1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Das SV-Thema kehrt nach Jahren zurück

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Bergzwerg, 25. Juni 2016.

  1. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Werbung:
    Hallo, vielleicht hat jemand von euch eine Idee zu der folgenden Begebenheit: nachdem ich nach einem langen Kampf und intensiver Arbeit meinen Seelenverwandten vor 4 Jahren losließ, konnte ich eine neue Beziehung aufbauen, mein Leben wieder genießen, die Freude annehmen und vieles zum Positiven verändern. Nun merke ich, dass das Thema in meine Gedanken zurückkehrt. Und eine Sache wirkt dabei wie ein Auslöser: ich schenkte ihm damals ein kleines Bild, an dem ich sehr hing. An dieses denke ich jetzt oft und vermisse es. :wut2: Das heißt nicht, dass ich deswegen zu ihm Kontakt aufnähme oder es als Anlass verstehe. Überhaupt nicht. Aber ich frage mich, was diese Kleinigkeit jetzt bewirkt, was also energetisch die Ursache sein könnte. Ich fühle mich sicher und wohl ohne diese Verbindung. Dennoch bleibt die Frage: was könnte dies bedeuten?
     
  2. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    hallo bergzwerg
    vielleicht ist es eine art selbstüberprüfung? manchmal glaubt man etwas verarbeitet zu haben usw und ob es tatsächlich so ist zeigen uns eben solche auslöser.

    ich hab jemanden nach 8 jahren wiedergesehen.... in einer therme und ausgerechnet im whirlpool :D und da war mir klar.... ja, es ist rum.

    dieser jenige brachte mich damals dazu mein leben zu hinterfragen und war auslöser für einen kompletten umbruch.

    wenn du das gefühl hast...das alles hinter dir liegt, freu dich und sag dir geschafft :) icb kann mir vorstellen dasdie gedanken an das bild wieder abnehmen.

    ansonsten schau genau hin ob noch irgendwas versteckt in dir liegen könnte was nochmal angeschaut werden mag.
     
  3. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Danke, Jessey. Genau das waren auch meine Gedanken, die Schule SV hat uns da ja einiges gelehrt. :rolleyes: Problem: es bleibt seit Wochen Thema, dieses Bild ist anscheinend nur der "Aufhänger". Muss es also weiter beobachten, denn auf den tieferen Grund bin ich bis heute nicht gestoßen, die Bearbeitung ist schon lange abgeschlossen. Es tut auch nicht weh, aber ist präsent. Wie eine Andeutung, dass es weiter geht. Was ich nicht hoffe, aber fürchte.
     
  4. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Hast du Lust ein Bild zu malen? Heute?
    Ich stelle mir das interessant vor.
    Wie bunt ist es? Wie groß möchtest du es haben?
     
  5. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Übermütig, was meinst du? :blume:
    Es war kein Bild, das ich selbst gemalt habe.
     
  6. übermütig

    übermütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    1.799
    Werbung:
    :blume:Ich sehe dein altes Bild wie eine Erinnerung und denke, dass es einfach Spaß machen kann, die heutige Situation zu malen.
    Einfach so.:blume:
     
  7. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Achso meinst du es. Nein, ich habe keinen Wunsch nach Aufarbeitung. :) Es ist ja abgeschlossen.
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    genau dieses "fürchten" stand mir vor einem halben jahr im weg. erst als ich mir sagte.... na und, dann ist es halt so...liess dieses fürchten nach. d.h. auch hier war das zulassen ein wichtiger schritt, jederzeit mit allem zu rechnen. und selbst wenn du es befürchtest.... lass auch diese emotion zu. ansonsten hälst du diese unbewußt fest. so zumindest meine erfahrung im dauer wiederholungskreis.... bis ich es für mich erkannte.
    und dann hab ich mich auf das zulassen einfach mal eingelassen :)
     
  9. Bergzwerg

    Bergzwerg Guest

    Damit bin ich ja jetzt schon einige Wochen beschäftigt, und das Zulassen ist gar nicht mehr Problem seit dem Abschied. Auch nicht die Lernaufgaben. Eher die Frage nach dem "Warum jetzt wieder?", der energetischen Ursache und Wirkung. Denn wenn ich in den vielen Jahren unserer Geschichte so fühlte, stand etwas bevor. Was heute allerdings einem Wunder gleich käme. Vielleicht kann ich so besser darlegen, worum es mir eigentlich geht. :barefoot:
     
  10. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hmmmm.... etwas mit dem verstand zu erklären/verstehen was energetisch passiert wenn das persönliche erfahren noch nicht da ist/war....schwierig.

    es sei denn du erlebtest ähnliches schon einmal.... dann könnte der verstand eine erklärung haben die du als glaubwürdig empfindest. denn der greift bzw das unterbewußtsein wohl eher, auf bekanntes zurück.

    deshalb haben wir ja erst oft im nachhinein diesen aha effekt.

    von daher bin ich mitlerweile zur überzeugung gekommen.... das manche fragen momentan für einen selbst nicht so zu beantworten sind die befriedigen...weil der verstand es aufgrund fehlender erfahrung noch nicht begreift.

    vielleicht plumpst es irgendwann einfach durch. so ein spontaner impuls.
     
    Bergzwerg gefällt das.

Diese Seite empfehlen