1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Demonstrationsabend in Graz...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von maritza, 13. März 2007.

  1. maritza

    maritza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    770
    Ort:
    St.Eiermark
    Werbung:
    Hallo!!

    Ich war dabei!!
    Bei einem Demonstrationsabend bei einem international anerkannten Medium! (Möchte keinen Namen nennen, aber ich glaube, die Grazer wissen wen ich meine)

    Insgesamt waren ca 50 Personen im Raum und kann bestätigen, dass sie viele Personen enttäuscht hat.
    Voller Erwartung konnte ich 6 Freunde eine Eintrittskarte besorgen. Sogar mein Mann, ein Zweifler, kam ohne grosse Überredungen mit.
    Es wären noch weit mehr Freunde mitgekommen!
    Auch mein Cousin, er verlor seine Frau vor 2 Jahren, war sehr interessiert und war dabei.

    Dann kam der grosse Abend: Die Dame kam um 15 Minuten zu spät, was wir ihr noch entschuldigten, aber die ältere Dame wirkte von Anfang an sehr müde. Da sie aus England stammt, und kaum Deutsch spricht, hatte sie eine Dollmetscherin mit.
    Von Anfang an ging alles daneben:
    Die Übersetzung war sehr schlecht, weil die Dollmetscherin gebürtige Australier war. Ihr fehlten viele deutsche Wörter. Einiges wurde von ihr nicht übersetzt. Oft wesentliche Dinge gingen unter.

    Wir mussten immer sofort mit "Ja", "Nein" oder "Weiss ich nicht" antworten.
    Ich muss sagen, die ersten drei Demonstrationen haben noch gut funktioniert. Als 2. kam sogar meine Schwester dran. Bei ihr stimmte alles wirklich überein. Doch bald merkte man ihr die Müdigkeit sehr an und es wurde ein richtiges Frage und Antwortenspiel.
    Eine Bekannte von mir wurde von ihr angesprochen, dass sie sich sehr viel mit Esoterik beschäftigen würde. Das hätte ich auch sagen können, schon allein, weil sie zwei Bücher vom Medium selber in der Hand hielt. Dannach fragte sie nach ihrer Schwester, die im Jenseits wäre. Ihre Schwester sass gleich hinter ihr und wirkte sehr lebendig:clown:

    Dannach ging es in dieser Art weiter: Sie sieht einen Mann, der bei einem Motorradunfall ums Leben kam. Ob jemand diesen Mann kennt. Eine Dame hinter mir zeigte auf (sie war einer ihrer Mitarbeiter). Sie fragte, in welchen Familienverhältnis sie wohl gestanden wäre. Antwort: Es war ihr Sohn.

    Nach einer Stunde sagte sie plötzlich, jetzt ist Schluss, sie habe keine Energie mehr. Ich weiss von ihren Büchern, dass sie den ganzen Tag aber Einzelsitzungen hat, mit einschliesslich einer Stunde Mittagspause. Und dann hat sie nach einer Stunde Demonstration keine Energie???

    Mich hat der Abend nicht überzeugt und ich bin heute felsenfest überzeugt, dass sie keine Verbindungen zum Jenseits hatte, sondern auf Thelepatie arbeitete.

    Zu den Entschluss kam ich so:
    Am Anfang lud sie uns zu einem Gebet ein. Ich spürte vorher die Anwesenheit meiner Lieblinge aber beim Gebet blieb mein Kopf vollständig leer.
    Jeder weiss, wie schwer es ist, völlige Gedankenleere zu erreichen. In dieser Minute war es für mich unmöglich wenigsten einen Satz an Gott zu richten.

    Meine Schwester dachte sofort an unsere Oma...
    Das Medium erzählte meiner Schwester von unserer lieben Oma. Mich schaute sie für Sekunden in die Augen und wendete sich sofort an den Nächsten. Mein Kopf war noch immer leer wie ein löchriger Eimer!!

    Jeder, der an diesen Abend teilnahm, war enttäuscht.
    Vor allem ich, weil ich bei solch einen Zirkusabend meine Freunde mitschleppte.
    Alle sagten dann, es wäre zwar interessant gewesen, aber ein 2. Mal würde keiner mehr teilnehmen. Es ist auch keiner an einer Einzelsitzung interessiert...

    In diesem Sinne

    Maritza
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen