1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dem Volk auf´s Maul

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von RafaelRepczuk, 16. April 2010.

  1. RafaelRepczuk

    RafaelRepczuk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Weltall / Milchstraße / Spiralarm
    Werbung:
    Damit die Politik wieder den Bezug zum Volk findet muss sich die Verköstigung der Politiker an der durchschnittlichen Lebensmittelqualität bzw dem Ernährungsniveau der unteren Mittelschicht orientieren.
    Sollten Politiker sich dazu verpflichten oder sollten Sie gesetzlich dazu verpflichtet werden.
     
  2. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    nein.
     
  3. Ritchie Rich - verwirklichen
     
  4. Telas

    Telas Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    137
    Dann kannst mal davon ausgehen das die offiziell das Futtern was zumindest nach der sichtbaren Verpackung her vom Aldi aber vom Inhalt her doch wieder aus dem Delikatessenladen ist.

    Wer einmal am Schweinetrog sitzt wird dafür sorgen das der Trog gut gefüllt ist.
    Ob alle anderen was abbekommen ist denen egal.

    Enough for everyones need but not for everyones greed, wenn ich mich recht erinnere.

    Schönes Ideal nur leider sieht man schon im Kleinen das die Korruptoktratie unsere "Staatsform" ist.

    Denn der sogenannte "Amtseid" gilt juristisch nur als "politische Absichtserklärung".
    :wut1:
     
  5. Schatzi

    Schatzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2008
    Beiträge:
    27
    Des hat ja auch sein Sinn, dass Politiker viel verdienen. Wenn des nicht so wär, würde Politik wohl nur noch von "den Reichen" gemacht werden. Die brauchen die Einnahmen nicht, die haben genug Geld. Aber ein armer Schlucker würde sich eher überlegen in die politik einzusteigen, wenn er dabei ewig am existenzminimum lebt.

    Viel problematischer finde ich, dass Politiker in Aufsichtsräten u. ä. von großen Firmen sitzen, ganz offiziel auf deren gehaltsliste. Wessen interessen vertreten sie dann?
     
  6. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    Werbung:
    So schauts aus.
     
  7. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Na das will ich sehen dass die Chemiepampe aus dem Supermarkt essen. :D
    Da schmeckt der Hummer aus dem Feinkostladen doch etwas besser. ;) :banane:
     
  8. sage

    sage Guest

    Werbung:
    ...und der Hummer stammt aus nem Aufzuchtbecken...und wird da sicher nicht artgerecht gefüttert...außerdem ständig solches Esen würd schnell zum Eiweißschock führen...was ie da bei den Banketts teilweise vorgesetzt bekommen...Danke...darauf kann ich verzichten...nichtdurchgebratenes Geflügel und Fisch...Salmonellen steh ich nicht so drauf.

    Zur Threadfrage...nö, die sollen weiter ihren Hotelfraß zu sich nehmen...wäre ja noch schöner, wen die so gut essen würden wie dat Sage...



    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen