1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Déjà - vu's ............

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mephista, 26. Februar 2007.

  1. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hallo,

    ich bin mir sicher, dass einige von euch auch den beitrag gestern bei welt der wunder (oder so auf rtl2) gesehen haben..

    da wurden déjà-vus behandelt.. und genauer unter die lupe genommen..

    heraus kam, dass es sich bei dem phänomen wohl um Fehlschaltungen des Gehirns handelt..

    Menschen können anhand solcher Phänomene in die Zukunft schauen? .. nein, das Gehirn hat einen Aussetzer laut dem Beitrag..

    Man beobachtete für dieses Experiment übrigens leute, die an einer Krankheit leiden...

    die Déjà-vu - Krankheit.. Menschen meinen, jeden Schritt ihres LEbens bereits zu kennen..

    was ich interessant fand.. man hat ein Test gemacht und diesen Menschen verschiedene fotos gezeigt... auch von Menschen die sie AUF KEINEN FALL kennen konnten..

    aber sie kannten alle..

    die Begründung für déjà-vus war.. dass man meist an bereits abgespeicherte information (beispiel aus der kindheit) erinnert wird.. und das Gehirn ein kleines Update vornimmt und diese INformation wieder abruft..

    um ehrlich zu sein.. der Beitrag hat mich sehr überzeugt.. wie seht ihr das?

    aber selbst wenn.. ich finde MEINE déjà-vus immernoch sehr lustig und sie geben mir ein gutes gefühl...
    egal woher sie nun kommen mögen..


    vlg mephista !
     
  2. Ich hatte schon oft deja vu s, aber ich denke das kann nicht sein, mit der kindheit und so, ich war mal im outlet center, das gabs damal noch nicht, ich habe das kaffeehaus nie gesehen ich wusste nicht einmal das es dieses gibt, und als ich dort war mit einer gruppe von leuten, hatte ich ein solches deja vu, das es im kopf passiert ja, aber das es mit der kindheit zutun hat glaube ich eher nicht.:confused: :)
     
  3. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    genau das hab ich mir auch gedacht engel...

    dass es eben viele dinge einfach noch nicht gab.

    oder man hat ja auch deja-vus im urlaub o.ä. wo man als kind auch noch nicht wahr...


    also den aspekt fand ich auch nicht so überzeugend....

    aber den rest fand ich wirklich sehr spektakulär :)
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich denke mir das immer so, dass man bevor man widergeboren wird, man eine Liste von Anhaltspunkten bestimmt oder Taten die man begehen will im nächsten Leben und Dejavués immer dann auftreten, wenn man sich bewusst wird, dass man das was man gerade macht, auch vorhatte zu machen... wie wenn man sich während der Tat daran erinnert: "Ahja, sowas hatte ich doch schon mal geplant gehabt... jetzt erinnere ich mich wieder daran..." so stell ich mir das vor... warum soll das eine Fehlfunktion des Gehirns sein? wenn ich weiss, dass es eine Seele gibt, die vorher plant was sie lebt, dann sind Dejavués für mich nix anderes als sich daran zu erinneren, dass etwas dir bekannt vorkommt, weil du es vorher geplant hattest und es dir in diesen Moment wieder einfällt... :)
     
  5. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    achwas... djeavu's sind nur fehle in der matrix^^
    ;)

    lol
     
  6. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Oder das :weihna1
     
  7. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Déjà vu (frz. für schon mal gesehen) ist das unheimliche Gefühl oder die Illusion, man habe etwas, das man zum ersten Mal wahrnimmt, schon einmal gesehen oder erlebt. Wenn wir davon ausgehen, dass die Erfahrung tatsächlich auf einem erinnerten Ereignis beruht, dann tritt déjà vu vermutlich auf, weil eine ursprüngliche Erfahrung nicht vollständig erfasst und nicht sorgfältig kodiert wurde. Falls dies zutrifft, scheint es höchst wahrscheinlich, dass die gegenwärtige Situation die Erinnerung an ein Fragment aus der eigenen Vergangenheit auslöst. Dieses Erlebnis kommt einem vielleicht unheimlich vor, wenn die Erinnerung so bruchstückhaft ist, dass keine soliden Verbindungen zwischen dem Bruchstück und anderen Erinnerungen aufgestellt werden können.

    Daher tritt das Gefühl, schon mal da gewesen zu sein, aufgrund der Tatsache ein, dass man schon mal dagewesen ist. Man hat einfach den größten Teil der ursprünglichen Erfahrung vergessen, da man ihr beim ersten Mal keine große Aufmerksamkeit geschenkt hat. Diese ursprüngliche Erfahrung kann durchaus nur Minuten oder Sekunden alt sein.

    Andererseits kann eine déjà vu-Erfahrung auch auf Bildern oder lebhaften Geschichten basieren, die man viele Jahre zuvor gesehen oder gehört hat, wie etwa im Fall Virginia Tighe alias Bridey Murphy. Diese Erfahrungen könnten Teil der schwammigen Erinnerungen an die eigene Kindheit sein, von denen man irrtümlich annimmt, sie stammten aus früheren Inkarnationen, denn man „weiß ja", dass sie nicht aus diesem Leben kommen.

    Es ist jedoch auch möglich, dass ein déjà vu-Gefühl von einem neurochemischen Vorgang im Gehirn ausgelöst wird, der nicht an eine tatsächliche Erfahrung aus der Vergangenheit gekoppelt ist. Man fühlt sich seltsam und ordnet dem Gefühl eine Erinnerung zu, obwohl die Erfahrung vollkommen neu ist. Das bedeutet, déjà vu könnte auch ohne die falsche Wiedererkennung von etwas bereits Wahrgenommenen stattfinden.
     
  8. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    richtig arielle.. von bridey murphy hab ich auch schon gehört ;)




    was mich halt überzeugt hat dass es eine fehlfunktion des gehirns ist, ist die tatsache..dass es wirklich eine krankheit gibt... wo leute meinen alles schonmal gemacht zu haben..und keinen sinn mehr im leben haben.. warum sollten sie dinge schließlich 2x holen? .. also sie meinen es ja nur.. es ist ja nicht so..
     
  9. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    also ich denke nicht, dass mit kindheitserinnerung gemeint ist, dass man in der kindheit einmal an diesem bestimmten ort (an dem man das dejavu hat) schonmal war oder so...
    sondern eher, dass das gehirn erlebnisse aus der vergangenheit abgespeichert hat, und diese dann in den bezug des neu erlebten setzt. sprich, ein satz den man gerade hört, der einem vertraut vorkommt, wurde evtl. schon irgendwann einmal ähnlih ausgesprochen. das lässt das gehrin dann nahdenken, und es überlegt dann vielleicht, ob es noch andere erinnerungen mit der jetzigen situation in bezug setzen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen