1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dem tode nahe

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Unfallopfer, 24. August 2009.

  1. Unfallopfer

    Unfallopfer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo. Mitte der 80er hatte ich einen schweren Autounfall, wo es noch heute Spuren davon zu sehen gibt. Tut mir leid bekundungen hörte ich in meinem Leben schon sehr viele. Hier hoffentlich nicht. Danke.

    Was ich aber eigentlich sagen möchte, ist folgendes. Im Moment des Unfalls, ich war Fussgänger und ein Auto fuhr mich über den Haufen mit 70 bis 80 km/h, sah ich weder weisses Licht noch sonstiges. Ich sah ein Bildrauschen, wie man es von einem Fernseher ohne Empfang kennt.
    Hat das irgendeine Bedeutung?

    "Tot" war ich eine knappe Stunde nach dem Unfall im OP laut den Ärzten. Herz stand still, alle meine Funktionen (bis auf das Gehirn, denke ich) setzten für etwa eine Minute aus.

    Nun gibt es 2 Dinge, die ich sicher weiss. Ich sehe Bildrauschen, wenn man mich mit einem Auto überrollt, aber wenn ich "tot" bin, sehe ich weder ein weisses Licht, noch schwebe ich über mir, noch höre ich Stimmen oder sonstiges.

    Was ich nicht weiss, was nun dieses Bildrauschen bedeuten soll. Scherzweise kann man das ja im wahrsten sinne des wortes einen Filmriss nennen. Aber wars das auch?
     
  2. Darkness

    Darkness Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Beiträge:
    1.511
    Ort:
    Tief unter der Erde
    Ich würd mal sagen das war schlicht und einfach die Wahrheit....
    Wenn man Tod ist ises aus - fertig......kein Licht kein Engelchen oder anderer Humbug.....;)
     
  3. holzmichel

    holzmichel Guest

    Was das Bildrauschen bedeutet weiß ich nicht. Nicht jeder nimmt die Erinnerung, die Erfahrung an sein Nahtoderlebnis mit ins Wachbewußtsein. Es kann also durchaus sein das Du ein Lichtserlebnis hattest oder über den Körper schwebtest und es nur nicht mehr weißt. Manche Dinge sind zu traumatisch.
     
  4. gipsy47

    gipsy47 Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    314
    Ort:
    westlicher Wienerwald
    ich kann mir unter "Bildrauschen" leider nichts vorstellen. Sahst Du Bilder und hörtest ein Rauschen, oder hörtest Du nur ein Rauschen?
    Das Rauschen könnte unter Umständen Dein Blut gewesen sein, wenn Du einmal einen Herzultraschall gemacht hast, siehst Du das Herz pumpen und das Blut rauschen.
    Aber Bildrauschen...., könntest Du das vielleicht näher erklären!
     
  5. Arthi

    Arthi Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    135
    Hi,

    Wie lange hast Du das Bildrauschen denn wahrgenommen? Ich würde das als Schock identifizieren, Dein Gehirn klinkt sich aus zu Deinem Schutz.

    Angenommen, Du hättest das Bildrauschen zu der Zeit wahrgenommen, als Du klinisch tot warst, wärst Du ja auch noch "am Leben gewesen", wer tot ist, kann wohl nichts mehr wahrnehmen. Auch kein Rauschen mehr.:rolleyes:

    Grundsätzlich würde ich sagen, das Ausbleiben einer Nahtodeserfahrung beweist ebensowenig, dass es kein Leben nach dem Tod gibt, wie eine Nahtodeserfahrung letztlich beweist, dass es ein Leben nach dem Tod gibt.


    Wir werden es wohl wissen, wenn wir "richtig" tot sind. Oder auch nicht. Bis dahin bleibt es mehr oder weniger Glaubenssache.

    Ich glaub' dran, geht irgendwie nicht anders.
     
  6. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    1.869
    Ort:
    Am Achterwasser
    Werbung:
    Du warst wahrscheinlich nicht zum Sterben vorgesehen, deshalb hattest Du auch keine Todeserscheinungen.
     
  7. Renate8

    Renate8 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    984
    Bildrauschen = Kein Programm
     
  8. FreshLemon

    FreshLemon Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Oberösterreich
    Das es ein Leben nach dem Tod gibt, dabei bin ich mir zu 100% sicher. Das du zu deinem Todeszeitpunkt nicht den berühmten Tunnel gesehen hast oder ein Licht, bedeutet nichts. Es gibt Menschen die bei Nahtoderlebnissen ebenso anstatt den Tunnel nur ihr ganzes Leben wie in einen Film vorbei ziehen gesehen haben...und sonst nichts. Ich glaube, es ist nur für bestimmte Menschen vorgesehen, dass sie bei einem Nahtoderlebnis dieses oder jenes sehen und für andere widerrum nicht...

    Nach einigen Berichten von solchen Erlebnissen die durch den Tunnel gegangen sind haben sich die Menschen im Leben sehr verändert...wo ich davon ausgehe, dass es eine Bestimmung oder Notwenigkeit für sie war durch den Tunnel zu gehen. Für dich war es vielleicht besser nicht dieses Erlebnis zu haben, aus welchen Grund auch immer...

    Aber wer weiss...es ist meine Vermutung...:) - jedenfalls interessiert es mich sehr was Menschen bei Nahtoderlebnissen "erleben"
     
  9. Khali

    Khali Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Mmhh... ich sehe mich als Kosmopolitin. Überall un
    Ich denke auch, du warst nicht wirklich dazu bestimmt, die Erinnerungen an den Kurzbesuch in der geistigen Welt wieder mit in die irdische zu nehmen;)

    Hast du schonmal darüber nachgedacht, warum das Bildrauschen geblieben ist? Du grübelst offensichtlich darüber und vielleicht hat dies sogar einen Sinn...
     
  10. Verbena

    Verbena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Werbung:
    Hallo FreshLemon,
    das hier zu Deiner Bestätigung:
    Pim van Lommel: Endloses Bewusstsein. Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung

    Was geschieht mit uns, wenn wir sterben?

    An der Schwelle zum Jenseits – Video

    Das Herz steht still, die Atmung ist ausgefallen. Die Diagnose lautet: klinisch tot. Kann man in einem solchen Zustand noch etwas wahrnehmen? Ja – sagt der Kardiologe Pim van Lommel.
    Denn Millionen von Menschen, die eine solche Phase überlebten, berichten von Nahtoderfahrungen.

    http://www.patmos.de/content-244-244/buchtrailer_und_videos/


    Liebe Grüße
    Verbena
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen