1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

dauernd krank

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Mondkriegerin, 11. März 2006.

  1. Werbung:
    hi,

    in den letzten monaten bin ich dauernd "ein bisschen" krank, mal kopfweh, mal eine erkältung, mal durchfall, kürzlich eine nebenhöhlenentzündung, im herbst gastritis,... immer was anderes. mich nervt das inzwischen, immer nur symptome behandeln, das muss doch eine andere ursache haben. nur: wie komm ich dahinter? was schlagt ihr vor?

    lg
    MK
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Schwaches Immunsystem eventuell...

    Es gibt da eine Kur die 2-3 Monate andauert und das Immunsystem stärken soll.

    Sind Tabletten vom Arzt von denen du jeden Tag eine nimmst. Die enthalten verschiedene Arten abgetöteter Bakterien, um das Immunsystem gegen diese Erreger wieder aufzuwecken, das Ganze ist ähnlich einer Impfung, blos in Tablettenform....
     
  3. Lipolyse

    Lipolyse Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    127
    Hallo Mondkriegerin,

    das deutet auf eine Fehlsteuerung des Immunsystems hin. Das ist sehr gefährlich und der Ausgangspunkt für eine spätere chronische Krankheit wie z.B. Rheuma etc.
    Mit der Chinesischen Arzneimitteltherapie(Kräuter) ist man in der Lage, das sehr sensible Immunsystem wieder in die richtige Richtung zu lenken. Dafür such dir einen kompetenten TCM-Arzt, der sich mit chineischen Kräutern sehr gut auskennt.

    Grüsse
    Lipolyse
     
  4. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    2.899
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Kenne ich auch, lange Zeit haut einem so gut wie nichts um und dann kommt eine Zeit, wo dir jedes Lüftchen Halsweh oder Schnupfen beschert. Bei mir ist es die letzten 3 Wochen so und mein Hobby, das Joggen leidet darunter.

    Allerdings weiss ich auch, mein Immunsystem ist etwas rampuniert. Viel Arbeit, Nachtdienste , privater Stress und schon liegt die Verteidigung etwas flach, wie eine Fussballmanschaft die Tor um Tor kassiert, weil die Verteidigung schwach ist.

    Allerdings weiss ich auch, dass es ein bisschen zurückschalten heisst und dass Vitamin C und Zink vermehrt eingenommen werden muss, um der Verteidigung wieder Power zu geben. Ich denke, so alle 2 bis 3 Jahre so eine Phase hat jeder, Spaziergänge an der firschen Luft, Vitamin C (grüner Parika, schöne grosse Organgen, viel trinken, heisse Bänder, versuchen ohne schlechtes Gewissen auszuschlafen) und das Immunsystem ist langsam wieder in Schuss, morgen wage ich wieder zu joggen, mal sehen ob ich Dienstag triumphieren kann, kein Halsweh am nächsten Tag, die Abwehr wird wieder top.

    Die Zähne wieder mal nachschauen, ob da nicht wo Entzündungen sind, das wäre schon alles, das Imunsystem wird in ein paar Wochen sicher wieder langhaltig in Schuss sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen