1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Umfeld, ... .

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Wyrd, 29. April 2012.

  1. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Werbung:
    Wie hoch ist der Einfluss eines Menschen durch sein Umfeld?
    Viele Menschen haben ja ein bestimmtes Umfeld und leben in diesem Umfeld, sei dies positiv oder negativ. Wird man ein anderer Mensch wenn man sein Umfeld ändert und andere Menschen in seinem Umfeld zulässt?
    Ich denke da gibt es sicher spannende Erfahrungen in diesem Bereich.:)
     
  2. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Durch sein selbstgewähltes Umfeld wird man immer gespiegelt. Eine Änderung des Umfeldes findet nur statt wenn man sich selbst verändert, dann zieht man andere Leute an und kommt immer weniger mit den bestehenden Kontakten klar.
     
  3. Terrara

    Terrara Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    Du und dein Umfeld, ihr seid immer in gegenseitiger (positiver, neutraler oder negativer) Interaktion. Das heißt einerseits: das Umfeld kann dich verändern. Das kommt auf die Stärke des Umfelds im Vergleich zu deiner Stärke an, und darauf, wie sehr du dich dafür öffnest, vom Umfeld verändert zu werden.

    Um gekehrt das Gleiche: Du kannst das Umfeld verändern. DAs kommt wiederum auf deine Stärke im Vergleich zum Umfeld an und darauf, wie sehr du bereit bist, dich von Teilen deines Umfelds zu trennen.

    Liebe Grüße
    Terrara
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich kann das jetzt nicht wissenschaftlich begründen, habe auch keine Lust mich in das Thema einzulesen, aber ich habe in meinem Umfeld sehr wohl die Erfahrung gemacht, dass sich Menschen, wenn sie sich nur lange genug in einem anderen/neuen Umfeld bewegen, sehr stark verändern und sich diesem weitestgehend anpassen. Das betrifft die Einstellung zum Leben oder die Interessen genauso wie den optischen/äußerlichen Wandel oder die Meinungsbildung.

    Bei mir selbst ist das mit Sicherheit nicht anders, man sieht es nur bei anderen Menschen eher, wenn sie sich verändern.

    Man könnte daraus schließen, dass Menschen sich immer ihrer "Wunschgruppierung" anpassen, weil sie sich zugehörig und angenommen fühlen wollen. Welche Seite sich anpasst, liegt wahrschenlich daran, wie gefestigt ein Charakter ist.

    Jedenfalls ist der Mensch ein Chamälion, wenn es ihm wichtig ist zu gefallen, verändert er sich total. Mal nur vorübergehend und mal für den Rest seiner Tage.

    R.
     
  5. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Ich denke schon auch das man das Umfeld unter anderem auch anzieht was zu einem passt und das man sich auch dort drinnen versucht zu spiegeln.
    Aber ich gehe davon aus, dass eben auch das Umfeld eine sehr wichtige Rolle im Leben spielt wie man ist und wie man sich entwickelt. Es gibt ja Menschen die einem positives (gefühlt) oder negatives (gefühlt) bringen im Leben und schlussendlich immer was in einem selbst hängen bleibt, ob man das will oder nicht, denn das Unterbewusstsein wird immer was mitnehmen, egal ob positiv, negativ oder neutral gefühlt und somit wird sich auch die Ausstrahlung des Menschen anhand seines Umfeldes verändern.
     
  6. Villimey

    Villimey Guest

    Werbung:
    meine schwester war 10 Jahre lang mit einem Stiesel von Mann verheiratet...dieser Mann hatte zu allem eine grundsätzlich negative einstellung,war nur am mosern,war auf jeden und alles neidisch und zeigte das auch..mochte menschen nicht.
    meine schwester war ein immer positiv denkender mensch,der sich durch fast nichts,den spaß am leben verderben lies..bis sie diesen,warum auch immer,mann ehelichte.sie wurde von jahr zu jahr unzufriedener,obwohl es beiden gut ging,in jeder beziehung. sie wurde so unerträglich,dass ich kaum noch lust hatte,sie zu sehen...und sie tat mir leid,denn ich sah,dass sie sich IHM anpasste.sie wurde wie er und sie merkte das nicht.

    GOTT SEI DANK!..kann man in diesem fall sagen,betrog dieser mann sie nach ein paar jahre mit einer anderen frau.meine schwester bekam das raus und trennte sich nach einiger zeit von ihm ...DAS war ihr großes glück! :)nach einer trauerphase ist sie nun,die person,die ich kannte!ihre lebensfreude und ihre postiver einstellung zum leben sind wieder da und sie hat einen neuen mann ..:)

    ich finde,nicht nur wegen diesem beispiel,dass das umfeld einen menschen sehr prägt!gerade dann,wenn man psychisch nicht so starkt ist und beeinflussbar ist.
     
  7. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Ja das sehe ich auch so, das Umfeld hat oft einen grösseren Einfluss auf einen, als das einem bewusst ist.:)
     
  8. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    und ich dachte eher das selbstgewählte ist ja eh wenig spannend weil ma ja hoffentlich die entscheidung bewußt getroffen hat

    viel spannender, bzw. wahrlich esoterisch, ist bei leuten die man anzieht - quasi auf einem zukommen weil dass dann unterbewußte dinge zeigt

    würd ich denken

    grüße
     
  9. Wyrd

    Wyrd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    5.825
    Das Umfeld verändert sich ja oft auch, Menschen kommen und gehen und oft sind eben auch die richtigen Menschen dabei um wieder was daraus lernen zu können. Aber ich gehe davon aus, Umfeld ist auch etwas was man anzieht oder abstösst, je nachdem wie der Mensch *drauf* ist. :)
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    das Umfeld spielt eine wichtige Rolle. Das habe ich gestern und heute erst wieder an meiner Tochter ansehen "müssen". Je nachdem, mit welchen Leuten sie Umgang hatte, ist sie positiv oder destruktiv.

    Allerdings kann das Umfeld sich nur in Resonanz mit unserem Inneren, was in uns schwingt, oder vorhanden ist, treten. Es gibt so einen Satz: Wie innen, so außen. Denn kann man auch umdrehen: wie außen, so innen.

    Selbst kann man das gewählte Umfeld nur zum Teil beeinflussen, weil es unbekannte Bereiche in uns gibt, die uns ebenso steuern, wenn nicht sogar mehr als unser Bewusstsein uns vorgaukelt.

    pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen