1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Unterbewusstsein

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ixchel, 11. Januar 2008.

  1. Ixchel

    Ixchel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo an Alle!

    Ich hab mir ein paar Gedanken gemacht und bitte hiermit bezüglich dieses Themas um eure Meinung/Gedanken.

    Es ist doch so, dass wir alle irgendwie "Suchende" sind. D.h. wir beschäftigen uns mit allem Möglichen um uns Wissen anzueignen; Erfahrungen auszutauschen und zu machen; und uns weiterzuentwickeln...

    Es heißt doch, dass unser Unterbewusstsein - Höheres Selbst alles weiß.?!

    So frag ich mich, warum so viele Menschen im Außen suchen?! (Bücher, Seminare, Channeln, Readings,... ) - (bitte nicht falsch verstehen - ich mach dieses genauso!) Aber wäre es nicht sinnvoller in uns zu suchen? Würden unsere Fragen dann beantwortet werden?

    Ich suche nach einer "Methode/Möglichkeit" mein Unterbewusstsein anzuzapfen. Im Traum, in Meditationen, oder eben andere Möglichkeiten....
    -> Um mich voll und ganz selbst zu erkennen - und um Fragen zu beantworten.

    Weiß vielleicht jemand wie man dabei vorgehen kann oder ein paar Tipps wären auch sehr hilfreich!

    Wie denkt ihr darüber? :morgen:

    Lg, Ixchel
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Ixchel,

    natürlich kann sich das Unterbewusstsein in Träumen, auf Fantasiereisen, in Meditationen äussern.

    LG
    Ahorn
     
  3. Ixchel

    Ixchel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Ahorn!

    Schön, dass du mir Antwortest!

    Glaubst du, dass man solche Reisen bewusst machen kann?

    Stell dir doch mal vor wir besessen nicht unseren wunderschönen Körper - sondern leben ohne Körper als feinstöffliches Wesen.

    Wenn man sich selbst nicht kennt oder der eigenen Stimme nicht vertraut - wäre das nicht furchtbar?!

    Ich will mich einfach nur selbst sehen und wissen wer ich bin. Meine ganze Wahrheit finden und diese dann leben!

    Das hat jetzt nichts mit dem Ego zu tun! Wir haben doch unsere innere Stimme die sich in manchen Momenten bemerkbar macht. - Danach kommt immer erst der Kopf - Ego. Ich möchte auf diese Stimme hören - ich möchte aber auch mit ihr reden können.

    Lg, Ixchel
     
  4. jan68

    jan68 Guest

    Hallo Ixchel,

    Also ich tue das nicht, oder genauer gesagt nicht mehr.

    Es gibt kein "Unterbewußtsein". Es gibt nur ein Bewußtsein das man benutzt und anderes, das momentan ungenutzt bleibt. Sprich, wenn du dein Bewußtsein frei anwendest, ohne Blockaden, steht es dir auch komplett zur Verfügung.

    Und bei dem, was du suchst, da ist das Hohe Selbst nur Vermittlung zwischen dir als Mensch und der Seele.

    Die innere Weisheit, nach der du suchst, liegt jedoch nicht im Hohem Selbst, sondern in deiner urmenschlichen Mitte. Wenn du diese Mitte lebst, dann öffnet sie sich der Verbindung zum Seelenbewußtsein. Und dann erfährst du die Weisheit, die du suchst.

    *ggg* Weil sie vor sich selbst flüchten?

    Was fragst du noch, wenn du es bereits weist!?!?! Fang damit an!!!!!!

    Wenn du mir aufmerksam gefolgt bist, kennst du die Methode bereits. Eine andere gibt es übrigens nicht, sondern nur verschiedene Wege diese Methode umzusetzen.

    Höre auf vor dir selbst zu flüchten.

    Es gibt wie gesagt viele Wege. Und es gibt ebenso viele alte Traditionen, die sie umsetzten. Es beginnt alles mit Praxis. Also such dir was aus. Sobald du bereit dazu bist, findet sich das eh wie von selbst.

    Wo ein Wille ist, eröffnet sich auch ein Weg. Du packst das schon, denn auch wenn dir das noch nicht so richtig bewußt ist, stellst du schon mal die richtigen Fragen. Beantworten mußt du sie dir eh selbst.

    Viel Erfolg !!!

    Alles Liebe
    Jan
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebe Ixchel,

    Fantasiereisen? Klar kann man das machen. Es gibt verschiedene Methoden. Entweder Du lässt Dich von jemandem anders anleiten (Deine Bilder sind dann trotzdem individuell), entweder per CD oder direkt. Bei der direkten Anleitung gibt es auch die Möglichkeit der Kommunikation, d.h. die andere Person fragt Dich dann auch während der Reise, was Du siehst usw. - das ist eine sehr spannende Arbeit, und ich gehe davon aus, dass es das Unterbewusste ist, mit dem ich in dem Moment rede - auch wenn der Mensch sich hinterher noch daran erinnern kann.
    Mit ein paar Grundkenntnissen kannst Du Dich auch alleine auf eine Fantasiereise begeben, doch glaube ich, dass eine Anleitung, die direkt gegeben wird, sinnvoller ist als ein Buch, da Suggestion (auch Auto-Suggestion) auch eine Frage der Geschwindigkeit (und anderer Faktoren) und nicht nur der Wortwahl ist.

    Das wird ja dann mit dem Tod (wahrscheinlich) eintreten.

    Wenn Du keinen Körper mehr hast, hast Du auch keine Sinnesorgane mehr - ich denke, dann funktioniert die Wahrnehmung sowieso ganz anders.

    Ich glaube, dass es nur eine Frage der Übung ist. Schön, dass Du Dich auf den Weg machst.

    LG
    Ahorn
     
  6. Ixchel

    Ixchel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Hallo Jan!


    Jeder der sich mit der Materie der Esoterik beschäftigt "sucht" im Prinzip. Die die ich kenne, suchen alle! -auch ich...
    Es ist im Prinzip furchtbar! Zuerst fliegt dir fast die Decke auf den Kopf und dann möchtest du alles Wissen in dich einsaugen... irgendwann brauchst du mal ne Pause und fängst zu überlegen an. (-so war es zumindest bei mir) Es ist nämlich schwierig, denn alles was du liest und hörst zu glauben?! - Wäre das Richtig?!
    So kam es dazu, dass ich mir über dieses Thema stark Gedanken machte und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen...

    In all den Büchern die ich gelesen hab stand immer, dass die Wahrheit in dir drin ist... Also fragte ich mich, warum mich selbst nicht fragen. Warum aussen suchen - wenn ich innen alles weiß?!

    Wie kam es dazu, dass du aufgehört hast zu suchen?

    Was ist es dann, wenn wir Träumen? Du redest von Blockaden... welche meinst du?

    Von einer urmenschlichen Mitte hab ich noch nie was gehört. Aber es hört sich interessant und logisch an... Weningstens bin ich auf dem richtigen Weg! - Das habt ihr mir jetzt bestätigt und dafür bin ich sehr dankbar!

    Ich werde es schaffen, auch wenn ich noch nicht genau weiß wie....


    Danke - In Liebe und Licht, Ixchel
     
  7. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Ixchel!

    Hm... irgendwie widersprichst du dich da selber. Bewusstsein heißt... es ist einem etwas bewusst. Die Dinge, die momentan ungenutzt bleiben sind einem nicht bewusst. Man braucht sie momentan nicht, schiebt sie zur Seite, sind also un(nicht)bewusst.

    Der Mensch wäre, auch wenn er ohne Blockaden ist, nicht in der Lage, alles Unbewusste bewusst zu erkennen, denn damit wäre der Mensch vollkommen überfordert. Überlege mal, wieviele Bilder nur alleine das Auge in der Minute aufnimmt. Dazu kommt dann noch das Gehör, der Geruchssinn etc.

    Vieles ist und bleibt verborgen bzw. unbewusst, denn wenn der Mensch dazu fähig wäre, alles zu wissen, dann würde er verrückt werden. Selbst Erleuchtete sind nicht allwissend. Sie sind vielleicht weise aber nicht allwissend. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  8. Ixchel

    Ixchel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Nordluchs!

    Ich hab da ja nur Jan zitiert... hmmmh...

    Ich selbst teile es in Bewusstsein und Unterbewusstsein - manche sagen auch Höheres Selbst dazu.

    Lg, Ixchel
     
  9. Ixchel

    Ixchel Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Ahorn!


    Kann ich das auch alleine machen?... :confused:

    Begibt man sich da in so eine Art Meditation?

    Hast du damit schon erfahrungen gemacht?

    Danke für die Hilfe!

    Lg, Ixchel
     
  10. ph4Se

    ph4Se Guest

    Werbung:
    ich "finde" eher als das ich "suche"

    wenn du "in dir" bist, lass dich von deinem herzen leiten und erwarte dabei nichts.

    aber im leben erwarte dir "ALLES"

    lieber Ixchel, ich denke du bist auf dem richtigen weg...

    lg ph4Se`
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen