1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Volk = Versuchskaninchen - Frau Merkel untersagt der Polizei E10 zu tanken

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von user2010, 24. März 2011.

  1. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Werbung:
    Mir fehlen die Worte. In den Nachrichten sah ich mal wie Frau Merkel ihre Politiker dafür verantwortlich machte nicht genug für E10 zu werben. Die Tankstellen sollten doch mehr E10 verkaufen usw.
    Warum dürfen dann die Polizeifahrzeuge kein E10 tanken? Sie müssen ja Einsatzfähig bleiben. Heißt das jetzt, das Volk soll / muss E10 tanken und ihr ist es egal ob die Fahrzeuge ihrer Steuerzahler dabei eingehen oder nicht. Ist E10 die neue Masche um die Wirtschaft anzukurbeln? Soll nach der Abwrackprämie nun E10 den Umsatz in den Werkstätten und Autobauern steigern?
    Früher galt noch das Motto "Die Kuh die man melkt schlachtet man nicht" aber in der heutigen Zeit hat sogar dieser Slogan ihre Wirkung verloren. Der Steuerzahlen soll gefälligst ihre Steuern zahlen und kann dabei zusehen wie er selbst über die runden kommt.

    "Vor kaum eineinhalb Wochen tobte die Schlacht an den Zapfsäulen. E10, das staatlich verordnete Antibenzin, bedrohte das Glück des deutschen Autofahrers und die Funktion deutscher Polizeiautos. Autofahrer drohten der Bundesregierung, Frau Merkel wankte im E10-Strudel."
    hier entnommen
    http://www.finanzen.net/eurams/bericht/Guttenberg_die_Griechen_und_der_Wuestenschurke_179906

    Selbst der Staat lässt die Finger vom umstrittenen Biosprit: Die Polizei in Schleswig-Holstein darf laut offizieller Anweisung ihre Dienstwagen nicht mit E10 befüllen.

    Laut einer offiziellen Anweisung dürfen die Dienstwagen der Polizei in Schleswig-Holstein nicht mit E10 befüllt werden. Grund ist die Angst vor Motorschäden durch den Biosprit E10. Betroffen sind 160 Fahrzeuge.
    Nicht nur in diesem Bundesland. Bayern und andere Bundesländer handeln genauso.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wie schön,das du es auch so siehst,die Frau Merkel,sagt eigentlich stets etwas anderes,damit möchte ich sagen,Heute ist sie gegen etwas,morgen befürwortet sie es und umgekehrt..Sie spielt nicht mit offenen Karten,aber welcher Politiker tut es schon? Alleine schon das die Polizei dieses Benzin nicht tanken darf,sagt doch schon alles,vielleicht sollen die Autos kaputt gehen,damit die Leute gezwungenermaßen neue Fahrzeuge kaufen und somit die Autoindustrie angekurbelt wird? Und wieso musste dieser Mitarbeiter der BMW so plötzlich seine Meinung korrigieren? Andererseits Tanken wir dieses Benzin schon länger,nur halt mit 5% versetzt,also was ist jetzt richtig und was falsch,hat dieses hin und her doch sein Ziel erreicht und niemand weist was richtig und was falsch ist?
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo user!

    warum denkst du bloß (oder auch andere), dass der "biosprit e 10" helfen soll um co2 ausstoß zu verringern?

    der "enzige sinn", den ich in e 10 wirklich erkennen kann ist dies: durch e 10 steigt der spritverbrauch ca 10 odermehr %...erwiesene tatache!). wenn der sprittverbrauch steigt, steigt auch der steueranteil des staates...(was bdeasbsichigt ist in der jetzigen finazlage...).

    das ganze komplex ist bloss billige abzocke!


    shimon a.
     
  4. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Genau wir werden dazu gezwungen dieses Gemisch mit 5% schon länger tanken zu müssen und wie viele Motoren sind undicht? Mein Mitsu hatte den dichtesten Motor und jetzt? Jetzt verliert er Öl. Ältere KFZ Meister wissen welchen Dichtungen auch dieses Gemisch was ausmacht.

    Fakt ist bis 2020 muss dieser Kraftstoff eingeführt werden und warum müssen wir jetzt schon damit anfangen? Ich sehe und wie die Versuchskaninchen. Wenn ich mir die Benzinpreise anschaue bekomme ich grauße Haare. Künstlich wird der Preis oben gehalten.
     
  5. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Du hast mich missverstanden. Ich denke nicht positiv darüber. Ja über den höheren Verbrauch kommt mehr Geld in den Steuersäckel und nebenbei verdient der Staat doch auch an Autoreparaturen und Verkäufen!!! Wo bleibt der Fußvolk?
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom eisfee,

    denkende menschen wissen was richtig ist: e 10 zu boykotieren!

    (einerseits ist die verwendung von lebensmittel treibt die preise in der 3. welt hoch, und anderseits neiemna kann genau sagen, wie sich e 10 in daueranwendung verhlt ---es wurde kein duartest gemacht...nch fragen?)


    lg shimon
     
  7. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Ich frag mich, mit welche Mittel Fr Ferkel überhaupt Bundeskanzlerin geworden ist:confused:
    Ernst wird sie ja von fast niemanden mehr genommen, hoffentlich ist die bald weg vom Fenster, diese ******
     
  8. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Ich denke der Reg. ist da ein Fehler unterlaufen, sie wollten es benützen um glorreicher Vorreiter sein, sich damit vorbildlich clean darstellen :rolleyes:...das Wort Bio hat sie leider geblendet weil mittlerweile ja erwiesen das das Zeug eigentlich nichts verbessert sondern nur eben andere Rohstoffe in der Erzeugung benützt...und so leiden jetzt viele darunter da alles neue am Anfang, weil unausgereift, nur Nebenwirkungen bringt...der Schuss ging nach hinten los, und jetzt stehen sie halt vor der Blamage eines Rückzugs der viel Charakter bräuchte, hier zeigt sich das Erwachsene Kindern nichts vorraus haben...denn so kommts ja immer, siehe AKW´s...da wird auch so lange alles verhüllt bis die ersten umfallen, der Schein bewahrt bis es von selbst ans Licht kommt weil Fehler zugeben gerade den grossen:rolleyes: halt soooo schwer fällt, besser schön schweigen und den einzelnen leiden lassen.
    Denke die Folgewirkungen werden noch viel ärger sein...weil viele Motoren ja erst auf Zeit darunter leiden...und, wieso etwas Bio nennen das noch agressiver frisst als alter Sprit, es war Anfangs zwar Bio...aber Mensch kann auch daraus Teufelszeug machen...Obst ist auch harmlos, bevor wir es zu Schnaps machen.
     
  9. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    das habe ich mich auch schon gefragt.
    aber ob der oder die nächste es besser macht? ich glaube nicht mehr daran....
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Bei Frau Merkel jagt ein Klopps den anderen. Ich habe selten einen Politiker erlebt, der sich nach anfänglicher Beliebtheit derart plötzlich und radikal - auch bei Stammwählern - in's "Aus" geschossen hat.
    Bei uns wird gewählt, wie in vielen anderen Bundesländern - die Quittung wird kommen.

    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen