1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Wunder (wahre Geschichte)

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von TomFloow, 9. November 2009.

  1. TomFloow

    TomFloow Guest

    Werbung:
    Der nachstehende Text beruht auf einer wahren Geschichte. Die Geschichte von meiner Freundin und mir, die sich in diesem Jahre genau so zugetragen hat. Für mich persönlich ist es ein Wunder, dass meine Freundin nach der Krebserkrankung (Gebärmutterhals) so schnell wieder schwanger wurde u. ich zum zweiten Mal Vater werde.

    Die Namen der Protagonisten im Text wurden verändert. Der Text wurde für eine Kirchenzeitung geschrieben, mit der Vorgabe: Wahre Geschichte, christlicher Text max. 2500 Zeichen mit Leerzeichen. Dadurch konnte ich leider nicht so detailiert beschreiben.
    Viel Spass beim Lesen.

    glg TomFloow

    Das Wunder

    Eine junge wunderschöne Frau Namens Sarah, die kurz vor ihren achtundzwanzigsten Geburtstag stand, erhielt die niederschmetternde Diagnose Krebs. Ein Schicksal, das sie traf wie der Blitz und ihren Blick auf das Leben von einem Moment auf den anderen veränderte. Eine Nachricht, durch die der Tod das Leben streift und der Wunsch auf ein zweites Kind in weite Ferne rückt.
    Eine rasche OP wurde unausweichlich und die Angst im Nacken ein ständiger Begleiter. Angst und sorgenvoll schleppte sich Sarah ins Krankenhaus. Im Krankenhaus wurde mit der Ärztin der genaue Ablauf der OP besprochen.
    Nachdem die OP gut verlaufen war, begann für Sarah die Zeit des abwarten auf den Befund. Eine Zeit, die dem Ausdruck „Die dunklen Nacht der Seele“ gerecht wurde.
    Sarah betete an Gott und an die Heilige Maria, die sie sehr verehrte. Der Befund traf ein. Der Krebs steckte noch in ihrem Körper. Eine weitere OP war unausweichlich.
    Sarah und ihr Freund Johannes beteten an Gott, an die Heilige Maria und an den Heiligen Josef mit der „Bitte um Heilung.“
    Auch die zweite OP verlief sehr gut, doch das Abwarten auf den Befund blieb. Einige Tage nach der OP, folgte die erleichternde Nachricht. „Der Krebs war besiegt.“
    Tränen der Freude und des Glücks liefen über Sarahs und Johannes Augen.
    „Gott hatte die Gebete“, des jungen Paares erhört. Nachdem einige Monate verstrichen waren, führte Sarah einen Schwangerschaftstest durch, der positiv ausfiel. Unermessliche Freude durchströmte ihren Geist. Am nächsten Tag suchte sie ihre Frauenärztin auf. „Dann werden wir mal sehen, was da wirklich dahinter steckt“, sprach die Ärztin. Frau Dr. Eder war ein wunderbarer Mensch, bei ihr wusste man immer woran man ist, sie machte einem nichts vor und war trotzdem sehr einfühlsam. Sie untersuchte die junge Frau und sagte: „Ganz erstaunlich, sie sind wirklich schwanger!“
    Frau Dr. Eder nahm Sarahs Hand, lächelt sie warmherzig an und sah ihr tief in die Augen. Sie zog ihre Hand zurück, schloss die Augen und faltet die Hände um zu beten: „Dank sei dir, großer allmächtiger Herr Gott, dass du uns deine Unermessliche Güte und Macht zeigst, in dem du an diesen Menschen hier, das Wunder der Heilung vor meinen Augen vollzogen hast. Es stand nicht in meiner Macht sie zu heilen. Durch deine bedingungslose Liebe konnte in ihr neues Leben entstehen. Ich danke dir großer gütiger Gott aus ganzem Herzen, in Ewigkeit, Amen.

    TomFloow
     

Diese Seite empfehlen