Die Daten, die du nennst, kommen in fuer mich beunruhigender Weise dem Ende der uns bekannten Welt entgegen, das der beruehmte Maya Kalender fuer 2012 voraussagt, wobei es channelings gibt, die aussagen, es sei schon etwas frueher.



    Sowas ist natürlich auch möglich...was feststeht ist dass es zu der Zeit ziemlich turbulent zugeht, es gibt sehr viele Demonstrationen auf den Straßen
    und zahlreiche Terroranschläge.....





    Ich halte das zumindest fuer moeglich, vor allem angesichts der wirklich beaengstigenden Naturkatastrophen der letzten Jahre oder auch der sich zuspitzenden politisch weltweit gefaehrlichen Situation.
    Bitte schreib noch mehr, wenn du kannst!



    Was ich auf jeden Fall wahrnehme ist eine Manipulation? des morphologischen Feldes was die Arbeit von zahlreichen Medien in einigen Jahren erschweren könnte...Diese Ereignisse sind zwar ebenfalls wahrnehmbar allerdings muss man hierzu eine "Ebene tiefer" rein als normalerweise....Mehr weiß ich allerdings auch noch nicht

    Irgendetwas deutet wie gesagt auf eine komplette Manipulation der Zeitlinie...mithilfe von Eingriffen in die 4te Dimension wobei höhere Technologien im Spiel sind!

    Menschen, Tiere und andere Wesen aus der Zukunft könnten demnächst hier auftauchen und ein (zeitliches) Chaos anrichten, wobei es möglich ist das etwas ähnliches bereits geschehen ist unsere derzeitige Timeline bereits nicht mehr ganz "sauber" ist...Manchmal kommt es mir so vor als ob alles was derzeit passiert auf irgendeiner Ebene "etwas anderes" ist als es mal vorgesehen war??!?



    ob sich die "Betonwand" noch auf der "jetzigen" oder einer "weiteren" manipulierten Timeline abspielt weiß ich ebenfalls nicht genau aber ich vermute dass sie sich noch auf "dieser" abspielt...Es sind alles sehr seltsame und komische Wahrnehmungen die ich nicht erklären kann...










    Angst vor dem Tod musst du nicht haben, weil du, wenn er eintritt, einfach aus deinem Koerper aussteigst, ganz leicht, und weitergehst, und zwar ins Licht!
    Der Tod ist ein Uebergang, unser Dasein hier ist nur eine kurze Episode.
    Das macht das Leben natuerlich nicht weniger wichtig, aber das koennte dich vielleicht etwas ruhiger machen und dir eine etwas andere Perspektive geben!


    Wie gesagt was mich interessieren würde wären irgendwie die genauen Hintergründe von diesen ganzen Sachen zu erfahren...
     
  5. Dangerous-Smith

    Dangerous-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    63

    nicht direkt Angst, Angst macht es mir allerdings dass ich eine Vision von ihm erthalte....


    Aber vielleicht gibt es ja irgendein "Medium" oder sowas in der Art was mich aufklären kann (und keine 300€ kostet)
     
  6. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Das ist einfach nur faszinierend!
    Das ist nicht seltsam!
    Morgens um 4 Uhr ist die Zeit, in der wir spirituell am empfaenglichsten sind.
    Ich hatte meine out of body Erlebnisse alle um diese Zeit herum.
    Selbst mein Partner, der wenig spirituell ist, sah einmal um diese Zeit seine Aura.
    G. Hoffmann sah z.B. den Fall der Berliner Mauer voraus.
    In einem Interview Ende der 70-iger, als die DDR noch festgemauert fuer die Ewigkeit schien, sagte sie im Fernsehen, sie saehe deutlich, wie Menschen ohne Grenze ungehindert in ganz Berlin umher gehen und dass die Mauer nicht mehr existiere. Das alles werde zu unseren Lebzeiten geschehen.
    Das hat mich damals sehr beeindruckt und tut es noch!
    Sie sieht nach eigenen Worten den Menschen in Bildern seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und auch, wie zwingend diese Zukunft ist.
    Manchmal kann sie naemlich veraendert werden, das ist das Gute daran!
    Ziemlich beaengstigend, das muss ich sagen!
    Es gibt viele Theorien, und wenn du "Tiere" ansprichst, dann sind das doch hoffentlich nicht diese Echsenwesen, die uns angeblich sowieso schon lange manipulieren?
    Ich wehre solche Informationen eigentlich immer ab, aber was ist, wenn sie stimmen? Es gibt viele Verschwoerungstheorien, und wir wissen im Grunde sehr wenig, koennen immer nur spekulieren!
    Ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen!
    Mir faellt aber ausser G. Hoffmann niemand ein, den ich dir empfehlen koennte, weil ich fuer mich nie nach solchen Menschen suchte.
    Vielleicht koenntest du im web ein wenig herumsuchen in Naehe deines Wohnortes?
    Es gibt massenhaft medial begabte Menschen mittlerweile (auch Betrueger unter ihnen, das muss leider gesagt werden).
    Vielleicht sagt dir deine Intuition, wenn du den Richtigen findest?
    Vielleicht ist ja auch hier jemand, der dir jemanden nennen kann?
    Auf jeden Fall informiere uns weiter!
    Viel Glueck fuer dich!

    Bijoux
     
  7. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    das universum hat eine zeitspanne von: 0,000.......0001 sekunde... ;)

    von daher gesehen ist alles was mit zeit zu tun hat eine illusion, auch die 0,0...01 sekunde, da alles im hier und jetzt existiert. die technologie die du ansprichst gab es schon immer ;)

    ich selbst hatte visionen meines todes, den ich aber aufgrund dieser vision aus dem weg ging. ...einzelne bilde auf einem zelluloid - manipulation der bilderkette... näher werde ich darauf nicht eingehen...

    chaos hat system...
    zeit ist illusion...

    sprich ein exaktes system in einer zeitlosen welt, soll zeitliches chaos verursachen? außerdem ist das derzeitige "klima" (egal welche ebene) nicht beängstigend, den auch wenn sich scheinbar das politische klima zuspitzt, naturkatastrophen etc herschen - dahinter steckt system, worauf ich aber nicht eingehen werde.
     
  8. Himephelien

    Himephelien Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    Ort:
    Planet Erde


    Hi Whiterabbit!

    Da kann ich mich anschließen! Versteh ich sehr gut......


    :kiss4:

    L. G. Himephelien
     
  9. Dangerous-Smith

    Dangerous-Smith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Beiträge:
    63
    näher werde ich darauf nicht eingehen...

    Sondern?
     
  10. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Hallo gefährlicher Herr Schmidt,
    sorry, ich mache mich nicht lustig, finde nur den nick so komisch.

    Ich habe zwei Tipps für dich - einen esoterischen und einen weltlichen.

    Zum ersteren könnte ich dir eine Rückführung empfehlen.
    Dabei könntest du diese Vision als Thema aufstellen und fragen, ob das, was du siehst, wirklich in der Zukunft stattfindet oder ob es nicht womöglich eine Erinnerung aus einem früheren Leben ist.
    Und dann an dem Punkt ansetzen und "weiterträumen" (weiß nicht, wie das in der Fachsprache genau genannt wird.), um zu sehen, was letztendlich passiert oder passieren soll.

    Und dann bist du vielleicht wieder panikfrei und handlungsfähig, etwas bewusst zu beeinflussen in deinem Sinne.

    Weltlich gesehen würde ich ein Gespräch mit einem Psychologen vorschlagen. Das kann auch ungemein hilfreich sein.

    Alles Liebe für dich,
    Romaschka
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen