1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dejavues - Zeitverschiebung

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von conny01, 8. Februar 2010.

  1. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Werbung:
    Da in einem Unterforum das Gespräch auf Dejavus kam, wollte ich euere Meinung wissen.
    Kennt ihr das? Ihr sitzt mit Freunden an einem Tisch und denkt euch: "Der hat das doch genau schon mal so in der selben Konstellation wie er hier sitzt gesagt." Und man weiß dann wer in der nächsten zehntel Sekunde was wann genau macht und sagt. Also ich meine jetzt diese Dejavues bei denen man nicht nur das Gefühl hat, das hat man schon mal erlebt sondern man weiß es.
    Wer von euch erlebt das öfter? Bei mir ist es mal öfters dann wieder weniger.
    Ich denke Dejavues sind Einblicke durch Wurmlöcher in einer Zukunft die noch nicht passiert ist, oder besser gesagt schon passiert ist, weil Zeit ja nicht linear läuft sondern parallel. Ein Einblick in eine Parallelwelt.
    Ich weiß, dass immer wieder gesagt wird, Dejavues sind eine Krankheit weil es eine Störung im Gehirn ist. Dann denke ich, müsste aber fast jeder Mensch diese Krankheit haben, da fast jeder das schon erlebt hat. Und mal angenommen es wäre eine Zeitverschiebung für eine zehntel oder hundertstel Sekunde...dann würde wohlmöglich das Gehirn auch nicht mehr als "normal" reagieren, wenn wohlmöglich der Geist sich in diesem Moment vom Körper trennt. Zumal ich nicht glaube, dass man überhaupt etwas auf dieser Welt als normal bezeichnen kann, so wie es die Wissenschaft tut, weil jeder Mensch oder Wesen halt mal anders ist.
    Jetzt bin ich auf euere Meinung gespannt.
    lg
     
  2. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo conny,

    wer sagt, dass du nur in einer dimension lebst? manche kreise sprechen von mindestens elf dimensionen, in denen wir gleichzeitig leben. stell dir einen würfel vor, der bekanntliche 6 flächen hat. dein bewusstsein sieht aber immer nur die oberste, die für dich vertraute. aber aus irgendeinem grund verschiebt sich dein fokus und du nimmst etwas wahr, was schon anderweitig stattgefunden hat. so ungefähr könnte das funktionieren.

    lg winnetou
     
  3. conny01

    conny01 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    584
    Das mit den elf Dimensionen könnte ich mir schon vorstellen, allerdings würde es mich dann wahrscheinlich ja auch elfmal geben. Das könnte ich mir realistischer vorstellen, als die Vorstellung ich lebe mit einem Körper/Geist in elf Dimensionen gleichzeitig. Das wäre für mein Köpfchen dann doch noch zu hoch. Aber mit dem Kopf kann man das eh nicht erklären.

    lg
     
  4. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo conny,

    es könnte jeweils ein aspekt von dir oder deiner seele in einer der elf dimensionen leben, wahrscheinlich mit verschiedenen körper/geist-konstellationen. ich weise darauf hin, dass es über das leben jesu' verschiedene versionen gibt, die alle irgendwie sinn machen.

    lg winnetou:)
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest


    Hallo,


    so denke ich auch.

    Und ich persönlich denke, das alles gleichtzeitig passiert, in verschiedenen Dimensionen mit ein und dem selben Ich. Vorstellen kann ich mir das in meinem Kopf allerdings auch schwer.


    liebe Grüsse
    Sadira
     
  6. Engel 82

    Engel 82 Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Vielleicht haben wir schon mal gelebt und genau das gleiche erlebt und beim dejavu erinnern wir uns daran,so kommt mir das immer vor.
     
  7. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.680
    Dejavues sind was ganz Normales. :)
     
    flimm gefällt das.
  8. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.614
    Ort:
    Wien
    Deja vues sind ganz einfach zur erklären. Die Art und Weise wie sich unser Gehirn Situationen merkt ist sehr unscharf und umfasst nur sehr wenige Parameter, keine vollständigen Bilder.
    Daher kann es einem sehr leicht vorkommen, die gleiche - letztendlich eine nicht einmal extrem ähnliche - Situation bereits erlebt zu haben.
    Das kommt realtiv oft vor ... ich achte nicht einmal mehr darauf, weil es keinen Informationsgehalt hat.
     
    Colombi gefällt das.
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.680
    Ganz genauso ist es.

    Da ist gar nix Esoterisches dabei.
     
  10. ehrlicher

    ehrlicher Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2016
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Ich muss auch mal etwas dazu sagen, kann sein das es eine logische erklärung dafür gibt, jedoch kommt es bei mir immer so vor, dass ich mich schlafen lege und dann z.b. am nächsten tag so etwas passiert, wo ich mir denke, diese situation kenne ich genau, dass habe ich schon einmal erlebt. ist aber nur immer eine sekunde und dann weis ich, dass ich diese situatuin schon einmal so durchlebt habe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Angelus
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    973

Diese Seite empfehlen