1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das "Zeichen"

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von MausWien1988, 19. September 2007.

  1. MausWien1988

    MausWien1988 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Liebe Leute!


    Weihnachten 2006 ist für mich was passiert, was mir einfach keine Ruhe lässt.

    Ich habe erfahren, dass der Cousin von meiner Oma gestorben ist - er hat allein im Krankenhaus sterben müssen, da er (ich denke) einfach nicht wollte, dass er anderen zur lasst fällt.
    Nur der Gedanke, dass er in der schwersten Stunde seines Lebens allein war, bringt mich schon wieder zum heulen.

    Jedenfalls war ich mit meinem Verlobten zu Weihnachten in meiner Heimat und wir erfuhren dass er gestorben ist.
    Am Nachmittag des heiligen Abends hab ich mich mit Oma und meinem Verlobten auf den Weg gemacht zum Friedhof.
    Als wir bei dem "Grab" - es war eigentlich ein Haufen Erde - waren, zündete ich eine Kerze für ihn an.
    Ich stellte die Kerze auf einen "sicheren" Platz wo sie normal nicht runterfallen konnte. Doch sie fiel runter, genau vor meine Füße. Normal wäre das Licht erloschen, jedoch brennte die Kerze noch.

    Da mich der ganze Besuch am Friedhof irgendwie aus der Bahn geworfen hat, sagte meine Oma noch, schau der Karli bedankt sich. Ich hätt am liebsten sofort losgeheult, nur ich hab meine Trauer verborgen.

    Stimmt es wirklich dass sich der Verstorbene bedankt hat bzw. welche Bedeutung hatte es?

    Mir lässt das ganze irgendwie keine Ruhe.


    Liebe Grüße


    MausWien1988
     
  2. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    hallo...#

    es kann schon leicht sein, dasss er sich bedanken will, dafür dass du so mitfühlend an ihn denkst! Trauer... dieses Wort beinhaltet soviele Tränen...

    glaub mir auch wenn er alleine gestorben ist, so konnte er wengstens loslassen, es gibt viele sterbende, die können einfach nicht leicht gehen, weil angehörige da sind, die bitten, dass sie bleiben und so können sie nicht anders...

    es geht ihn jetzt sicher ganz gut
    alles gute wünsch ich dir
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen