1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Daten????

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Silvermedi, 15. Mai 2011.

  1. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Sagt mal - klärt mich auf!
    wofür braucht man beim Karten legen - Vor und Nachname und geburtsdatum
    von der fragenden person und dem partner??
    nur bei einer legung!!!
    ich verstehe es nicht!
    ich brauch meist ein paar hintergrundinformationen, aber schon wenn ich das blatt lege - diese infos sind aber auf die personen (ohne namen und daten) bezogen, der verwandtschaftsgrad ist es meist
    damit ich die personen zuordnen kann...
     
  2. mephista

    mephista Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    1.061
    Ort:
    Hessen
    Das is eine gute Frage.. Stelle ich mir auch schon sehr lange..

    Bei Galileo hatten sie mal so ein Experiment, dass sie innerhalb von 2 Wochen aus einer normalen Frau eine "Wahrsagerin" machten..

    Dazu haben sie Tipps von Psychologen bekommen usw.
    U.a. Lassen sich danach viele Wahrsager gerne alter oder Geburtsdatum sagen, um die Menschen in bestimmte Abschnitte einzuteilen..

    So sind Leute in den 20ern meist in einem "Umbruch".. Liebesmäßig nicht unbedingt gefestigt und deshalb ist da liebe und Beruf im Vordergrund..
    Menschen ab 60 bekommen meist die Themen Gesundheit und ob ein Wohnungswechsel ansteht zugeteilt..

    Mir persönlich ist es am liebsten wenn mir der Fragesteller NICHTS von sich sagt.. So MUSS ich mich auf die Karten verlassen und lasse mich nicht unbewusst in eine richtung führen.. Gibt mir dann ja auch beim Feedback ein richtiges Gefühl für die zukunftsdeutung wenn das alles stimmt..
     
  3. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
     
  4. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich brauch nur die Vornamen. Das mach ich, damit ich bei legungen auf Beziehung oder Fragen bezüglich einer Situation zwischen den beteiligten auch sicher bin, dass ich die richtige Energie der Person erwische.
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Gute Frage. Kann ich auch nicht nachvollziehen wofür die Daten gut sein sollen.

    Im Forum deute ich Kartenbilder, die der User selbst gezogen hat. Wenns mal anders sein soll bzw telefonisch, dann mache ich nur die 3er Legung und lasse mir 3 Zahlen aufsteigend von 1 bis 36 nennen, damit die Karten auch wirklich von der betreffenden Person kommen.

    Wichtig ist für mich, dass die Energie des Gegenübers in den Karten ist. Das geht einerseits durch selbst mischen und legen oder eben durch mein oben genanntes Hintertürchen.

    Das ich die Karten für jemand anderen ziehe mache ich nicht mehr.

    magnolia :)
     
  6. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    ich kann mir nur vorstellen dass man das geburtsdatum braucht für astrologische berechnungen, dass man vielleicht die eigenschaften des sternzeichens aufzählt....
    aber wie ich vorhin gelesen habe - daten nach ausweis?????
    für mich sieht das (ohne jemanden verdächtigen zu wollen) eher danach aus, im google nach dieser person zu suchen um informationen zu sammeln und dieser person dann eine geschichte reinzudrücken und so den preis rauf zu treiben....oder eine dafür geeignete person dann zu erpressen
    ausserdem frag ich mich wenn hier ein user eine handvoll beiträge hat... und dann alle daten will...
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    Daten also Namen und Geburtstag werden benötigt bei Fernlegungen zur Absicherung wegen Bezahlung und so.
    Auch werden teilweise die Daten kontrolliert, oft wenn man ohne Vorkasse arbeitet.
    Da fallen immer wieder Menschen durch das Raster obwohl es sie gibt.

    Da gibt es noch einiges, aber aushorchen um mehr zu wissen, das halte ich für eher unwahrscheinlich.

    ......wenn man mit jemanden spricht braucht man zum Kartenlegen keine Daten theoretisch, da bekommt man normal die Energie von der Person selbst.
    Doch kann es trotzdem sein das manche sich angewöhnt haben nach Daten zu legen und für diese ist es dann schon wichtig, da macht es schon jeder anders, jeder ist doch unterschiedlich.

    LG
    flimm
     
  8. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    interessant!
    warum braucht dann jemand die daten wenn sie die legung kostenlos anbietet?? und nachdem eine schriftliche bestätigung auf deren Homepage im gästebuch ist?
    nach daten legen? ok! was legt man da?
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    hallo silvermedi,

    um was es speziell hier geht weiß ich nicht, ich habe nur ein paar Beispiele genannt.

    Ok, ich erklär mal das nach Daten legen......
    ich selbst lege entweder wenn ich den anderen höre oder Texte lese, da kann ich mich voll drauf einlassen.

    Es gibt Menschen die legen nach Daten, oft schauen sie kurz auch numerologisch rein, was auch sehr spannend ist , sie konzentrieren sich auf Namen und Geburtsdatum und holen sich so die Verbindung. Ich will allerdings nicht ausschliessen das natürlich aufgrund des Wissens der Altersfrage eine andere Deutung zustande kommt, das find ich aber auch noch legitim, andere fragen ob verheiratet oder nicht usw.

    Obwohl wenn hier einer sagt ich lege umsonst, und will die Daten , vielleicht steckt sogar eine astrologische Anschau mit dahinter....
    Es gibt natürlich auch genug die Daten für Werbung missbrauchen.

    ich denke jeder sollte selbst wissen, will er jemanden Daten geben oder nicht,
    eigentlich kann man auch ohne derselben Kartenlegen.........

    LG
    flimm
     
  10. Silvermedi

    Silvermedi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    4.014
    Werbung:
    Ich weiss nicht.. in der heutigen zeit so schnell mal seine daten hergeben ist meiner meinung nach nicht bedacht!
    dann sollte man sich kartenleger suchen die das nicht benötigen....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen