1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Wasserelement

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Beal, 15. Juli 2009.

  1. Beal

    Beal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    ALso, ich poste's jetzt mal in "Allgemein", weil ich mir nicht sicher bin wo meine Frage reinpasst. Vlt. Feng-Shui, keine Ahnung.

    @ die Moderatoren:Bitte verschieben, wenn's hier nicht passt.

    Jedenfalls wäre mein Anliegen, ob hier unter Euch einige sind, die mir weiterhelfen können. Ich google schon die ganze Zeit nach symbolische Bedeutung für Wasserschäden, aber außer hunderttausend Fachfirmenwerbung für Haussanierung finde ich nix :-(.

    Alles hat doch eine Bedeutung, ob Krankheiten, oder Unfälle ... man kann's doch irgendwie immer auf die Seele dann rückschließen, interpretieren.

    Irgendwie habe ich im Gefühl gleiche Botschaften geben uns auch die Elemente.

    Ganz dringend hätte ich gerne gewusst, was es bedeuten kann, wenn das Wohnhaus auffallend oft von Wasserschäden heimgesucht wird. Und das nicht nur in ein und dem selben sondern in fast jedem, in dem man bisher gewohnt hat. Dreimal umgezogen und in allen drei Häusern fast katastrophale Wasserschäden erlitten. Das ist doch irgendwie nicht normal, oder?

    Fragende Grüße
    Beal
     
  2. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    uiuiui,

    das könnte in die Hose gehen.
     
  3. Beal

    Beal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Habe ich mir auch gerade gedacht und vorsichtshalber noch in Feng Shui gepostet oder hast du noch eine andere Idee, wo's eher reingehört?

    LG Beal
     
  4. Mantodea

    Mantodea Guest

    hm...Wasser steht für Emotionen....aber wenn ein Haus an einer Stelle gebaut wurde wo das Grundwasser zu hoch steht und dadurch Feuchtigkeit an den Wänden hochkommt,dann hat das vielleicht eher mit dem der es dort bauen lies zu tun......
     
  5. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier


    Hallo Beal!


    Wasser steht an sich für Gefühle! Und bei Wasserschäden könnte es sein, dass Gefühle (vielleicht Trauer) unterdrückt werden! Kannst du das was mit anfangen? Wir in deiner Familie über Gefühle gesprochen, dürfen sie ausgedrückt werden?


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Werbung:
    Hallo ,

    ein wasserschaden zeigt zuviel Wasserelement an.

    Kann Orientierungslosigkeit anzeigen.

    LG
    flimm
     
  7. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Es gab schon einmal so eine Frage hier...

    http://www.esoterikforum.at/threads/98826&highlight=wasser

    Wasser steht für Gefühle, wurde ja schon gesagt.
    Ein Schaden bleibt ein Schaden, etwas an dem gearbeitet werden muss damit es wieder funktioniert.

    Da so Wasserschäden ihre Spuren hinterlassen kannst du sagen es geht auch um Emotionale Erinnerungen. Etwas das dir vielleicht zum Teil bewusst ist, zum Teil aber eben auch nur unbewusst und Emotional vorhanden ist.

    Emotionale Erinnerungen in den Griff zu bekommen ist nicht so einfach, da es hauptsächlich unbewusst ist und automatisch passiert dass diese Erinnerungen wieder aktiv werden und die Gefühle in folge dessen Überschwappen und neue Erinnerungen hinterlassen...

    Willst du die Wasserschäden aber loswerden musst du das Emotionale Muster erkennen und die Verstrickung lösen. Das kann je nach dem wie tief das Muster in dir verankert ist einfach oder schwer sein und wirkt sich so auch auf den Zeitraum aus den es braucht um das Muster zu lösen.
    Anfangen kannst du indem du einfach mal aufschreibst was du mit den ganzen Wasserschäden in Verbindung bringst, alles an Gedanken, Gefühlen, schreibe die einzelnen Situationen auf in denen es Passiert ist... und dann schaue ob dir vielleicht schon ein Muster dabei auffällt z.B. immer wenn meine Freundin sich getrennt hat , oder immer wenn ich sehr im Stress war ... etc. vielleicht fällt dir etwas auf.
    Dann musst du das Muster einfach verfolgen bis dahin wo es dir zum ersten Mal passiert ist, oder zumindest an das erste mal an das du dich erinnerst. Das ist eine Schlüsselsituation, denn irgendwo dort liegt die Ursache dafür dass es zum Muster geworden ist, irgendwo da wurde wahrscheinlich etwas nicht richtig "repariert" und ist jetzt eine schwache Stelle die immer wieder aufbricht.
    Schreibe genau auf was passiert wenn das Muster aktiv wird, das heißt wenn sich die Freundin von dir trennt oder wenn du großen Stress hast etc. wo fängt es an und wann hört es auf, alle Gedanken und Gefühle dazu... Auch wenn es um Gefühle zu gehen scheint, Gedanken sind immer mit beteiligt, lösen diese Gefühle zum Teil ja auch erst aus...

    Wenn du das Muster gefunden hast ist der erste Schritt gemacht, denn Erkenntnis ist bekanntlich der erste Schritt zur Besserung;)


    Schreib einfach alles auf, alles weitere wird sich finden wenn es soweit ist. Wichtig ist nur dass du am Ball bleibst wenn du das Muster lösen willst und natürlich eine gewisse Offenheit um weitere Schritte erkennen und annehmen zu können.

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  8. Beal

    Beal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Es ist einfach unglaublich.
    Ich kann gar nicht viel sagen nur danken. Hier im Thread und im FengShui. Ihr habt mich auf einen ganz anderen Denkweg gebracht. Ich muß ganz viel Nchdenken.
    Ja, ich vermute, bin am Wendepunkt, bzw. am Punkt wo ich mir meiner Sinflut bewusst werden darf und irgendwie den Weg finden muß, auf's Trockene zu gelangen.

    Vielen, vielen Dank für eure Hilfe,
    Beal
     
  9. milen8

    milen8 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    44
    Hallo Beal,

    komischerweise ziehen wir oder suchen wir uns immer die gleichen Stellen, Partner, Arbeitsstellen aus, unbewußt oder bewußt. Unsere Energie zieht es an, erst wenn du hinschaust warum z.B. therapeutisch, am Besten Familienstellen, Schamanismus etc. kannst du mehr Antworten bekommen. Feng Shui allein ist zu wenig, erst deine persönlichen Probleme oder der Eltern können Abhilfe bringen.

    lg
     
  10. Waldfee7

    Waldfee7 Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Mühlviertel/OÖ
    Werbung:
    Hallo,

    ich seh das ganze etwas anders. ich glaube nicht das das ganze mit dem Wasserelement...Gefühlen etc. zu tun hat. Ich glaube die Natur wehrt sich gegen die unvernünftigen Verbauungen der Menschen. Flüsse werden begradigt umgeleitet, gestaut, wie es dem Menschen passt. Mutter Natur wird sich das nicht ewig so gefallen lassen.
    Das es immer wieder die selben Häuser erwischt ist doch überall so. Wenn ich einen ungünstigen Standpunkt gewählt hab, kommt das wasser immer wieder.

    Bei uns in der Nähe gibt es auch immer wieder Hochwasser. Teile von Orten wurden schon ausgesiedelt. Der erfolg: es gibt jetzt sehr billige Baugründe dort und es siedeln wieder neue Menschen ganz in der Nähe an. Also ehrlich ich versteh das nicht.

    lg
    Waldfee7
     

Diese Seite empfehlen