1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das Tor zur Erkenntnis

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Nebelwind, 15. Mai 2011.

  1. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Werbung:
    Ja lacht nur, spottet und höhnt. Verwerft alles als Unsinn und Einbildung. Niemand hat die Pflicht was anderes zu tun. Keiner ist aufgefordert hinzusehen, die Augen zu öffnen und einen Blick in das Tor der Erkenntnis zu werfen. Doch wehe euch, einer tut es und sieht bis zum Schluss, dann gnade ihm sein eigener Glaube oder Nichtglaube.

    Es ist niemand dazu aufgerufen von seinem Sichtblick abzudriften, doch ein paar Wenigen, die den Mut haben und die nervliche Stärke besitzen, mit geöffneten Augen sowohl des Geistes als auch des Herzens, einen Blick zu riskieren, hinzusehen um die Zusammenhänge zu erfahren, welche uns alle von innen betreffen, denen sage ich, bewahrt Ruhe, auch in der kommenden Fassungslosigkeit, die sich bei einigen oder mehreren einstellen würde.

    Es ist auch niemand dazu angehalten, zu bezeugen, gelesen zu haben, was sich hinter dem Tor zur Erkenntnis verbirgt. Die Nebel werden sich lichten für den, der durch dieses Tor schreitet und nicht den Weg der Spötter geht. :)







    ***Verlinkung des Dokuments aufgrund Copyright entfernt***







     
  2. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Es gibt hier nichts zu lachen und/oder zu spotten - und vor allem nichts weg-
    zusehen .... so unglaublich die Dinge auch erscheinen mögen .... es geht hier um so ziemlich alles und man sollte - auch wenn man zweifelt - sich zumindest informieren, damit man die Dinge um sich herum verstehen kann.
    Ich denke, es ist eine Zeit in der wir zusammen rücken sollten und mit vereinten lichten Kräften uns zur Wehr setzen gegen das, was vermeintlich nur als Fantasie abgetan wird .... wie gesagt, es besteht die Möglichkeit, daß ein Körnchen Wahrheit in jedem solcher Sätze zu finden ist, und da gilt es, den Fokus drauf zu werfen ..... und für die, die nun alles so sehen wie geschrieben lasst gesagt sein, daß wir nicht alleine sind und wir hinter uns auch eine mächtige Armee stehen haben, die sich auch vor uns stellen wird, wenn wir sie bitten .... lasst uns im Kleinen unser täglich Glück finden und geniessen ....
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Bedaure, aber ich habe überhaupt keine Freude dran, wenn hier in einem Unterforum, das für die EIGENEN geistigen Erzeugnisse der User dieses Forums gedacht ist, ein Thema aufgemacht wird, das ausschließlich zu einem FREMDEN Machwerk führt, das noch dazu antisemitisches Gedankengut verbreitet.

    Befremdet
    Kinny
     
  4. Nebelwind

    Nebelwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    5.599
    Das darfst du ungelesen so denken. Ist deine Entscheidung. Nur dieser eine Satz hier stimmt nicht. Nur wer es nicht erfassen will, bleibt an dieser Oberfläche kleben.

    Ich dachte anfangs erst genauso. Wie du. Doch leider steckt da mehr drin, als du bereit bist. Wie gesagt. Deine Entscheidung. Ich habe auch für so Vieles kein Verständnis.
     
  5. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.779
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... huch, ich habe nichts Antisemitisches gelesen - sonst hätte ich hier gar nicht geantwortet - in kann von Natur aus schon kein Antisemit sein ! Ich denke darum geht es auch gar nicht, es sollte hier dazu wohl jeder sein Gedankengut reinbringen und ich finde, in schweren Zeiten sollten man einfach zusammenrücken und gemeinsam nach vorne schauen und gehen - jeder Mensch jeder Religion und jeder Herkunft her ....
     
  6. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Überlege was ich dazu schreiben soll.....jedenfalls danke Nebelwind, ich weiss das du es ( etwas ) anders betrachtest und hoffe , du verstehst mich.
    :umarmen::)


    Ja, das ist mE. wichtig, es gibt nichts zu erspotten, zu lachen, es ist ein Buch , ich habe ALLES gelesen und nichts erschreckt mich daran.....Warum?

    Weil es meiner Meinung nach , zwar akzeptieren kann das Fiktion und Wahrheit vermischt wurden, ist meine Ansicht , und ich vieles in dem Buch ganz und gar nicht befürworten kann, einiges leider ( sicherlich ) sehr wohl seine Richtigkeit hat.
    Ein zusammengefasstes aus vielen Einzelteilen - sowohl Wahrheit aber dennoch auch , für mich ersichtlich - Verschwörungstherorie. Meiner Meinung nach der ganzen "Bandbreite" die in den diversen Foren Einzug hielten. Auch an "Beweisen" für mich nichts ersichtliches, und ich habe es wirklich gut durchgelesen und bei einigem musste ich fast aufhören , und überlegen ob ich es überhaupt noch weiterlese, aber wie etwas sachlich betrachten und darauf antworten, wenn nicht kennen, also habe ich es weiter gelesen.

    Ich bin kein Gegener dessen , sehe mir alles an, aber bin auch kein Befürworter dessen. Ist für mein Gefühl nicht stimmig, in vielem nicht.

    Das ist mein Denken dazu, und eben auch zum Teil einer Ideologie, mit der ich gar nicht kann. Das ist dann eher für mich erschreckend...
    Ich weiss und kann akzeptieren, das es nicht jedermann so sehen und betrachten kann als ich und auch verständlich.

    Wieso verständlich:

    Weil vieles "schief" läuft in der Menschheitsgeschichte, im Weltgeschehen, in der Politik, weil vieles reines Machtstreben und Gewinnmaximierung ist , das ist leider Tatsache, weil Banken/ Versicherungen/ Börsen krume Geschäfte machten und machen....und vieles mehr...und der Mensch nach Antworten sucht......nur diese Buch enthält die Antworten ebenso nicht. Ist nur meine Meinung, auch ich habe die Antworten nicht.

    Doch , wenn es auch wie in diesen Buch gegen Völkergruppen geht oder anderen Neigungen, nur mal herausgefischt, ja, dann bewegen wir uns rückwärts und nicht vorwärts. ( und da kann man es noch so "verschleiert" preisgeben, denn mit einem wichtigen Teil unserer Geschichte habe ich mich intensiv befasst und dies mit Zeitzeugen) Irgendwann ist es dennoch genug.

    Das geeinte Europa, war eine ursprünglich Gute Idee, was daraus geworden ist - weniger ....dennoch , wenn die Menschen nicht lernen geeint , vereinigt zu agieren, egal welcher Zugehörigkeit , nicht aufhören andere "auszugrenzen" weil einer einer anderen Idelogie/Religion/Sexualtät/Armut/ Reichtum etc.;angehört .....wird sich nichts ändern - rein gar nichts und dann ja, gehen wir vielleicht einen menschlichen Untergang entgegen.

    Wenn ich es mir hier nur im kleinem Rahmen betrachte, der eine glaubt an Jesus, der andere Auch , aber dennoch mit unterschiedlichen Ursprüngen.....und schon entsteht die" heftigste" Diskussion- wer denn an den "richtigen" Jesus glaubt....na , wie finde ich das , anstatt das Gemeinsame zu suchen , wird das Trennende bevorzugt- finde ich höchst eigenartig...so ergeht es aber mit sämtlichen Themen.....( zumeist und Ausnahmen bestätigen die Regel)

    Ich glaube an Jesus, ich glaube an Gott und je mehr ich mich damit auseinandersetze , desto leichter ist es für mich , ABER ich kann auch an einen Allah, Buddha, an den Kosmos glauben, denn alles was gedanklich bereits existiert , ist für mich auch in dem Bereich des möglichen - Existent!

    Das heisst im Endeffekt , ich glaube an den Kosmos, ich glaube an die Macht der Gedanken und das HÖCHSTE für mich darin IST die Liebe - die bleibt - bis zum Schluß ( und sollte der auch bitter sein ) und beinhaltet alles. Daher nichts ist getrennt von allem. Ich glaube und wünsche mir einen geeinte Politik/Religion/Menschheit und sei es nur ein Traum.....

    Gemeinsam ist man stark......Miteinander anstatt Gegeneinander kann was bewirken, der Rest ist für mich "Humpuk" salopp ausgedrückt.

    Ich weiss , ist nur meine bescheidene Ansicht, doch eine der reinsten Formen um eventuell auf einen Nenner zu kommen im Gesamten.

    Dies mal als "kurzes " Statement dazu, bin aber für sachliche Diskussionen darüber zu haben:)ansonsten - eher nicht....

    LG Asaliah
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    wie geh ich mit angst um ?
    einerseits sich ihr stellen und drüber sprechen und wenn man es erfasst hat
    dann darf man sie irgendwann auch weglachen:)
    denn wenn es die angst schafft
    dass du deinen eingebungen nicht mehr traust
    dann hast du dein licht verloren
    aber es ist immer da
    und wenn du dich wieder erinnerst
    dann wird dein weg auch weitergehen durch das nächste tor
    vielleicht ist hinter dem tor dann ja wieder der reine sonnenschein:)
     

Diese Seite empfehlen