1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

demut

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kona, 15. Februar 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    ...ohne demut ist alles verloren

    finde ich. ich arbeite ja sehr gerne und viel "spirituell", rituale, chakren-arbeit, meditationen, tolle spirituelle bücher lesen...

    habe auch sehr viel an kraft, zentrierung, wahrnehmungsfähigkeit zulegen können im lauf des letzten jahres.
    es ist wunderbare, kraftvolle, schöne arbeit :)

    dennoch merke ich immer wieder: wenn ich stolz darauf werde, auf die durchlässigkeit, die feine wahrnehmung, die geballte energie die ich hab, dann ist irgendwie alles verloren.

    demut

    wissen, dass alles was ich hab und kann nicht von mir kommt, sondern von göttlicher quelle.
    ich bin nur gottes gärtnerin.

    ...sonst werd ich einfach ein spirituell kraftvoller arsch.

    darum, so glaube ich, ist gottesglaube so wichtig.
    er rettet einem vor dem eigenen stolz,
    er rettet einem vor einem selbst :D

    und je mehr spirituelle power, desto eher kommt stolz wieder angeschlichen...

    ich denk, da muss ich ewig wachsam bleiben, und dem stolz jeweils sagen: ja, ist schon toll was möglich ist, aber vergiss nicht, es ist alles nur eine leihgabe.
    nichts gehört mir.

    hmja, wollt ich einfach mal erzählen, vielleicht gehts ja auch anderen so?

    :blume:

    freundliche grüsse!

    kona
     
  2. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Das Thema hatten wir kürzlich schon mal! ;) Und ich finde genau das Gegenteil ist der Fall! Passend dazu folgendes Zitat. :D

    Peter Rudl: „Unter der Kutte der Demut findet sich seltener feiner Geist als vielmehr der saure Gestank kränklicher Selbstverachtung und Resignation.“

    In der Tat vernichtet der Gottesglaube den eigenen Stolz und das ist auch so gewollt!

    Deshalb wurden auch so abstrakte Begriffe wie lieber Gott und ewige Seele erfunden.

    Es soll dem armen Menschen „ mit dem man nicht den Reichtum teilen will“ suggerieren, wer arm, demütig, treu im Glauben, sich selbst erniedrigt, usw. :guru:
    wird im Engels-Himmel vom lieben Gott persönlich belohnt bzw. für das armselige Leben :cry2: entschädigt. :brav:
    Angeblich kommen die materiell und geistig armen in ein Paradies, wo alles supertoll ist!? :banane:

    Ich will niemandem den Glauben nehmen, aber ich denke diese scheinbar ausgleichende Gerechtigkeit im Jenseits, ist pure Verarsche :koenig: bzw. Wunschdenken!? :kugel:

    Auch seltsam, besonders die Menschen wo unter Menschenunwürdigen Verhältnissen leben und leiden müssen, haben einen starken Gottes-Glauben!?

    Denke dort haben die Missionare besonders gute Arbeit geleistet. Na ja, man kann sogar manche Menschen dazu überreden,
    dass Selbstmordattentäter bzw. Gotteskrieger sein, eine gutes Werk ist und die Belohnung fürs töten „außerordentlich großzügig“ ausfällt! :kuss1:

    LG
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    aber nein, es geht mir doch nicht um gerechtigkeit im jenseits,
    sondern um rettung vor mir selbst im hier und jetzt

    dies ist alles andere als resigniert,
    dies ist engagiert
     
  4. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Wenn man liest, göttliche Quelle, Gottes Gärtnerin usw. bekommt man schon den Eindruck, dass hier eine Gottesschwärmerei :sabber: vorliegt! :D

    Wieso musst du dich vor dir selbst retten? Bist du auch um Gerechtigkeit im Diesseits bemüht, :trost:
    oder verwendest du die spirituelle Kraft, nur für dein Wohlbefinden? :banane:

    LG
     
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    was machst denn du?
    bis du demütig oder gläubig oder frei oder unabhängig, oder... ?
     
  6. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Werbung:
    Demütig bin ich gelegentlich, d.h. wenn ich einen Fehler gemacht habe, gebe ich mich demütig. :guru:
    Im Diesseits ist mein Boss so was wie ein Gott und wenn ich nicht kusche, werde ich aus dem Paradies der Knechtschaft (Arbeitsplatz) verstoßen. :nudelwalk :escape:

    So gesehen bin ich nicht wirklich frei bzw. unabhängig, :banane: oder? :rolleyes:

    Zu gläubig, ich glaube an mich selbst bzw. an meine Fähigkeiten, :zauberer1 deshalb werde ich niemals auf der Straße (Hölle) landen. ;)

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2014
  7. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.273
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    na, ich denke gottesschwärmerei ist völlig ok..sind wir nicht alle göttlich? ..;)
     
  8. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    ich versteh dich sehr gut, kann dir voll zustimmen. (vergiss den wertekiller)
    mfg
     
  9. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Lasst uns doch alle ernst und sachlich zur Erleuchtung schreiten.
    Linke Reihe anstellen, jeder nur ein Kreuz. :D
     
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.268
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    Arbeit?
    ich finde der Begriff paßt da nicht, und er paßt erst recht nicht zu Demut.

    LG
    Y.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen