1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Den eigenen Schädel sehen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Didl, 6. Februar 2011.

  1. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Hallo liebe Traumdeuter,

    ich hatte heute nacht einen recht gruseligen Traum!
    Sowas habe ich noch nie geträumt; und zwar habe ich meinen Schädel und meine Gebeine überreicht bekommen. Von wem weiss ich nicht, jedenfalls hat man sie noch vor meinen Augen gereinigt. Nun stand ich da mit meinem Schädel in meiner Hand und meinen Gebeinen und hab erstmals studiert wo ich die hintun soll...in eine Schachtel? Oder vergraben? Dabei war ich doch so lebendig im Traum und wie kann ich meine Gebeine erhalten wenn ich selbst doch lebe? (Sonst hätte ich ja die Knochen nicht halten können, nicht fühlen können, und nicht wissen können, dass des mein Körper ohne Hülle ist?)
    Hat mir angst gemacht der Traum!!!

    Kann mir jemand dazu was sagen?

    Gruss Didl
     
  2. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    :cry3::schmoll:Hallo,

    warum weiss denn niemand was?:confused:

    google konnte mir auch nicht weiterhelfen
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das bedeutet,das auf dich sehr viel Arbeit zukommt,es kann sich auch um Arbeit an dir selbst handeln,dazu wäre gut zu wissen,wer dir dieses überreicht hat.:umarmen:
     
  4. Laser

    Laser Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Schweiz - Zürich
    meiner meinung nach musst du selbst mit dem traum arbeiten. du könntest damit beginnen, dir herauszuschreiben womit du dich derzeit geistig aber auch körperlich beschäftigst.

    wäre es mein traum und ich würde ihn für mich deuten: dann würde ich dir sagen, es zeigt mir eine art der befreiung vom "gefangenen" geist in meinem körper. dem sinn nach; "schau her, in der sterblichen hülle befindet sich ein geist ("seele") beschäftige dich damit, dessen bewusst zu werden".... zutreffend wie gesagt für mich, wo ich mich recht intensiv auf meinem spirituellen weg weiterentwickle. zudem, beim zurückerhalt der knochen ein hinweis darauf, die erdung zu behalten, quasi nicht abzuheben und gut auf den vergänglichen körper aufzupassen.... - eine konfrontation mit diesen, DEINEN bildern hätte sehr wahrscheinlich auch bei mir eine art "angstgefühl" hervorgerufen.

    ich halte es ausserdem so, dass wenn dir ein so intensiver traum geschenkt wird, du dich aber nicht an alle details erinnern kannst, es auch nicht "wichtige" details sein konnten die du da vergessen hast.

    ah ja, nochwas - sei stolz, dass du bei google nichts findest; das bedeutet du hattest einen äusserst einmaligen traum. eine botschaft nur für dich!

    allgemeine traumdeutung hier im forum / allgemein online halte ich für nicht sehr effektiv. es fehlen hintergründe zum leben der person, die einen traum deuten lassen möchte. man weiss kaum etwas über ihre vergangenheit, ihr leben, ihre ängste, wünsche etc... ein traum beinhaltet oft viel mehr als allgemein hinzunehmende symbole.... ist meine meinung.:rolleyes:
     
  5. Didl

    Didl Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    288
    Werbung:
    Danke für eure Antworten!
    Nein, wer mir die Gebeine überreicht hat habe ich nicht gesehen. Nur die Hände, jedenfalls waren es grosse Hände.

    Naja, ich beschäftige mich zur Zeit mit sehr vielen Dingen. Etwas habe ich gefunden bei google, und die Bedeutung war: schlechtes Gewissen oder so.Gut möglich, da ich jemanden wieder gefunden habe(war eine grosse Liebe damals). Aber jetzt bin ich verheiratet habe Familie und das macht mir zu schaffen!
    In Gedanken bin ich hin und wieder bei diesem anderen Mann..vielleicht darum das schlechte Gewissen...aber ich habe mich bis jetzt geweigert ihn zu treffen! Weil dann das ganze Chaos wieder von vorne anfangen könnte...und ich möchte meine Familie nicht verletzen!

    LG und ein schönes WE
    Didl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen