1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Debatte um Kruzifix im Gerichtssaal

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 2. März 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.641
    Werbung:
    Debatte um Kruzifix im Gerichtssaal

    Hier ist ein Artikel zum Thema:


    Debatte um Kruzifix im Gerichtssaal neu entbrannt


    Mehr dazu: http://www.focus.de/regional/saarbr...im-gerichtssaal-neu-entbrannt_id_5329309.html

    Und wie ist eure Meinung dazu?

    Selber bin ich eher un-entschieden.
     
  2. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.165
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Als christlicher Staat mit christlicher Verfassung ist dies eher ein Armutszeugnis.
     
    SharonRose, JCSGIL und starman gefällt das.
  3. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.335
    Ort:
    Mich stört es nicht und wenn es wem stört soll er nicht hinschaun.
    LG
     
    Hatari und Jessey gefällt das.
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.888
    Wir haben weder einen christlichen Staat noch eine Staatsreligion oder Staatskirche. Schon die Präambel des GG und einiger Landesverfassungen mit Gottesbezug ist grenzwertig.

    In Gerichten, nonkonfessionellen Schulen, Behörden etc. pp. haben Kruzifixe nichts zu suchen.
     
    Kinnaree, Hatari und Himbeere gefällt das.
  5. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Persönlich empfinde ich es zwar nicht als störend, aber das liegt wohl an meinem kulturellen Hintergrund. Aber meine Religion ist meine Privatangelegenheit.

    Mir gefällt die Vermischung von Staat und Kirche nicht. Ich will ja auch keinen Halbmond im Kindergarten sehen. Die letzte Konsequenz daraus ist die Entfernung aller religiöser Symbole aus öffentlichen Einrichtungen. Ja, ich bin dafür.
     
    Kinnaree, GrauerWolf, Hatari und 4 anderen gefällt das.
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.603
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    mich persönlich stört es auch nicht. schließe mich allerdings der ansicht an.... glaube und religion ist privatangelegenheit.
     
  7. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.603
    Ort:
    Hessen
    so wie ich gelesen habe gibt es unterschiedliche landesverfassungen innerhalb deutschlands ... nicht alle enthalten das christliche. demnach kann es im prinzip keine gesamt christliche verfassung geben?
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.603
    Ort:
    Hessen
    @Syrius
    ich hab grad gelesen das du in der Schweiz lebst. und da gibt es eine christliche staatsverfassung oder wird es nur darin erwähnt?
     
    Hatari gefällt das.
  9. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.165
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Es gibt in der Tat viele Menschen, die als Gott einzig das Geld und den Reichtum anerkennen und nur die Macht als erstrebenswertes Ziel. Jedes Kreuz, sei es auf einem Berge oder inmitten eines Gerichtssaales ist ihnen ein Greuel, da es daran erinnert, dass es auch noch höhere Ziele geben könnte.

    Wenn wir nicht den Mut haben, uns zu höheren Zielen zu bekennen, können wir auch keine Ziele weder für uns noch den Staat definieren, keine Vorbilder sein, weder für unsere Jugend noch die Flüchtlinge ....


    Sollte der Staat, die Gerichte und die Beamten sich lediglich an den Prinzipien von Macht und Geld ausrichten, wird es bitter.

    lg
    Syrius
     
    SharonRose und JCSGIL gefällt das.
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.165
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Haben wir denn in letzter Konsequenz nicht auch ein Rechtsempfinden, gewachsen auch christlicher Basis, das wir vom Staat entsprechend gewürdigt haben möchten. Andere Menschen haben Rechtsempfinden, bei denen beispielsweise das Abhacken von Gliedern als durchaus in Ordnung empfunden wird. Setzen wir uns nicht der Gefahr aus, dass wenn wir unsere herkömmlichen Werte verleugnen, diese allmählich durch andere ersetzt werden?

    lg
    Syrius
     
    Hatari und starman gefällt das.

Diese Seite empfehlen