1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

das universum lesen - ins universum schreiben

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von kona, 1. Mai 2014.

  1. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    das universum lesen - ins universum schreiben

    was tut ihr mehr?
    was macht ihr lieber?
    wie lest ihr?
    wie schreibt ihr?

    oder macht ihr was ganz anderes mit dem universum?
    sein?
    schaffen?

    grüsse euch!

    kona
     
  2. m290

    m290 Guest

    Rabbi Akiba hat mit 41 Jahren lesen und schreiben gelernt. :)
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    rachel sei dank
     
  4. Sadivila

    Sadivila Guest

    schöner Titel kona:)



    das Universum fühlen, spüren, malen, schreiben, lesen (verstehen)
    am impulsivsten in der Natur. Die alles verbindende.
     
  5. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    du bist viel draussen, gell? :)
    ich fast nur im garten, so umherstreifen tu ich wenig...
    aber meinen garten, den lieb ich von herzen, und wie er mit mir spricht. ich pfleg ihn nun seit drei jahren (und er mich :D), und jetzt sind wir im dialog...

    bin auch viel innerlich unterwegs dieser tage - es fasziniert mich sehr, wie vor meinem inneren auge sich räume zu öffnen beginnen, also so räumlich, wie ich es mir gar nicht hätt vorstellen können vorher.
    ich kann diese wahrnehmung auch schon ein wenig ins schauen mit offenen augen übertragen - und so hab ich eben dieses gefühl, vom reinschreiben können ins universum mit meiner vorstellung...

    stellst du eigentlich die runen auch? das find ich nämlich auch lustig, wie ich, in der runenstada stehend, mich immer mehr als "zeichen, ins universum gemalt" empfinde...
    so ein wenig, wie sich von aussen sehen, gleichzeitig aber auch im fleisch, das (runen)zeichen sein...

    und das lesen... in letzter zeit hat sich der "running commentary", also das aussen ein kommentar des "universums" erscheint zu meinen gedanken, nochmals intensiviert - oder ich les es nochmals besser (wahrscheinlich eher das, aber wurscht).
    das macht mir einen riesenspass. das universum scheint echt humor zu haben, manchmal :D

    ...oder vielleicht immer, nur find ich s nicht immer lustig... :rolleyes:

    :umarmen:

    kona

    p.s.: auch spannend, das "ins universum sprechen", also worte, oder ein wort, mit voller konzentration in der universumraum hineinstellen... manchmal merk ich, wie der raum "resoniert"...
     
  6. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    41...
    aleph-majim?
     
  7. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    aleph-majim,

    würde heissen, der weg von aleph-einheit zu majim-zeit und retour muss gelernt werden, um ins universum schreiben und das universum lesen zu können...

    ausserdem heisst mutter auf hebräisch "em", aleph-majim geschrieben; was diesen ganzen rattenschwanz von binah (und partner chokmah), alles geschaffene ist weiblich, etc nach sich zieht, aber da blick ich noch nicht durch...

    grüsse von kona, dem kabbalah-küken
     
  8. m290

    m290 Guest

    Es ist ein Bewusstsein vonnöten, das die Zeit durchbricht, so wie die 41 eben mehr ist als die 40. Mehr, nämlich verbunden mit der 1.
     
  9. Sadivila

    Sadivila Guest


    huhu:)

    ja, ich bin gerne und viel draussen.
    Einen Garten hätte ich auch gerne.

    Die Runen, ich lass mich da voll und ganz von meiner Intuition leiten. Bewusst draussen im Wald auf meinem Sitzplatz. Und mir ist es wichtig das was ich wahrnehme zu malen. Malen ist ja mein "Instrument" mich auszudrücken. Es ist mein Lesen, sind meine Worte meine innere Stimme.

    Deines nehm ich an singen?

    wie meinst das genau mit "running commentary?

    ja, da bin ich ganz bei dir wie du das schreibst ....ins Universum sprechen:)
     
  10. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:
    wenn ich in der wohnung eine spinne hab, dann fang ich sie in einem glas und bring sie so nach draussen. die spinnen rennen dann jeweils hektisch am boden des glases rum und tasten mit ihren vielen beinen die gläsernen wände ab, wie sie wohl da rauskommen...

    ...so fühlt sich mein geist dieser tage :D

    es ist weird zu spüren, dass da viel mehr ist als man je gemeint hat...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen