1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Demütigungen und danach

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Loop, 4. Mai 2015.

  1. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich wollte Euch mal fragen, was Ihr so Tipps habt in Bezug auf Demütigungen und die damit verbundenen Gefühle, wie man damit umgehen kann, speziell, wenn die Gefühle fest zum Leben gehören.

    Weil mir ist klargeworden, daß sehr viele Probleme, die ich habe, damit zusammenhängen, meine Wut auf mich, meine Selbstverachtung bei jedem Fehler, mein Gefühl, es nie richtig zu machen und nie gut genug zu sein, immer schlechter zu sein als alle anderen, egal, was ich mache, und so weiter. Ich zweifel bei jeder Kleinigkeit an mir und fühl mich wertlos, weil jede Kleinigkeit das Faß zum überlaufen bringt, weil es immer randvoll ist. Ich bin unten und komm nicht hoch, und es geht nicht weg, egal, was andere Gutes über mich sagen, weil es innerlich anderes ist, das Gute bleibt nicht, Erfolge bleiben nicht.

    Hat irgendjemand Tipps, wie ich damit umgehen kann, so daß ich nicht mehr anderen auf die Nerven gehe, und vielleicht auch mein Leben ein bißchen angenehmer wird?
    Zu ändern ist es wohl nicht, aber vielleicht gibt es ja Möglichkeiten, anders damit umzugehen, die mir nicht einfallen? :unsure:
     
    east of the sun gefällt das.
  2. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    In der Mitte
    Lies mal J. Krishnamurti "über die Liebe". Vllt. wird dir nicht alles behagen oder du brauchst nicht alles, dennoch: Der Ansatz in diesem Buch ist nicht zu toppen. Ich wage zu behaupten, er hat in mir einen völlig neuen Blickwinkel dauerhaft etabliert.
     
    Mipa, orion7, Elfman und 3 anderen gefällt das.
  3. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Werde es mir mal anschauen, wie ist denn dieser Ansatz, was ist da anders?
     
  4. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    In der Mitte
    Lies dich einfach mal ein, gib nicht gleich auf. Lies weiter, lies einfach das ganze Buch. Auch, wenn du zwischendurch immer wieder die Augen verleierst, lies weiter. Warte es ab, es wird etwas mit dir passieren. Du wirst es verstehen!
     
    orion7 und Damour gefällt das.
  5. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Na gut, probieren kann ja nicht schaden.
     
  6. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    Eben. Du hast schon sooooviel probiert. Das eine Buch passt da schon auch noch hinein. Und ehrlich, falls du am Ende (nach dem Lesen) nichts damit beginnen kannst, schick mir die Rechnung! Kein Scherz :)
     
    Greenorange, lumen und Loop gefällt das.
  7. Icelady

    Icelady Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Subjektiver Universum
    Liebe @Loop
    Visualisiere eine Gruppe von Menschen (es müssen nicht Bekannte sein), die im Kreis stehen..und nun stelle dich dazu....wie siehst du die anderen...und wie siehst du dich? Sind die anderen voll präsent...und du? wie siehst du dich? als ganze Person oder als Umriss, Schatten...siehst du dich? Nun versuche, immer wieder, dir etwas mehr Substanz zu geben..bis du eines Tages voll da bist und voll in den Kreis integrierst bist..es ist egal, wer die Menschen sind, der Sinn ist, das du dich selber bewusst und anwesend wirst.
    Dies ist ein nur kleines Hintertreppchen und Übung, wie du Selbstwert und Bewusstsein aufbauen kannst...es ist keine Lösung deines Problems, aber vielleicht eine ganz kleine Hilfe:)

    LG
     
    east of the sun und Loop gefällt das.
  8. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.646
    Ort:
    Du hast mich neugierig gemacht....ich hab mir jetzt das Buch bestellt :)
     
    magnolia, Damour und Mrs. Jones gefällt das.
  9. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.907
    Ort:
    Wien
    Ich werde es probieren.

    Bis jetzt ist alles an der Oberfläche geblieben, was ich im Laufe der Jahre probiert habe, es geht nicht nach innen, wo das Problem ist. Weiß nicht, was da noch hilft.
     
  10. Mrs. Jones

    Mrs. Jones Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    In der Mitte
    Werbung:
    Oh *hihi. Ja, wieso nicht!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen