1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Debüt-Werk "Aufbruch Richtung Morgenrot"

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Zwiegestalt, 4. Mai 2013.

  1. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Werbung:
    In seinem Lesedrama "Aufbruch Richtung Morgenrot" erzählt der 22 jährige Autor Alexander Regenfelder von der Geschichte eines vom Leben gezeichneten Menschen, der eines Tages einschläft und scheinbar nie mehr aus seiner Traumwelt erwacht.

    Dabei begegnet der Protagonist Charakteren, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch sie alle vereint Eins: Die Suche nach der Wahrheit und der Freiheit des Menschen.

    Es werden in Dialogform materielle und spirituelle Weltbilder vorgestellt und in ein großes Ganzes eingefügt. Es wird von den Höhen und Tiefen erzählt, die ein Wahrheitssuchender auf dem Weg zu Gott erleben kann und auch die Erleuchtung selbst wird in einem kritischen Licht betrachtet. Denn wer trotz dem Erreichen des dauerhaften Daseins weiterhin mit seinen Liebsten zusammen leben möchte, muss aus Liebe auch viel Schmerz in Kauf nehmen, der vorher als selbstverständlich im Zwischenmenschlichen angesehen wurde oder gar nicht im Bewusstsein als Schmerz existierte.

    So wird auf viele spirituelle Themen ein gänzlich neues Licht geworfen und sich auch an eine revolutionäre Bibelinterpretation gewagt, welche versucht das Neue und das Alte Testament als urzeitliche Psychoanalyse des eigenen Ichs zu verstehen.

    Ein Werk, das dazu einläd mehr Liebe und Mitgefühl zu entwickeln, als auch schonungslos und hart zu philosophieren und Seifenblasen und Illusionen zerplatzen zu lassen und absichtlich zu provozieren. Doch darin liegt der Reiz des Ganzen.

    Obwohl das Werk auf einer rein spirituellen und metaphorischen Basis zu verstehen ist, wird hier nicht von leichter Vergebung und freudiger Liebe erzählt, sondern von eisiger Wirklichkeit und menschlichen Abgründen, denen ins Auge gesehen werden muss. Hier wird keine Patentlösung auf Probleme gegeben, sondern es werden Möglichkeiten zur Problembewältigung aufgezeigt, die dem Leser ganz klar sagen: "Friss oder stirb."

    Aufbruch Richtung Morgenrot (Untertitel: Ein lebenslanger Traum)
    183 Seiten (DIN A5), Leimbindung, Buchumschlag aus Karton in Wunschfarbe, jedes Buch von Hand einzeln angefertigt, 20 Euro das Stück. Anfragen per PN an mich.
     
  2. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort

Diese Seite empfehlen