1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Daschkas Stein - Gottes Landkarte?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Kristalliania, 23. September 2011.

  1. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    Im Verlauf einiger Recherchen über alte Schriften, fand ich eine äußerst interessante Seite.. Thematik: Es handelt sich um ein mysteriöses Fundstück, welches scheinbar etwa 120(!) Millionen Jahre alt ist, in seiner Beschaffenheit jedoch so, als wäre es in einer Arbeits- und Material-Technik hergestellt worden, die ultramodern sein müsste, und die mit äußerst präzisen Instrumenten/Werkzeugen, und zudem auch unserer heutigen Technik und den heutigen Arbeitsmaterialien/Herstellungsverfahren vielleicht sogar überlegen und weiterentwickelt ist.

    Daschkas Stein - Gottes Landkarte?

    Ich finde das äußerst faszinierend! War die so weit entfernte Vergangenheit möglicherweise sogar noch einer uns heute vorstellbaren Zukunft weiter voraus? Da kommt man ins strudeln.. Gab es hochtechnisierte und weit entwickelte Wesen/Menschen, die bereits eine sehr hohe Entwicklungsstufe erreicht hatten? Möglicherweise weiter entwickelt als die heutigen Menschen?
    Und: waren es denn dann "Menschen" (dies ist jetzt rein spekulativ von mir, und nicht von den Forschern auf besagter Seite). Oder brauchen wir uns nur "drehen", und zurück gehen in der Zeit, um unsere Zukunft zu finden?...

    In diesem Zusammenhang, hier die Ursprungsseite, von wo auf das Thema verlinkt wurde:

    Onlinebibliothek Alte Schriften <-faszinierend, unbedingt sehenswert!

    Auch wurde von den Forschern eine Schrift/Schriftzeichen gefunden, die nicht zuzuordnen/ nicht bekannt bislang ist.

    LG
    Kris
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen